Andere Länder

Mol­da­wi­en und die Ge­schich­te wie ich nach Deutsch­land kam

Hallo zusammen!

Heute möchte ich euch das Land Moldawien vorstellen und euch sagen wie ich nach Deutschland gekommen bin.

Fangen wir erst mal mit dem Basiswissen an:

  • Neu gewählte Präsidentin: Maia Sandu
  • Vorheriger Präsident: Igor Dodon
  • Sprache: Rumänisch
  • Nachbarländer: Rumänien und die Ukraine
  • Einwohner: ca. 2,59 Millionen (Deutschland hat etwa 83 Millionen Einwohner)
  • Fläche: 33.843 qm (Deutschland hat 357.340 qm)
  • Hauptstadt: Chisinau (Sprich: Kischinau)
  • Durchschnitzlohn: umgerechnet 328€
  • Währung: Lei (Man bezahlt mit Lei statt € und statt mit Cent bezahlt man mit bani)
  • Markenzeichen: In Moldawien ist die Erde sehr fruchtbar und die Pflanzen fühlen sich richtig gut. Es werden auch sehr viele Pflaumen angebaut. Meistens werden sie getrocknet und exportiert. In Moldawien gibt es sehr viele mit Lavendel angebaute Flächen.
  • Das Land Moldawien kann man auch Republik Moldau nennen.
  • Es herscht viel Koruption in Moldawien. Man bezahlt keine Steuern, die Politik stiehlt Millionen und es werden viele illegale Sahen gemacht. Da eine neue, richtige Präsidentin gewählt wurde, hoffen alle, dass sie das Land aufbauen wird und, dass es keine Koruption gibt.

Meine Eltern haben dort studiert. Meine Mutter war Französisch und Rumänischlehrerin.  Mein Vater war Lehrer an einer Universität. Die Republik Moldau ist ein NICHT EU Land,  deshalb wurden die Studien meiner Eltern leider NICHT anerkannt, deshalb haben sie eine eigene, kleine Firma aufgemacht.

Wir sind aus dem Land geflüchtet, weil  die Studien NICHT anerkannt werden. (Meine Mutter hat sehr gut bestanden. Sie hatte am ende die Note 1,5. Für ihre SUPER Studien bekam sie 18 Lei. Das sind umgerechnet nicht mal 1€!angry)

Ich möchte Ärztin werden und studieren... Mein Vater war als erste in Deutschland. Danach sind  wir alle nach Deutschland gekommen. Wir konnten auswandern, weil wir die Rumänische  Staatsbürgerschaft besitzen. Die die diese NICHT besitzen können NICHT auswandern. Das  ist ziemlich unfair finde ich! 

Wie findet ihr das? Auch unfair? (Eure Meinung würde mich  wirklich interessieren. Auch allgemein um das ganze Thema)...

Ich denke, dass das erst einmal reicht.

Wie findet ihr meine Geschichte? Schreibt das gerne in die Kommentare wenn ihr wollt.

Ich freue mich sehr über eure Meinung und bin schon sehr gespannt!

 

Ariadna

Deine Meinung

  • Ist super
    190
  • Ist lustig
    169
  • Ist okay
    186
  • Lässt mich staunen
    240
  • Macht mich traurig
    188
  • Macht mich wütend
    171

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Sehr interessant
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde das nicht schön das Leute ohne eine Staatsbürgerschaft nicht aus dem Land auswandern dürfen.aber der Artikel ist super finde ich
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo! Ich komme eigentlich aus Rumänien (ein Nachbarland) und 18 Lei sind schon 1€! Natürlich finde ich das auch nicht in Ordnung, das ist immer noch wenig Geld.Sonst fand ich den Artikel super!♡
Ich finde das auch unfair. Ich habe nur eine Sache nicht verstanden: Deine Eltern haben in Moldawien studiert, aber dort wurde das nicht anerkannt? Ich weiß, dass solche Abschlüsse manchmal in der EU nicht anerkannt werden, wenn man außerhalb von der EU studiert hat, aber ich dachte, dass sie in dem Land, wo man studiert hat, immer anerkannt werden?
Ja, danke Gast! 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Was soll ich `n jetzt für `n Smily nehmen? Der Artikel war super aber ein bisschen was was drin stand mich wütend gemacht. Ich finde das auch unfair!
Definitiv ja! Das ist voll unfair! Das war ein sehr spannender Artikel!
Ich stimme euch allen zu!
Sehr spannender Artikel! Ich finde es echt blöd, was da so abgelaufen ist bei euch. Ich hoffe für dich, dass das Land wieder besser wird!