Lernen

Schul­wech­sel - Mei­ne Er­fah­run­gen

Das erste Halbjahr ist vorbei, und die meisten Schüler, die im Herbst in eine höhere Schule kommen, müssen sich überlegen, welche Schule sie in Zukunft besuchen wollen. 

Um euch den Start in einen neuen Lebensabschnitt etwas leichter zu machen, habe ich hier ein paar Grundlagen in den verschiedensten Fächern und Erfahrungen, die ich in meinem ersten Halbjahr am Gymnasium gesammelt habe, zusammengeschrieben.

Mathematik: 

Was wir in den ersten Mathe-Stunden gemach habe, ist Geometrie (Geometrie ist mathematisches Zeichnen und Arithmetik ist normales rechnen.) Wir müssten das ABC und die Zahlen von 1-9  in Schönschrift ins Heft schreiben, weil unser Lehrer wollte, das wir ein Gefühl für Genauigkeit bekommen. (Genauigkeit ist bei Geometrie wichtig)                  

Nach Geometrie kam dann Arithmetik. Wir haben Zahlenwerte, Dezimalzahlen und Rechenzeilen kennen gelernt. Rechenzeilen sind Rechenschritte, mit denen man sich die Rechenaufgaben erleichtert. Mein Mathelehrer sagt immer: Wer die Rechenzeilen nicht ehrt, ist die Punkte bei der Schularbeit nicht wert.

Deutsch:

Am Anfang haben wir viele Aufsätze geschrieben und Rechtschreibung geübt. Danach haben wir uns mit den Wortarten (Nomen, Adjektive, Verben, Konjunktionen, Pronomen und Artikel)  und Zeiten (Präsens, Präteritum, Perfekt, Plusquamperfekt, Futur) beschäftigt. 

Englisch: 

Eigentlich macht Englisch Spaß, ich hatte bloß mit dem Lehrer ein bisschen Pech. In unserem Englischbuch (More1), gibt es verschiedene Videos. In jeder dritten Unit gibt es z. B. Ein Video von ,the Twins‘ ,Story of the Stones‘ oder ,Kids in the UK‘. Am Ende jeder Unit gibt es Vokabeln, die in der Unit vorgekommen oder zu lernen sind. 

Biologie: 

Als erstes haben wir den Menschlichen Körper durchgenommen. (nicht gerade mein Thema) Danach sind wir zu den Tieren gekommen. Katze, Hund, Kuh, Schwein, Pferd, Eichhörnchen, Kaninchen und Hasen, Fuchs. Als nächstes fangen wir mit den Vögeln an.

So, das wären die vier wichtigsten Fächer. Es muss in eurer neuen Schule natürlich nicht alles gleich sein, aber das ist das erste Halbjahr, so wie ich es erlebt habe.

 

Deine Meinung

  • Ist super
    22
  • Ist lustig
    26
  • Ist okay
    27
  • Lässt mich staunen
    29
  • Macht mich traurig
    18
  • Macht mich wütend
    21

Eure Kommentare

Bist du aus Österreich? Wir haben nämlich genau das Gleiche gemacht und ich habe sogar das gleiche Englischbuch. Ich mag das Buch eigentlich, auch wenn die Filme komisch sind. :D Die Englischbücher, die meine Freunde haben, finde ich jedenfalls nicht so gut. Der einzige Unterschied ist, dass wir in dem Jahr in Biologie fast nichts über Tiere und GAR NICHTS über den menschlichen Körper gemacht haben... ich habe mich darauf gefreut, über verschiedene Tiere zu lernen, aber dann haben wir bloß ganz kurz über den Unterschied Wirbeltiere  & wirbellose Tiere gesprochen und über den menschlichen Körper haben wir nichts gemacht, außer Sexualkunde. Das zählt aber meiner Meinung nach nicht, weil ich mit Körper so was wie Verdauung, Blut, Skelett, Krankheiten oder solche Dinge meine. Wir haben noch nie in Biologie gelernt, was es überhaupt für Organe gibt. Ich kenne mich zwar damit aus, aber die Dinge habe ich nicht aus der Schule gelernt.
Profilbild von Gast
An YouNotUs Fan: Das Gymnasium ist nicht schlimm. Ich hab mir auch erst Sorgen gemacht, aber ich bin eigentlich ziemlich gut mit dem Stoff und meinen Mitschülern glargekommen. Klar, es gibt immer jemanden oder ein Fach das man nicht so sehr mag, aber vom Stoff her war es für mich in manchen Fächern nicht viel neues. Du musst dich aber unbedingt darauf einstellen, viel zu lernen. Wenn du das in manchen Fächern nicht machst,hast du schnell Mal nee 5. So ging's einer Freundin von mir in ihrer ersten Deutsch Arbeit. Du schaffst das! 😃
Profilbild von Gast
Bei uns war Mathe anders, aber ich glaub ich hab das selbe Englisch Buch wie du. Ich bin auch auf dem Gymnasium und wir schreiben leider  fast jede Stunde Vokabeln auf. In Bio machen wir den Menschlichen Körper erst später. Wir haben mit Fröschen und Lurchen angefangen und machen jetzt die Vögel. 
Bei uns war Mathe anders. Wenn man gute Noten auch später schreiben will, sollte man in den Sprachen und Mathe lernen.
Mist, verlesen. Ich bin in der 5.
An YouNotUs Fan: schön, das es dir geholfen hat! An funny_thinking: Ich auch! LG Vali
Coole Übersicht! Ich bin in der 6. Klasse und du? LG Lilly
Hi vali, vielen Dank für deine Erfahrungen! Auch wenn ich die Klassenbeste bin habe ich Angst auf dem Gymnasium nicht klarzukommen, jetzt weiß ich was auf mich zukommen könnte.