Medien

Coo­le Fak­ten über Kin­der­sa­che (mit Hu­mor)

Fakt 1: Wenn man auf die Nase von Leo oder Lupe klickt, verschwindet der Mitmach-Banner.

Wenn man sich Kindersache genauer anschaut, wird man feststellen, das Unten die ganze Zeit ein "Banner" mit der Aufschrift MACH MIT AUF KINDERSACHE! angezeigt wird. Rechts daneben befindet sich ein orangener Knopf, über den man zur Mitmach-Seite gelangt. Links neben der Schrift strahlen Leo und Lupe einen mit erhobenen Armen entgegen. Ich habe mal herausgefunden, dass der Banner, wenn man auf die Nase von Leo oder Lupe klickt, verschwindet. Das brauche ich zwar nicht, denn ich liebe diesen Banner, aber es ist lustig, besonders aufgrund der Tatsache, dass es ausgerechnet die Nase ist. Sobald man die Seite jedoch neu lädt oder auf eine andere Unterseite wechselt, erscheint der Banner wieder. Dann strahlen Leo und Lupe einen wieder an und alles ist gut. Und wenn sie nicht weggeklickt werden, dann strahlen sie noch heute.

Fakt 2: Kindersache ist auch unter dev.kindersache.de erreichbar.

Als ich mit Ecosia (eine Suchmaschine) nach Kindersache gesucht habe (ich war neugierig, was mir alles angezeigt wird) bekam ich zuerst kindersache.de angezeigt. Weiter unten jedoch bekam ich jedoch auch dev.kindersache.de in den Ergebnissen angezeigt. Diese Seite sieht genauso wie die normale kindersache.de-Seite aus, ich konnte keine Unterschiede feststellen. Ich wollte herausfinden, ob es diese dev.-Erweiterung bei allen Websites gibt, weshalb ich ein Experiment gemacht habe: minecraft.net ist die offizielle Seite des Computerspiels Minecraft. Zum Test habe ich mal dev.minecraft.net eingegeben. Als ich auf ENTER gedrückt habe, bekam ich nur angezeigt, dass es diese Seite nicht gibt. Diese dev.-Erweiterung muss also etwas sein, dass es nicht für alle Seiten, vielleicht sogar nur für Kindersache gibt. Ich habe eine Theorie darüber: dev könnte für das englische Wort Developer stehen. Nach meinem bisherigen Kenntnisstand bedeutet Developer soviel wie Entwickler. Es könnte also sein, dass diese Adresse ein Werkzeug ist, was ich jedoch bezweifle, da kindersache.de und diese Domain vom Inhalt bzw. Aussehen identisch sind.

Fakt 3: Der Kindersache-Chat wurde noch nicht vollständig entfernt.

Ich habe mal wieder mit Ecosia nach Kindersache gesucht und bin auf die Seite chat.kindersache.de gestoßen. Zu sehen ist die "Startseite" des alten Kindersache-Chats. Ich habe die Redaktion bereits in einem Kommentar unter dem Beitrag, dass der Chat geschlossen wird, darüber informiert und das Team antwortete mir, dass die Seite vergessen wurde und jetzt gelöscht wird. Dies ist allerdings schon länger her und immer noch nicht passiert. Ich bin aber überhaupt nicht böse darüber! Als Redaktion hat man bestimmt viel um die Ohren, mit den ganzen E-Mails, Kommentaren, Beiträgen, usw..., weshalb ich es ihr überhaupt nicht übel nehme, dass sie so etwas mal vergessen. Vielleicht wird die Redaktion über diesen Beitrag nochmals darauf aufmerksam und löscht die Seite. Falls nicht: Auch Super! Dann haben wir ein ewiges Andenken an den Chat. Und wenn der Chat noch nicht gelöscht wurde, dann existiert er noch heute (Ich lese definitiv zu viele Märchen!).

Fakt 4: Kindersache ist teilweise auf Englisch

Ja, richtig gehört! Kennt ihr die Umfragen auf Kindersache? Dort könnt ihr, sofern ihr noch nicht abgestimmt habt, auf "Ergebnisse anzeigen" klicken, um das Ergebnis schon vorher zu sehen. Wollt ihr nun doch abstimmen, müsst ihr über den Knopf "VIEW POLL" zurück zur Umfrage switchen. VIEW POLL ist wie auch Developer Englisch und bedeutet auf Deutsch soviel wie UMFRAGE ANZEIGEN. Ebenfalls sind die Links manchmal auf Englisch. So heißt zum Beispiel die Adresse zum Erstellen eines Artikels kindersache.de/node/add/article. Node ist (mal wieder) Englisch und bedeutet (laut Google-Übersetzer) Knoten (Was hat das Erstellen eines Artikels mit Knoten zu tuen? ). Add heißt hinzufügen und article heißt Artikel. Auch die Smileys haben englische Namen. Dieser Smiley: angry heißt angry (fahrt mal mit dem Mauszeiger drüber, dann seht ihr es. An alle Handynutzer die keinen Mauszeiger haben: Glaubt mir einfach laugh!). Ich habe wirklich keine Ahnung, was das soll, aber ich finde es lustig. Stellt euch vor:

In der Schule:

Lehrer: Jetzt lernen wir Englisch!

Klasse: Neeeeeeeein!

Lehrer: Das ist aber schade, ich wollte eigentlich mit euch auf Kindersache gehen.

Klasse: Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Und wenn die Seite mittlerweile immer noch nicht auf Deutsch übersetzt wurde, dann gibt es die englischen Texte... LUCKIGAMER, HÖR MIT DEN MÄRCHEN AUF!

Das kindersache-Märchen

Gut das war es dann mit dem Beitrag. Oder? Nein! Ich habe mir gedacht, ich mache noch etwas, was total schwachsinnig ist! Und zwar schreibe ich als kleinen Bonus ein Märchen über Kindersache! Ich wollte eben ja die ganze Zeit Märchen. Nehmt es bitte nicht ernst, ich kann einfach nicht anders!

Es war einmal auf Kindersache, als das Kindersache-Logo einen Spatziergang machte. Dabei merkte es, dass der Mitmach-Banner fehlt. "Irgendjemand muss auf die Nase von Leo oder Lupe geklickt haben! Ich muss sie retten!", sagte das Logo geschockt und verschwand hinter die Kulissen. Hinter den Kulissen verirrte sich das Logo. Das Kindersache-Logo verirrte sich hinter den Kulissen, es war so finster und auch so bitter kalt! Da entdeckte das Logo ein anderes Logo, dass genauso aussah wie es selbst. Es sang: "Ach wie gut das niemand weiß, das ich dev.kindersache heiß!" Das echte Kindersache-Logo lief weiter, bis es ein Häuschen fand. Aus dem Haus rief es: Knusper, Knusper kneischen, wer steht an meinem Häuschen?" Das Logo antwortete: "Das Logo! Das Logo! Das himmliche Kind!" Die Tür des Häuschens ging auf und der Kindersache-Chat guckte heraus. "Was willst du?" Das Logo erzählte ihm die Geschichte. Der Chat sagte: Ich habe sie gesehen: dev.kindersache.de hat sie entführt! Dieser Bösewicht versteckt sie im Englisch-Gebirge des Kindersache-Backstages, wo nur Englisch geredet werden darf. Dort kannst du sie finden und befreien!" Also machte sich das Logo auf den Weg, und fand Leo und Lupe und den Banner im Gebirge. Doch dann kam dev.kindersache.de und sagte (auf Englisch, da in diesem Gebirge wie schon erwähnt nur Englisch geredet werden darf): "Die beiden Kinder kommen erst wieder frei, wenn du meinen Namen sagst!" Das Logo erwiderte (ebenfalls auf Englisch): "Ich habe dich eben singen hören! Du heißt dev.kindersache.de." "DAS HAT DIR DER TEUFEL GESAGT!", schrie der Bösewicht (wieder auf Englisch) und riss sich entzwei (seltsam, dev.kindersache.de gibt es immer noch...). Leo und Lupe und der Banner sind nun wieder auf der Seite zu sehen und alle lebten glücklich bis ans Ende ihrer Zeiten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

Das war nun das dümmste Märchen, dass es gibt, aber vor wenigen Tagen war noch Karneval, und ich glaube, da darf man das mal machen. Bis Bald!

Deine Meinung

  • Ist super
    65
  • Ist lustig
    58
  • Ist okay
    53
  • Lässt mich staunen
    55
  • Macht mich traurig
    59
  • Macht mich wütend
    57

Eure Kommentare

das stimmt ich habe es ausprobiert
richtig lustig
hihi
Profilbild von Gast
Das ist soooooo ein guter Beitrag
Profilbild von Gast
das Märchen finde ich toll !!!
Das mit dem Banner wusste ich noch gar nicht! Ich finde es praktisch, weil der Banner zwar nützlich ist, wenn man etwas einsenden will, aber man nur so auf Kindersache surfen will, könnte es eventuell stören, vor allem wenn man einen kleinen Bildschirm hat.
toller Artikel!
Lustiges Märchen! Hilfreiche Tipps! Liebe Grüße. Zubayr
Toll! Der 1. Tipp ist echt witzig
Cool! 1. und 4. kannte ich noch gar nicht.