Medien

Tipps für Li­bre­Of­fice

Heute möchte ich ein paar Tipps für das Textprogramm LibreOffice geben. Danke an Zubayr, der in einem Video das Programm schon vorgestellt hast. Du hast mich auch auf die Idee gebracht, diesen Beitrag zu schreiben! smiley

Kurz etwas zu Beginn: Ich benutze das Programm fast nur dafür, um Geschichten zu schreiben. Die meisten Tipps sind gut, wenn ihr lange Texte wie selbstgeschriebene Geschichten, Tagebücher, Aufsätze,... schreibt.

Die Funktionen sollten, soweit ich weiß, in anderen Textprogrammen (z.B. Word) auch funktionieren. Aber es kann sein, dass es anders heißt oder so.

Ich kann leider nicht wie Zubayr ein Video drehen, aber ich bemühe mich, alles so gut wie möglich zu erklären.

1. Schriftarten suchen:

Wenn du schon weißt, wie die Schriftart heißt, die du benutzen willst, musst du nicht in der ganzen Liste scrollen. Markiere die gerade eingestellte Schriftart, lösch den Namen und tippe einfach den Namen der gewünschten Schriftart ein! Dann wird die Schrift vorgeschlagen und du kannst sie viel schneller auswählen.

2. Seitenzahlen einfügen:

Klicke auf "Einfügen" in der Leiste oben. Danach fährst du mit der Maus bis "Kopf-/Fußzeile" (sehr weit unten im Menü) und klickst danach nochmal auf "Fußzeile" und auf "Standard". Achtung: Nicht mit Fußnote verwechseln, das ist was anderes.

Jetzt erscheint unter deinem Text ein kleines Textfeld am unteren Rand der Seite. Wenn du die Seitenzahlen in der Mitte unten haben willst, wähle "zentriert" aus, so wie du es auch in einem normalen Text machen würdest. Die Felder dafür findest du oben rechts.

Als Nächstes klickst du wieder auf Einfügen (achte darauf, dass der Cursor genau dort ist, wo du die Seitenzahlen haben möchtest!) und dann auf "Seitennummer". Nun sollten die Zahlen automatisch eingefügt werden. Wenn deine Datei mehrere Seiten hat, sollten alle Seiten jetzt nummeriert sein.

Das ist ein hilfreicher Tipp, wenn du deinen Text ausdrucken willst, weil du dann sofort weißt, in welche Reihenfolge die einzelnen Blätter gehören.

3. Mehr Schriftgrößen:

Neben den Schriftarten gibt es ein Menü, wo du die Schriftgröße auswählen kannst. Am Anfang ist meist die Größe 12 automatisch eingestellt. Du kannst dir alle möglichen Größen aussuchen, aber wusstest du, dass es nicht nur die Zahlen zur Auswahl gibt, die du im Menü findest? z.B. ist im Menü nach nach 28 die nächstgrößere Stufe 32. Du kannst aber auch jede Zahl dazwischen eingeben. Markiere und lösche dafür die eingestellte Zahl, schreibe stattdessen eine Zahl deiner Wahl ins Feld und drücke Enter.

Du kannst sogar Kommazahlen eingeben, wenn du dich zwischen 2 Größen nicht entscheiden kannst.Dann kannst du Größen wie z.B. 12,8 und 13,5 benutzen.

4. Einzug wie in echten Büchern:

Vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass die erste Zeile eines Absatzes in Bücher meistens ein kleines Stück weiter rechts als die anderen Zeilen beginnen?

Wenn du möchtest, dass dein Text genau wie in echten Büchern jeweils bei der ersten Zeile leicht versetzt ist, geht das ganz einfach:

Klicke auf "Format" in der oberen Leiste und wähle "Absatz..." aus. Nun öffnet sich ein Menüfenster. Unter der Überschrift "Einzug" findest du 3 Option: Vor Text, Hinter Text, Erste Zeile. Wenn du bei "Erste Zeile" einen kleinen Abstand einstellst (ich benutze meist 0,20 oder 0,30cm) und OK klickst, werden ab jetzt deine ersten Zeilen in jedem Absatz ein Stück weiter nach rechts gerückt sein.

5. Erster Buchstabe eines Kapitels:

Im gleichen Menü kannst du noch eine Eigenheit von Büchern nachmachen. Oft ist jeweils der 1. Buchstabe eines Kapitels viel größer.

Markiere den Absatz, bei dem du den 1. Buchstaben größer machen willst. Klicke wieder auf "Einfügen" und "Absatz..." wie bei Tipp 4, wähle aber im Menüfenster oben diesmal "Initialien" aus. Dann fügst du ein Häkchen bei der Option "Initialien anzeigen" hinzu. Du kannst auch einstellen, über wie viele Zeilen der große Buchstabe gehen soll.

So kann man deutlicher zeigen, dass ein neues Kapitel beginnt.

~

Ich hoffe, dass ich euch etwas Neues zeige konnte und dass meine Erklärungen gut genug sind. Wenn ihr Fragen habt, schreibt einfach einen Kommentar!

Deine Meinung

  • Ist super
    21
  • Ist lustig
    14
  • Ist okay
    14
  • Lässt mich staunen
    17
  • Macht mich traurig
    18
  • Macht mich wütend
    13

Eure Kommentare

Echt toller Beitrag! Und danke für die Erwähnung im Beitrag, ich fand als ich LibreOffice kennengelernt habe es schon seit beginn an super! (Etwa vor 2 Wochen)
endlich ein Neuer Beitrag von dir ✨
Ich benutze dieses Programm für etwas sehr cooles. Was es ist, ist bis in 7 Tagen noch ein Geheimnis...
Mal wieder ein klasse Beitrag!