Natur und Mensch

Der Ur­wald und sei­ne Tie­re

Hi!

Hier kommt mein Artikel für die Wissens-Challenge. Das Thema ist „Der Urwald und seine Tiere“. Los geht’s:

Was genau ist ein Urwald?

Ein Urwald ist ein Wald, der sich entwickeln konnte, ohne dabei vom Menschen gestört zu werden. Zum Beispiel wenn er noch nie bewirtschaftet wurde.

Welche Urwälder gibt es?

Der wohl bekannteste Urwald ist der „Amazonas Regenwald“ (Um ihn wird es in diesem Beitrag auch hauptsächlich gehen). Aber es gibt auch noch viele andere Urwälder überall auf der Erde. Auch in Europa gibt es noch Urwälder.

Welche Tiere wohnen in Urwäldern?

Da es Urwald (fast) überall auf der Welt gibt, ist es von Urwald zu Urwald unterschiedlich, welche Tiere dort wohnen. Ich werde aber etwas über die Tiere des „Amazonas Regenwaldes“ erzählen.

Hier ist erst einmal eine Liste von ein paar Tieren, die im Amazonas Regenwald leben (ich habe ein paar Tiere rausgesucht, die ich als interessant empfinde):

  • Blaustirnamazone
  • Cayenne-Klippenvogel
  • Braunkehl-Faultier
  • Goldaguti
  • Sechsbinden-Gürteltier
  • Haubenkapuzineraffe
  • Mähnenwolf
  • Nasenbär
  • Ozelot
  • Raketenfrosch
  • Schwarzbüscheläffchen
  • Schwarzer Kapuzineraffe
  • Schwarzkehlarassari
  • Tapir
  • Topaskolibri
  • Totenkopfäffchen
  • Wickelbär

Tiersteckbriefe

Natürlich stelle ich euch ein paar Tiere jetzt auch noch ein bisschen vor, denn nur den Namen von verschiedenen Tierarten zu wissen, ist ja nicht so sonderlich spannend.

Die Blaustirnamazone

Name: Blaustirnamazone

Aussehen:

Größe: Körperlänge beträgt 33 - 36 cm

Gewicht: 400 - 660 Gramm

Nahrung: Körner, Samen, Früchte

Wissenswertes: Die Blaustirnamazone kann die menschliche Sprache nachahmen.

 

Braunkehl-Faultier

Name: Braunkehl-Faultier

Größe: Körperlänge beträgt 42 - 80 cm

Gewicht: 2,3 – 5,5 Kilo

Nahrung: Blätter, Früchte, Blüten

Wissenswertes: Bis in das 20. Jahrhundert wurde das Braunkehl-Faultier häufig mit dem Weißkehl-Faultier verwechselt.

 

Goldaguti

Name: Goldaguti

Größe: Kopfrumpflänge beträgt 42 - 62 cm

Gewicht: 1,5 - 4 Kilo

Nahrung: Früchte, Nüsse, Blätter, Kerne, Wurzeln, Stängel

Wissenswertes: Es gibt insgesamt 11 Aguti Arten, der Goldaguti ist eine von ihnen

 

Sechsbinden-Gürteltier

Name: Sechsbinden-Gürteltier

Größe: Kopfrumpflänge beträgt 34 - 49 cm

Gewicht: 2 - 6,5 Kilo

Nahrung: Früchte, Pilze, Getreide, Nüsse, Käfer, Larven, Grillen

Wissenswertes: Bei der Nahrungssuche stellt sich das Gürteltier manchmal auf die Hinterbeine und schnüffelt in die Luft.

 

Mähnenwolf

Name: Mähnenwolf

Größe: Kopfrumpflänge beträgt 100 - 110 cm

Gewicht: 20 - 35 Kilo

Nahrung: Kaninchen, Nagetiere, Vögel, Insekten

Wissenswertes: Auch wenn der Mähnenwolf Mähnenwolf heißt, ist er nur entfernt mit Wölfen verwandt.

 

Ozelot

Name: Ozelot

Größe: Kopfrumpflänge beträgt 55 - 100 cm

Gewicht: 11,3 - 15,8 Kilo

Nahrung: Nagetiere, Faultiere, Brüllaffen, Spießhirsche…

Wissenswertes: Ozelots jagen meistens nachts.

 

Tapir

Name: Tapir

Größe: Kopfrumpflänge 100 - 250 cm

Gewicht: 110 - 320 Kilo

Nahrung: Blätter, Knospen, Zweige, Früchte

Wissenswertes: Es gab schon vor 14 Millionen Jahren Tapire.

 

Das war’s,

Eure Luna

 

Quellenangabe:

wikipedia.org

naturdetektive.bfn.de

amazonasportal.de

pixabay.com (alle Bilder)

Anmerkung der Redaktion:

Leider könnt ihr keine Fotos sehen. Sie wurden uns nicht angezeigt.

Deine Meinung

  • Ist super
    11
  • Ist lustig
    6
  • Ist okay
    7
  • Lässt mich staunen
    7
  • Macht mich traurig
    8
  • Macht mich wütend
    7

Eure Kommentare

Liebe Redaktion! Könntet ihr bei den Tiersteckbriefen die Kategorie "Aussehen" löschen, weil das ja komisch aussieht, wenn dann da nichts steht, weil die Bilder nicht eingefügt werden konnten. LG Luna
Sehr schön geworden 😘👍🏻👌🏻 Lg Leni 😘❤️❤️