Natur und Mensch

Os­tern in der Co­ro­na­zeit: Was ist er­laubt und was nicht?

Ostern - das Familienfest

Am Sonntag ist Ostern. Das Osterfest feiern viele Menschen gemeinsam mit der ganzen Familie. Manche gehen in die Kirche, bei anderen gibt es ein großes Osterfeuer mit allen Nachbarn und Bekannten oder ein Osterfrühstück mit der Familie. Und natürlich kommt der Osterhase und versteckt viele bunte Eier. Dieses Jahr ist es wegen der Corona-Pandemie alles  anders. Wegen des Kontaktverbotes können einige Sachen nicht stattfinden. 

Ein großes Osterfeuer mit der Nachbarschaft oder Freunden ist in ganz Deutschland nicht erlaubt. Und auch das Feiern in der großen Familie und der Besuch bei Oma und Opa sollte vermieden werden. Damit schützt ihr euch und eure Liebsten. In einigen Bundesländern werden sogar Autos mit ortsfremden Kennzeichen kontrolliert und wieder zurück nach Hause geschickt, denn touristische Aufenthalte sind verboten. Auf Osterbesuche sollte man dieses Jahr verzichten.

Natürlich ist es in Ordnung, wenn du mit der engen Familie, also Mama, Papa und Geschwistern im Garten oder in der Wohnung Ostereier sucht. Und auch weiterhin sind Spaziergänge und sportliche Aktivitäten, wie Joggen im wohnortnahem Umfeld erlaubt. 

Gottesdienste per Livestream

Viele Menschen gehen an den Osterfeiertagen in die Kirche. Das ist eine Tradition. Dieses Jahr bleiben die Bänke in den Kirchen leer. Denn das Treffen in große Menschengruppen ist verboten. Aber es wird live-Übertragungen im Fernsehen und im Radio geben. Der Kölnersender DOMRADIO.de überträgt zum Beispiel aus der Kathedrale. Und auch das ZDF macht Livestreams zu Gottesdiensten. Die Menschen müssen also nicht auf den Gottesdienst verzichten.

Wie feierst du dieses Jahr Ostern?
 

Informiere dich!

Deine Meinung

  • Ist super
    46
  • Ist lustig
    35
  • Ist okay
    35
  • Lässt mich staunen
    42
  • Macht mich traurig
    38
  • Macht mich wütend
    37

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Wir würden eigentlich immer Besuch haben oder Leute besuchen... dieses Jahr geht das leider nicht 
Meine Familie wird auf jeden Fall an allen Feiertagen einen Gottesdienst im Fernsehen schauen. Für mich ist das aber nichts, ich lese lieber einfach für mich alleine die Bibelstellen von dem Tag. Am Samstagnachmittag gibt es bei uns wie gewohnt eine Ostereiersuche und ein gemeinsames Essen mit der Familie - allerdings ohne Besuch. Geschenke bekommen wir aber dieses Jahr nicht, nur Süßigkeiten.
Meine Familie und ich würden zusammen in die Kirche gehen. Danach ein großes Osterfrühstück machen. Und zum Schluss natürlich Ostereier suchen. LG, Clari