Natur und Mensch

War­um Fi­scher­net­ze ein gro­ßes Pro­blem für Mee­res­le­be­we­sen sind

Was ist Beifang?

Beifang sind Fische🐟, Wale🐳, Delfine🐬, Schildkröten🐢, Haie🦈oder andere Meereslebewesen, die beim Fischen ungewollt ins Fischernetz kommen. Sie sind also nicht das eigentliche Fangziel.

Wale und Delfine, die dann nicht mehr an die Wasseroberfläche kommen, können ersticken. Leider enden jährlich 300.000 Wale und Delfine als Beifang.

Zu den Fischernetzen...

Es gibt verschiedene Arten von Fischernetzen, in manchen gibt es ziemlich wenig Beifang, aber in anderen verheddern sich sehr viele Tiere. Zwei Netzarten möchte ich dir vorstellen:

Treibnetze

In den Bereich zwischen der roten Flagge und dem Boot ist ein Treibnetz gelegt.

 

Treibnetze werden wegen des vielen Beifangs auch Wände des Todes genannt. Sie sind teilweise bis zu mehrere Kilometer lang und schwimmen im Wasser wie eine Wand. Sie werden von einem Schiff ins Wasser gelassen und nach einer bestimmten Zeit wieder herausgehohlt. Im Treibnetz verfangen sich sehr viele Tiere, die eigentlich nicht gefangen werden sollen. Zwar wurde Treibnetzfischerei verboten, jedoch wird es bis heute illegalerweise noch gemacht.

Geisternetze

Geisternetze nennt man auch "herrenlose Fischernetze". Das sind Netze, die einfach so im Meer "herumgeistern". Sie schwimmen also viele, viele Jahre vor sich hin. Das Proplem an der Sache ist, dass sich in diesen Geisternetzen Meerestiere verfangen und dann ersticken, weil sich nicht an die Wasseroberfläche können, um Luft zu holen. Und es gibt noch ein Problem: Irgendwann nach vielen Jahrzehnten zersetzt sich das Geisternetz und wird zu Mikroplastik. Und Mikroplastik ist weder für den Menschen, noch für Tiere gut. Plastik braucht ziemlich lange, um sich zu zersetzen.

Eine Plastiktüte braucht zwischen 100 und 500 Jahren. Eine Plastikflasche braucht sogar zwischen 450 und 5000 Jahren! Aber wie gesagt, selbst dann ist das Plastik nicht weg, sondern winzig, winzig klein.

Es gibt ein ziemlich cooles Projekt, das sich für Geisternetz-freie Meere einsetzt. Eine Firma holt Fischernetze aus dem Meer, reinigt sie und macht daraus Armbänder. Cool, oder?! Ein Teil des Erlöses wird auch an andere Organisationen wie zum Beispiel die WDC gespendet.

Viele Meeres-Grüße 🐳🐬

Sunshine❤

Deine Meinung

  • Ist super
    202
  • Ist lustig
    203
  • Ist okay
    216
  • Lässt mich staunen
    261
  • Macht mich traurig
    179
  • Macht mich wütend
    178

Eure Kommentare

Hey Sunshine, 

ich finde deinen Beitrag super! 👍 

LG, Icey🐧

Das ist richtig schrecklich! Die armen Tiere!🦈🐬🐳🐋🐟Dagegen muss man echt was tun!!!

Das Ganze ist so schrecklich! Wir müssen wirklich auf unsere Meere und deren Bewohner aufpassen. 🌊🐳Der Artikel ist übrigens super 👍🏽🏵️❣️

Toll erklärt!

Ich finde es gut, dass auch du allen klarmachen willst, wie wir unsere Meereslebewesen und ihren Lebensraum zerstören !  💙

Das ist mega traurig und auch fies. Ich finde, wir müssen alle Geisternetze schnell finden. So ein Armband würde ich mir gerne kaufen.

Ich hatte dieses Thema letztens in Bio... Schon schrecklich was wir Menschen anrichten