Natur und Mensch

Was macht ei­ne Zu­kunfts­for­sche­rin?

Es gibt ein Studium, das heißt Zukunftsforschung. Was lernt man denn da? 

Alu: Das Studium der Zukunftsforschung bringt einem bei, wie man sogenannte Szenarien (also Optionen für die Entwicklungen in der Zukunft) ausrechnet und wie man ganz viele Möglichkeiten beschreiben und vermitteln kann. Der Studiengang beinhaltet viel Philosophie, etwas Pädagogik und auch Psychologie. Er bringt den Menschen bei, sich Gedanken zu machen und darüber zu sprechen.

In welchen Bereichen kann man als Zukunftsforscher oder Zukunftsforscherin arbeiten? Was macht man da genau? 

Alu: ZukunftsforscherInnen können eigentlich überall tätig sein. Viele beschäftigen sich mit den Themen Künstlicher Intelligenz, Umwelt oder Politik. Etliche gehen auch in die Entwicklungsabteilungen großer Firmen. Dort entwickeln sie neue Formate, Methoden oder Produkte für die Firma. 

Wie kann man die Zukunft erforschen, wenn es sie noch nicht gibt? 

Alu: Man erforscht eigentlich die Gegenwart und nimmt diese als Ausgangspunkt. Dann versucht man, mit Hilfe verschiedener Methoden die möglichen Zukünfte (das sind immer viele Zukunftsmöglichkeiten) zu untersuchen und zu berechnen. Wichtig ist vor allem, dass man sich überhaupt Gedanken über die Zukunft macht. Was könnte passieren und können wir das beeinflussen?

Würdest du gern mal in die Zukunft reisen?

Alu: Ich möchte eigentlich nicht so gern in die Zukunft reisen, denn ich bleibe lieber gespannt auf das was passiert. Da die Vergangenheit immer eine Grundlage für alles bildet, würde ich aber gern mal in die Vergangenheit reisen. Mich würde da das Zeitalter interessieren, in dem die Dampfmaschine erfunden wurde – aber da will ich nur kurz vorbeischauen.

Kann man die Zukunft wirklich vorhersagen?

Alu: Man kann keine 100% exakten Vorhersagen treffen, aber es gibt ein Prinzip, dass sich „Pfadabhängigkeit“ nennt. Isst man also zum Beispiel eine ganze Torte allein auf, dann kann man sehr genau vorhersagen, dass darauf wohl Bauchweh folgen wird. : )

Wenn du die freie Wahl hättest: Wo würdest du als Zukunftsforscherin am liebsten arbeiten?

Alu: Mich interessiert an der Zukunftsforschung sehr die Komponente, wie wir als Gesellschaft zusammenleben werden. Daher möchte ich gern im Bereich von Bildung, Digitalisierung und Politik tätig sein, aber wir werden mal sehen wohin es geht.

Wie stellst du dir die Zukunft vor?

Alu: Ich hoffe sehr, dass wir uns alle mehr engagieren für die Umwelt und Kinderrechte. Ansonsten stelle ich mir manchmal vor, dass es keine Autos mehr in den Innenstädten gibt und ganz viele Wälder und Parks. Aber ob es soweit kommt, das liegt an uns.

Deine Meinung

  • Ist super
    15
  • Ist lustig
    17
  • Ist okay
    13
  • Lässt mich staunen
    28
  • Macht mich traurig
    16
  • Macht mich wütend
    16

Eure Kommentare

Cool!