Natur und Mensch

Wich­ti­ge Ka­nin­chen In­fos die vie­le nicht be­ach­ten! Bit­te an­gu­cken! 🐰🐇

Viele Fehler 

Viele Menschen halten Kaninchen aber es machen auch sehr viele Menschen was falsch!  Schreibt gerne in die Kommentare, ob ihr eure Kaninchen so haltet und ob ihr Fragen habt. Ich beantworte sie gerne. 
Zuerst möchte ich euch etwas sagen. Diese Informationen habe ich durch eigene Erfahrung, Erfahrung anderer Menschen und durchs Lesen bekommen. Ich beschäftige mich viel mehr Kaninchen und hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag weiterhelfen.

Wie machst du es besser?

Hier zeige ich euch Fehler, die viele Kaninchenhalter machen und wie es richtig ist.

1.

Kaninchen brauchen IMMER einen Partner. Wenn sie keinen Partner haben ist ihre Lebenserwartung nicht so hoch und sie sind traurig (sitzen nur in der Ecke rum). Laut einer aktuellen Studie leben gut 4% der Kaninchen in Deutschland in Einzelhaltung (Exopet-Studie 2017). IUnd das ist schon zu viel! 250 Menschen von 5000 halten ihr Kaninchen alleine. Die armen Tiere!

2.

Trockenfutter ist sehr ungesund für Kaninchen. In vielen Trockenfutter sind Weizen drin. Das ist überhaupt nicht gut! Davon kriegen Kaninchen Bauchschmerzen. Leider verkaufen das viele Geschäfte! Palets sind auch nicht gut! Im Magen sind nämlich viele Flüssigkeiten. Wenn Palets mit Flüssigkeiten zusammenkommen blähen sie sich auf. Das kann zu Verstopfungen führen. Was man aber machen kann ist Mash. Dafür vermischt man die Palets mit heißem Wasser und berührt sie zu einem Brei. Ganz wichtig, abkühlen lassen! Dann kann man noch Gemüse Stücke oder Kräuter hinzufügen. Am allerbesten ist es natürlich Trockenfutter selber zu machen. Beispielsweise kann man Kräuter trocknen (Basilikum, Minze, Petersilie) oder man kann Kaninchen Plätzchen machen (ohne Zucker und Kaninchen dürfen nur eine halbe Banane pro Woche also nicht zu viel geben!) Man kann Kaninchen auch Nüsse geben (besonders im Winter), aber nicht zu viel sonst werden sie dick. Es gibt aber auch gutes Trockenfutter. Das sollte man trotzdem nur als Leckerlie geben.

3.

Man darf nie in einem Tierhandel Kaninchen kaufen. Denn dort sind sie fast immer krank, weil sie werden dorthin transportiert in ganz kleine Käfigen (meistens sitzen 6 Kaninchen in einem Einkaufskorb und haben nichts zu essen und zu trinken). In der Tierhandlung angekommen kümmert sich keiner darum und die Kaninchen sind krank. Auch dort haben sie zu enge Käfige ( 2 Kaninchen brauchen 4 Quadratmeter Platz). Die Menschen, die keine Ahnung davon haben, kaufen die Kaninchen (die mega süß aus sehen, aber total krank sind) und nach ein paar Wochen sterben sie. Das ist sehr traurig und deswegen kauft man Kaninchen (das gilt auch für andere Tiere) besser im Tierheim oder bei sehr guten Züchtern.

4.

Welche Kaninchen passen denn jetzt zusammen stellt sich die Frage. Am aller besten man kauft 2 Weibchen, dann muss man sie auch nicht kastrieren. 2 unkastrierte Männchen verstehen sich überhaupt nicht. Wenn man ein Männchen und ein Weibchen kauft, sollte man das Männchen kastrieren. Das Züchten muss man erfahrenen Züchtern überlassen, denn oft sterben die Kaninchen Babys bei der Geburt, weil die Mutter einfach unerfahren ist. Züchter wissen wie man damit umgeht. 

5.

Kaninchen müssen auch jedem Fall geimpft und entwurmt werden. Männliche Kaninchen sollten auch kastriert werden. Und wenn möglichen sollten Kaninchen gechippt werden (falls Kaninchen abhauen kann man den Besitzer vom Kaninchen herausfinden). Aber es ist nicht immer gut wenn ein Kaninchen gechippt wird. Kaninchen sind sehr anfällig und sterben schnell. Besonders wenn man Kaninchen draußen hält. Deswegen muss man wenn ein Kaninchen krank wird möglichst schnell zum Tierarzt, weil es kann immer passieren, dass ein Kaninchen stirbt. Wenn ein Kaninchen Eiter im Auge hat sollte man es mit schwarzem Tee (abgekühlt) auswischen. Man muss auch auf die Ernährung des Kaninchen achten (nicht zu viel Banane Wassermelone u.s.w. geben).

6.

Kaninchen HASSEN eshochgehoben zu werden. Sie denken ein Greifvogel greift sie an. Hebe dein Kaninchen nur hoch wenn du es in die Transportboxe oder so setzen musst. Außerdem mögen es Kaninchen gar nicht zu kuscheln. Wenn man ein Tier zum schmusen sucht besser eine Katze kaufen. Man kann Kaninchen aber auch Tricks beibringen z.b. mit klickertraining und Leckerlies. Kaninchen sind sehr scheue und vorsichtige Tiere und man darf sie nicht überfordern. Wenn du dein Kaninchen an dich gewöhnen willst dann schaue ihm beim Essen zu und komme jeden Tag etwas näher. Du brauchst viel Geduld. Das kann schon mal über viele Monate dauern. Irgendwann kann dir dein Kaninchen sogar aus der Hand fressen.

Das war’s mit diesem Beitrag. Ich hoffe er hat euch gefallen. Ich habe über eine Stunde dran gesessen, damit ich das aufschreiben kann, denn das ist mir sehr wichtig. Lasst gerne eine gute Bewertung und einen Kommentar da. Wenn ihr Fragen habt beantworte ich das gerne.

Ich grüße noch herzlich 

jojobug 

Tschüss! 

Deine Meinung

  • Ist super
    43
  • Ist lustig
    12
  • Ist okay
    24
  • Lässt mich staunen
    33
  • Macht mich traurig
    28
  • Macht mich wütend
    26

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
TOLL!Hast du super gemacht!!!
Wow, dass wusste ich gar nicht! Kannst du auch vielleicht einmal einen Beitrag über "Wellensittichhaltung" schreiben?
Hallo feuerstern das ist trotzdem nicht gut und danke linnea! Das erkennt man übrigens auch wenn die Ohren angewinkelt an den Rücken sind.
Total guter Beitrag! Ich finde es auch gut das mal jemand sagt das man Kaninchen nicht hochheben sollte, alle aus meiner Familie haben das früher immer gemacht weil das in keinem Buch stand stand 🤦‍♀️das die das nicht mögen 🤦‍♀️🤦‍♀️ dabei sieht man das sogar an der Nase von Kaninchen wenn sie Angst haben, und schneller Atmen tun sie dann auch... Das mit dem Züchter wussten wir aber schon vorher, weil mein Opa war Kaninchenzüchter...
Ach ja: eine Klassenkameradin von mir hat nur EIN Kaninchen?! Ist das wirklich so schlimm wenn sie aleine sind? LG Feuerstern. 
Super Tipps! . Wenn du willst dann kannst du mich mal Grüßen. LG deine Feuerstern.
Hallo Mister Silver Fox. Deine Freundin weiß ja nicht genau Wielands das Kaninchen noch lebt kaninchen können bis zu 15 Jahre alt werden wenn sie gesund leben. Am besten sie holt sich noch eins damit das Kaninchen nicht traurig stirbt. Aber wenn sie vorhat danach noch Kaninchen zu halten würde ich ihr raten schon eins zu kaufen. Natürlich aus dem Tierheim!😉
Wer will gegrüßt werden?
Ok