Natur und Mensch

Wild­life_ex­cur­si­on#3

Grundsätzliches über den Schneehasen:

Der Schneehase (Lepus timidus) ist ein Verwandter des Feldhasen und kommt sowohl in den Alpen als auch in den nordeuropäischen Ländern und in Nordasien vor. Mit einer Länge von ca. 40 - 60 Zentimetern, liegt er zwischen Feldhase und Kaninchen. Der Schneehase hat einigermaßen viele Fressfeinde, zu denen gehören beispielweise: Luchse, Füchse, Marder, Krähen und Greifvögel. Er ernährt sich u. a. von Gräsern, Kräutern, Beeren und Jungtrieben, das hängt allerdings von der Jahreszeit ab, da er im Winter Rinden und Hölzer frisst.

Aussehen:

Durch sein schneeweißes Fell ist er im Winter perfekt getarnt, aber auch in den anderen Jahreszeiten, da sich das Fell des Schneehases der Umgebung anpasst. Das heißt, dass es im Winter weiß ist und beispielweise im Sommer braun. Typisch ist die ründliche Form seiner Ohren, die an den Spitzen schwarz sind.

Fortpflanzung und Aufzucht der Jungtiere:

In den Alpen bekommen die Weibchen zumeist zweimal, selten auch dreimal pro Jahr Junge. Ein Wurf besteht aus 2-5 Jungtieren, diese werden tagsüber an verschiedenen Stellen versteckt und nachts von der Häsin gesäugt. Nachdem die Jungtiere ca. 3 Wochen gesäugt wurden, fangen sie damit an, pflanzliche Kost zu sich zu nehmen. Die Tragzeit ist mit sieben bis acht Wochen für Hasen relativ lang.

Das war's!

LG Coco🥥

Deine Meinung

  • Ist super
    53
  • Ist lustig
    55
  • Ist okay
    45
  • Lässt mich staunen
    46
  • Macht mich traurig
    52
  • Macht mich wütend
    54

Eure Kommentare

Super! Schneehasen sind echt tolle Tiere
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das ist ser COOL hahaha toll!😊 LG😉