Panorama

Drei span­nen­de Har­ry-Pot­ter-Theo­ri­en

Vorab ein Hinweis: Eine Theorie ist nur eine Idee. Diese Idee basiert nicht immer auf Fakten. Somit sind es nur Gedankenspiele. Sie können jedoch möglicherweise mit Fakten begründet oder unterstützt werden, um sie glaubwürdig zu machen. Dafür werden die Themen gründlich untersucht, die in einer Theorie vorkommen.

Achtung: Spoiler-Alarm!

Dumbledore ist der Tod

Das Märchen der Heiligtümer des Todes spielt im 7. Harry Potter Teil eine große Rolle. Es gibt die Vermutung, dass die drei Heiligtümer auf drei Charaktere in Harry Potter passen: 

  • Der Elderstab passt zu Voldemort (weil er sehr viel Macht wollte).
  • Der Stein der Auferstehung passt zu Severus Snape (weil er einen geliebten Menschen verlor).
  • Der Unsichtbarkeitsumhang passt zu Harry Potter (weil er dem Tod oft entkam).

Bestimmt ist dir jetzt aber schon aufgefallen, dass das Märchen der Heiligtümer des Todes aus noch einer weiteren Person besteht. Nämlich dem Tod, welcher die Heiligtümer geschaffen hat. Es gibt eine Theorie, die vermutet, dass Dumbledore der Tod gewesen ist.  

Er besitzt im Laufe der Harry Potter Geschichte nämlich alle drei Heiligtümer. Nachdem Voldemort Harry umgebracht hat, ist außerdem er derjenige, der Harry auf dem weißen, hellen Kings Cross Bahnhof begrüßt. Er begrüßt ihn wie einen alten Freund, so wie der Tod den dritten Bruder im Märchen begrüßt.  

Zudem ist Dumbledore der einzige Zauberer, den Voldemort je fürchtete. Und Voldemorts größte Angst war es, zu sterben. Also dem Tod zu begegnen.

Gemeine Durselys

Eine weitere Theorie vermutet, dass die Durselys nur so gemein zu Harry waren, weil dieser ein Horkrux war.  

Im Laufe der Geschichte merkt man, was für einen schlechten Einfluss die Horkruxe haben können. Sie lassen einen schlecht fühlen und viele traurige Sachen denken. Das hast du bestimmt auch an der Stelle im Buch gelesen, an der Ron das Medaillon von Slytherin trägt. Innerhalb kürzester Zeit wird er total sauer auf Harry und verlässt Harry und Hermine.

Vielleicht ist diese Auswirkung eines Horkruxes ja der Grund dafür gewesen, warum die Dursleys so gemein zu Harry waren. Schließlich wohnten sie zehn ganze Jahre mit ihm zusammen.

Allerdings musst du dabei auch bedenken, dass die meisten Freunde und Freundinnen von Harry und enge Vertraute, nicht so auf ihn reagiert haben.

Krummbein ist die entlaufene Katze von den Potters

In den Büchern wird öfter erzählt, dass die Familie Potter eine Katze gehabt haben.

Im dritten Buch kauft Hermine ihre Katze, Krummbein, in der Winkelgasse. Die Verkäuferin erzählt ihr dabei, dass sie die Katze schon seit 12 Jahren im Laden hat. Das ist genau die Zeit, die zwischen dem Tod von Harrys Eltern und dem Kauf der Katze liegt. Wer weiß? Vielleicht ist Krummbein ja nach dem Angriff von Voldemort geflohen...  

Zudem hast du bestimmt auch beim Lesen mitbekommen, dass Krummbein sich immer gut mit Sirius verstanden hat. Sirius war immerhin der beste Freund von Harrys Vater. Vielleicht kannten sich Krummbein und Sirius deswegen.

Außerdem ist Krummbein nicht nur eine Katze, sondern ein Kniesel. Diese Tiere sind besonders intelligent. Vielleicht wusste Krummbein davon, dass Rons Ratte eigentlich Wurmschwanz war. Wurmschwanz hat die Potters immerhin verraten. Das würde auch erklären, warum Krummbein Rons Ratte immer jagt.

 

Was hälst du von diesen Theorien? Kannst du dir vorstellen, dass sie wahr sind?

Deine Meinung

  • Ist super
    43
  • Ist lustig
    44
  • Ist okay
    45
  • Lässt mich staunen
    64
  • Macht mich traurig
    49
  • Macht mich wütend
    42

Eure Kommentare

Von der ersten kann ich mir nicht vorstellen, dass sie wahr sind, und bei der zweiten auch nicht. Aber dritte hat mich überzeugt, allerdings glaube ich auch nicht, dass es da ein richtig oder falsch gibt.
Die erste ist glaube ich eher symbolisch gemeint, jedenfalls verstehe ich dir so. Die zweite ist meiner Meinung nach Quatsch, und die dritte am wahrscheinlichsten.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hi, also ich finde alles sehr glaubwürdig  außer bei der ersten. Da bin ich mir auch nicht so sicher 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich habe schon mal etwas von der letzten Theorie gehört und denke auch dass es stimmt aber die Theorie mit den Dursleys glaube ich eher nicht, weil die Dursleys immer gemein sind und da die Freunde von Harry nicht fies zu ihm sind glaube ich dass nicht.
Ich habe von allen Theorien schon gehört und finde alle klingen sehr interssant. Bei deiner ersten Theorie bin ich mir nicht so sicher, aber die beiden anderen stimmen, glaube ich.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hmm, also die zweite halte ich für unwahrscheinlich, bei der ersten bin ich mir nicht sicher, weil Dumbeldore hat sich ja selbst denn Stein der Auferstehung um denn Finger gesteckt, weswegen seine Hand schwarz wurde. Wäre er der Tod gewesen, hätte er es im vorraus gewußt. Außerdem hat er im gegensatz zu dem Tod in dem Märchenbuch nie versucht jemanden umzubringen oder jemanden veranlagen soetwas zu tun das er stirbt. Andererseits ist die Therorie mit Voldemort, das er immer Angst or Dumbeldore hatte auch sehr einleutend. Die dritte finde ich von allen am wahrscheinlichsten