Panorama

War­um Kür­bis­se?

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, warum wir an Halloween eigentlich Kürbisse vor die Tür stellen? Hier findet ihr die Antwort!

Die Sage von Jack Oldfield

Um die Frage zu klären, erzähle ich euch als erstes von einer irischen Sage:

Es geht um den irischen Betrüger, Hufschmied und Trunkenbold (= er trinkt oft und (zu) viel) Jack Oldfield. Am 31. Oktober hatte er nämlich so viel getrunken, dass auf einmal der Teufel neben ihm stand, und ihn abholen wollte. Aber Jack bat noch um einen letzten Trunk vor dem Tode. Bezahlen sollte er mit einem Geldstück. Da er aber keines hatte, verwandelte sich der Tod in eines, aber Jack bezahlte nicht. Er steckte das Geldstück in sein Geldbeutel, wo er ein Silberkreuz platziert hatte. So konnte der Teufel ihm nichts tun und ihm auch nicht entkommen. Also versprach der Teufel Jack 10 weitere Jahre Leben, um ihn zu bestechen.

Als der Teufel nach diesen 10 Jahren wieder zu Jack kam, wünschte dieser sich einen letzten Apfel vor dem Tode. Als der Teufel auf den Baum kletterte, um ihn den Apfel zu holen, ritzte Jack ein Kreuz in die Rinde des Baumes. Auch dieses Mal war der Teufel gefangen. Als Tausch gegen die Freiheit, wünschte Jack sich, dass er für immer seine Seele behalten dürfe. Auch dies erlaubte der Teufel ihm.

Eines Tages starb Jack dann doch, aber in den Himmel durfte Jack wegen seiner schlechten Taten nicht. In die Hölle konnte er auch nicht, da er ja den Pakt mit dem Teufel geschlossen hatte, für immer seine Seele behalten zu können. Aus Mitleid gab ihm der Teufel eine Rübe und ein Stück auf ewig glühende Kohle. Jack stopfte die Kohle in die ausgehöhlte Rübe und machte sich mit seiner Rübenlaterne auf seinen endlosen Weg um die Erde. 

Noch immer soll Jack hier umherirren, doch wenn der Teufel ihn sieht, dreht er sich auf dem Absatz um...

Warum der Kürbis vor der Tür steht

So, das war die Legende, aber warum stellen wir jetzt an Halloween Kürbisse vor die Tür?

Die ausgehöhlten und leuchtenden (also wenn ihr eine Kerze hinein stellt) Früchte gelten als Schutz vor dem Teufel und halten ihn fern. 

1845 gab es in Irland dann eine große Hungernot. Deshalb wanderten viele Iren nach Amerika aus, um dort ihr Glück zu finden. Und so brachten sie den Brauch mit, welcher sich dann, nach und nach, über die ganze Welt verbreitete.

Jetzt wisst ihr, warum wir an Halloween Kürbisse vor die Tür stellen.

 

Ich hoffe euch hat der Artikel gefallen und ihr habt Neues dazugelernt. Wenn ihr noch Fragen zu dem Thema "Kürbisse an Halloween" habt, schreibt sie einfach in die Kommentare.

Viele Grüße

Eure Blaustern 7

Deine Meinung

  • Ist super
    28
  • Ist lustig
    22
  • Ist okay
    32
  • Lässt mich staunen
    43
  • Macht mich traurig
    30
  • Macht mich wütend
    35

Eure Kommentare

An Mrs.Silverfox: Danke, dass freut mich ❤️. Ich gucke mal wann ich Zeit habe, dann mache ich das
Das wusste ich nicht! ❤️Ich mag deine Videos voll, und mach doch Mal ein Video wo du auf Kommis reagierst
Das ist echt interressant und ich wusste das alles nicht!