Sport

Fa­vo­ri­ten auf den WM-Ti­tel

Australien

Die Damenmannschaft aus Down Under steigerte sich nach und nach und ist bereit für den großen Titel. Trotzdem wird es sehr schwer werden. In den letzten Turnieren erreichten sie immerhin regelmäßig das Viertelfinale.

Brasilien

Brasilien ist zwar bisher nur Vizeweltmeister geworden , trotzdem stehen die Chancen sehr gut. Letztes Jahr gewannen sie nämlich erst die Südamerikameisterschaft.

China

Die Chinesinnen sollte man auf dem Zettel haben, auch wenn die Erfolge bisher ausblieben. 1999 wurden sie nur mal Vizeweltmeister. In Asien zählt China zur Top-Fußballnation. Immerhin gewannen sie schon acht Mal die Asienmeisterschaft.

Deutschland

Die DFB-Auswahl gehört zu den ganz großen Favoriten. Die Erfolge sprechen für sich. Sie wurden schon zwei Mal Weltmeister und acht Mal Europameister. Zuletzt holten sie 2016 bei den Olympischen Spielen sogar die Goldmedaille.

England

Die englischen Ladys haben sich im Frauenfußball noch nicht so einen großen Namen gemacht. Das könnte sich jetzt aber vielleicht ändern. Bei den letzten Wettbewerben erreichten sie das Halbfinale.

Frankreich

Lange Zeit war Frauenfußball in Frankreich nur eine Randsportart. Innerhalb von wenigen Jahren hat sich aber ein Weltklasseteam geformt. Dem Team wird durchaus der große Wurf im eigenen Land  zugetraut. In den letzten Jahren ging es häufig bis ins Viertelfinale.

Japan

Japan ist ebenfalls ein heißer Kandidat auf den Weltmeistertitel. 2011 wurden sie selbst Weltmeister und vier Jahre später erreichte man erneut das Endspiel. Außerdem gewannen die Japanerinnen  letztes Jahr die Asienmeisterschaft und wurden Erster bei den Asienspielen.

Kanada

Die kanadische Damenmannschaft könnte für eine kleine Überraschung sorgen, auch wenn die Titelsammlung bisher ein bisschen kleiner ausfiel. 2011 gewannen sie die Panamerikaspiele.

Niederlande

Eigentlich ist die niederländische Frauennationalmannschaft noch im Aufbau. Bei Weltmeisterschaften erreichten sie bestenfalls das Achtelfinale. 2017 wurden sie allerdings im eigenen Land Europameister.

Norwegen

Die Norwegerinnen wurden einmal Weltmeister und schon zweimal Europameister, auch wenn diese Titel schon ein bisschen zurückliegen. Zur Weltspitze gehören sie trotzdem und haben auch kleine Chancen auf den Pokal.

Schweden

Die europäischen Nordländer sind durchaus erfolgreich, wie auch die Schwedinnen. Eine Vizeweltmeisterschaft und eine Europameisterschaft stehen bisher als Erfolge zu Buche. Die K.O.-Phase ist Pflicht und dann ist alles möglich.

USA

Die USA stellen die erfolgreichste Frauenfußballnationalmannschaft. Die US-Girls holten sich schon dreimal den Weltmeistertitel und gewannen bei Olympischen Spielen viermal Gold. Die Vereinigten Staaten sind klare Favoriten.

Die Weltmeisterschaft ist so offen, wie noch nie. Das sagen auch viele Experten. Man kann sich also auf ein spannendes Turnier freuen.

Deine Meinung

  • Ist super
    5
  • Ist lustig
    3
  • Ist okay
    4
  • Lässt mich staunen
    8
  • Macht mich traurig
    4
  • Macht mich wütend
    4