Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mir mei­ne El­tern mein Han­dy weg­neh­men?

 
 
 
So ein Verbot hört sich im ersten Moment ziemlich ungerecht an. Schließlich ist es doch dein Handy, oder? Wir sagen dir, ob deine Eltern dir dein Handy einfach verbieten dürfen und welche Rechte du hast.

Handykauf und Handyvertrag

Auch wenn dein Handy von deinem gesparten Taschengeld gekauft wurde oder du es geschenkt bekommen hast, dürfen deine Eltern es dir wegnehmen. Weil du als Kind unter 18 Jahren noch keine eigenen Verträge abschließen darfst, steht der Name deiner Eltern in dem Handyvertrag. Trotzdem hast du ein Wörtchen mitzureden: Nach Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention soll deine Meinung auch immer dem Alter entsprechend berücksichtigt werden.

Wofür benutzt du dein Handy?

Frag deine Eltern das nächste Mal, warum sie dir dein Handy wegnehmen wollen. Sag ihnen, wieso dein Handy für dich wichtig ist und zeige deinen Eltern, wofür du dein Handy benutzt. Deine Eltern können so besser verstehen, dass du dein Handy brauchst, um dich mit deinen Freunden zu verabreden, Bilder zu teilen und zu spielen. Vielleicht kannst du deinen Eltern etwas auf ihren Handys zeigen, was sie noch gar nicht wussten. So stärkst du deine Stellung, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, dass dir dein Handy wichtig ist.

Gemeinsame Regeln vereinbaren

Wenn deine Eltern dir dein Handy oft aus einem bestimmten Grund wegnehmen, solltest du darüber nachdenken. „Du schaust den ganzen Tag nur auf dein Handy und gehst gar nicht mehr raus.“ Oder: „Du spielst die ganze Zeit!“ Wenn deine Eltern dir in so einem Fall dein Handy verbieten, ist das okay. Dir nicht zu sagen, wann oder ob du es überhaupt wieder bekommst, ist aber nicht in Ordnung. Zeig ihnen, dass du verantwortungsvoll mit deinem Handy umgehst. Verabrede mit deinen Eltern, wie viele Stunden du dein Handy jeden Tag nutzen kannst. Stellt gemeinsam Regeln für dein Handy auf. Wenn du dein Handy am Wochenende länger benutzen möchtest, mach es während der Schulzeit ein bisschen früher aus.

Deine Meinung

  • Ist super
    289
  • Ist lustig
    189
  • Ist okay
    238
  • Lässt mich staunen
    206
  • Macht mich traurig
    233
  • Macht mich wütend
    718

Eure Kommentare

Profilbild von
Hallo also wenn meine Mutter mir mein handy wegnimmt aber es auf mein vater angemeldet ist und mein vater nicht möchte das sie es mir wegnimmt darf sie es nicht wegnehmen oder?

Hallo! Diese Frage kann man so nicht beantworten. Vielleicht sollten sich deine Eltern darüber erstmal einig werden. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von
Danke für die rückmeldung und die hilfe! Ich probiere die tipps auf jeden fall mal aus.   
Profilbild von
Hey kindersache-redaktion, Ich bin 13 und meine eltern lasse mich jeden tag (wie ich finde nur) 1 std. an mein handy und (nur ) am wochenende 2 std. (pro tag (also freitags,samstags und sonntags)) am pc zocken. Ich finde es echt doof weil sich die meisten meiner "freunde" in der schule schon darüber lustig machen. Die meisten von ihnen dürfen z.B. ans handy und den pc/ps4/etc. wann sie wollen. Ich habe schon mehrfach probiert mit meinen eltern darüber zu reden. Als ich das gemacht habe, haben sie die regelungen zwar gelockert um das dann nach nicht mal einer woche zu wiederrufen. Früher habe ich probiert heimoich zu zocken. Dabei haben sie mich erwischt und die regeln wurden (verständlicherweise (in diesem fall zumindest)) noch strenger. Meistens haben meine mutter (die strenger ist als mein vater) und ich uns danach gestritten. Einmal meinte sie bei so einem strei sogar das ich süchtig wäre und wir mal zum psychologen müssten.  Wie ernst soll ich f.das jetzt nehmen? Zumal ich freunde habe die bis zu 6 std. am tag zocken. Habe ich vllt. auch die möglichkeit dagegen einspruch zu erheben ?  Ich würde mich über eine rückmeldung sehr freuen.   LG Jan

Hallo! Du hast ein Recht auf Medien und Information. Mit diesem Verhalten zeigen deine Eltern, dass sie ein Handy offenbar nur als Spielzeug ansehen und das ist der falsche Weg. Es gibt ja auch heute kinderfreundliche Programme, die man auf Handys installieren kann. Gerade wegen der Schule ist der Zugang zu Medien sehr wichtig. Dass mit dem Zocken ist noch eine andere Sache. Wobei zwei Stunden nur am Wochenende jetzt nicht so viel sind. Es ist natürlich jetzt ungünstig, dass du das heimlich gemacht hast. Somit haben sie jetzt wahrscheinlich noch weniger Vertrauen. Dich aber zum Psychologen schicken zu wollen, ist vollkommen übertrieben. Den Vergleich mit deinen Freunden solltest du besser nicht verwenden, denn sechs Stunden am Tag sind definitiv zuviel. Du musst ihr Vertrauen zurückgewinnen. Am besten machst du ihnen ein paar Vorschläge, wie du dir das vorstellst. Vielleicht könnt ihr irgendwo Kompromisse eingehen. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von
Ich finde es einfach nur unfair ich bin 11 und habe mein Handy von meinem eigenen Geld gekauft alles was mein Handy betrifft hab ich selbst bezahlt  (Guthaben etc.)und alles ist auf meinen Namen angemeldet 
Profilbild von
ich will nur an mein handy  
Profilbild von
Hallo ich habe eine Frage.meine Mutter nimmt mir immer das Handy weg ohne einen "Ehrziehenden" grund zu nennen. Außerdem versteht sie nicht, wenn ich ihr versuche zu erklären warum ich das unfähr finde und brummt mir eine nur noch größere Strafe auf. Nach eeiner weile lässt sie mich noch nicht einmal mehr ausreden und verletzt meine Würde in respektloser Art und Weise .Was soll ich tun? Würde mich über eine Antwort in näher Zukunft freuen

Hallo! Deine Mutter darf dir als Erziehungsbrechtigte das Handy wegnehmen. Sie braucht dafür aber einen Grund, den sie dir auf Nachfrage auch erklären muss. Sprich nochmal mit ihr und frage speziell danach. Viellleicht hat sie wirklich einen "erziehenden Grund", aber du bist dir dessen nicht bewusst. Findet gemeinsam einen Kompromis, wie lange dein Handy weggenommen wird und was du tun musst, damit das nicht so oft vorkommt. Was das Verhalten deiner Mutter angeht, mit dem sie deine Würde verletzte, musst du dringend etwas unternehmen. Dich so niederzumachen ist verbale Gewalt und deshalb unbedingt zu unterlassen. Mache deiner Mutter klar, dass sie zwar mit dir schimpfen darf, aber in keinster Weise deine Würde mit respektlosen Äußerungen verletzen darf. Wenn sich nichts ändert, wende dich an eine Vertrauensperson! Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von
Ich finde es ist nicht erlaubt einfach den Kindern das Handy wegzunehmen. Aber es ist sehr gut beschrieben   😒😃