Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mir mei­ne El­tern mein Han­dy weg­neh­men?

 
 
 
So ein Verbot hört sich im ersten Moment ziemlich ungerecht an. Schließlich ist es doch dein Handy, oder? Wir sagen dir, ob deine Eltern dir dein Handy einfach verbieten dürfen und welche Rechte du hast.

Handykauf und Handyvertrag

Auch wenn dein Handy von deinem gesparten Taschengeld gekauft wurde oder du es geschenkt bekommen hast, dürfen deine Eltern es dir wegnehmen. Weil du als Kind unter 18 Jahren noch keine eigenen Verträge abschließen darfst, steht der Name deiner Eltern in dem Handyvertrag. Trotzdem hast du ein Wörtchen mitzureden: Nach Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention soll deine Meinung auch immer dem Alter entsprechend berücksichtigt werden.

Wofür benutzt du dein Handy?

Frag deine Eltern das nächste Mal, warum sie dir dein Handy wegnehmen wollen. Sag ihnen, wieso dein Handy für dich wichtig ist und zeige deinen Eltern, wofür du dein Handy benutzt. Deine Eltern können so besser verstehen, dass du dein Handy brauchst, um dich mit deinen Freunden zu verabreden, Bilder zu teilen und zu spielen. Vielleicht kannst du deinen Eltern etwas auf ihren Handys zeigen, was sie noch gar nicht wussten. So stärkst du deine Stellung, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, dass dir dein Handy wichtig ist.

Gemeinsame Regeln vereinbaren

Wenn deine Eltern dir dein Handy oft aus einem bestimmten Grund wegnehmen, solltest du darüber nachdenken. „Du schaust den ganzen Tag nur auf dein Handy und gehst gar nicht mehr raus.“ Oder: „Du spielst die ganze Zeit!“ Wenn deine Eltern dir in so einem Fall dein Handy verbieten, ist das okay. Dir nicht zu sagen, wann oder ob du es überhaupt wieder bekommst, ist aber nicht in Ordnung. Zeig ihnen, dass du verantwortungsvoll mit deinem Handy umgehst. Verabrede mit deinen Eltern, wie viele Stunden du dein Handy jeden Tag nutzen kannst. Stellt gemeinsam Regeln für dein Handy auf. Wenn du dein Handy am Wochenende länger benutzen möchtest, mach es während der Schulzeit ein bisschen früher aus.

Deine Meinung

  • Ist super
    580
  • Ist lustig
    444
  • Ist okay
    509
  • Lässt mich staunen
    469
  • Macht mich traurig
    509
  • Macht mich wütend
    1426

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Bei mir geht es oft nicht darum, dass ich zu lange am handy bin. Handyverbot wird bei uns als Strafe für fast alles benutzt, egal ob die Tat, die dazu geführt hat, etwas mit dem Handy zu tun hat. Das finde ich sehr ungerecht, da ich gerade momentan, wo ich meine Freunde nicht sehen darf, auf Telefonate und Chat angewiesen bin. Auch wichtige Informationen zu Hobbys oder zur Schule bekomme ich auf meinem Handy. 
Profilbild von Gast
ich hatte noch nie Handy verbot 
Profilbild von Gast
Ich habe 3 Monate Fernsehverbot, weil ein Unfall auf der Autobahn war und der Bus ne Umleitung fahren muss. Ich hasse meine Eltern.
Profilbild von Gast
das ist soo scheiße
Profilbild von Gast
meien elern wollen mir mein hnadyy nur ganz selten sowie zur schule oder nur zum lernen gebben hilfeeeee kann mir das team kindersache helfem

Hallo! Wie oft du dein Handy benutzen darfst, entscheiden deine Eltern. Leider gibt es dafür keine gesetzliche Regelung. Sprich mit ihnen und erkläre, warum du es gern öfter benutzen würdest. Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast
Ich find es bisschen ungerecht dass,die Eltern Handys von ihren Kindern kontrollieren dürfen.Ich habe eine Frage an das kindersache Team,ab wie vielen Jahren müssen meine Eltern an der Zimmertür klopfen um reinzukommen?ich bin 12 jahre alt aber meine Eltern klopfen nie an meiner Zimmertür um reinzukommen.kann mir jemand was sagen?Und ne 2. Frage und zwar ab wie vielen Jahren darf ein Kind sein eigenes Konto haben also e-mail?schöne grüße!

Hallo! Es gibt leider kein gesetzliches Alter, ab wann deine Eltern anklopfen müssen. Du hast aber ein Recht auf Privatsphäre und das sollten deine Eltern beachten. Sprich mit ihnen und erkläre, warum du nicht möchtest, dass sie einfach ins Zimmer kommen. Sie müssen das respektieren. Auch für E-Mails gibt es kein geregeltes Alter. Du kannnst dir einfach eine machen, wenn du sie brauchst. Es gibt aber auch tolle Kinderemailadressen, wie z.B. kids4mail. Sprich das mit deinen Eltern ab. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast
darf meine mama mir Z.B. ps4 spielen verbieten wenn sie es verspricht und man eigentlich nichts gemacht hat ?

Hallo! Ja, deine Mutter darf dir das ps4 Spielen verbieten, wenn sie dafür einen Grund hat. Das kann zum Beipspiel sein, dass du zu lange spielst oder du Schule machen musst. Solange sie das Verbot irgendwann wieder aufhebt, ist das völlig normal. Viele Grüße, dein ks-Team.