Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mir mei­ne El­tern mein Han­dy weg­neh­men?

 
 
 
So ein Verbot hört sich im ersten Moment ziemlich ungerecht an. Schließlich ist es doch dein Handy, oder? Wir sagen dir, ob deine Eltern dir dein Handy einfach verbieten dürfen und welche Rechte du hast.

Handykauf und Handyvertrag

Auch wenn dein Handy von deinem gesparten Taschengeld gekauft wurde oder du es geschenkt bekommen hast, dürfen deine Eltern es dir wegnehmen. Weil du als Kind unter 18 Jahren noch keine eigenen Verträge abschließen darfst, steht der Name deiner Eltern in dem Handyvertrag. Trotzdem hast du ein Wörtchen mitzureden: Nach Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention soll deine Meinung auch immer dem Alter entsprechend berücksichtigt werden.

Wofür benutzt du dein Handy?

Frag deine Eltern das nächste Mal, warum sie dir dein Handy wegnehmen wollen. Sag ihnen, wieso dein Handy für dich wichtig ist und zeige deinen Eltern, wofür du dein Handy benutzt. Deine Eltern können so besser verstehen, dass du dein Handy brauchst, um dich mit deinen Freunden zu verabreden, Bilder zu teilen und zu spielen. Vielleicht kannst du deinen Eltern etwas auf ihren Handys zeigen, was sie noch gar nicht wussten. So stärkst du deine Stellung, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, dass dir dein Handy wichtig ist.

Gemeinsame Regeln vereinbaren

Wenn deine Eltern dir dein Handy oft aus einem bestimmten Grund wegnehmen, solltest du darüber nachdenken. „Du schaust den ganzen Tag nur auf dein Handy und gehst gar nicht mehr raus.“ Oder: „Du spielst die ganze Zeit!“ Wenn deine Eltern dir in so einem Fall dein Handy verbieten, ist das okay. Dir nicht zu sagen, wann oder ob du es überhaupt wieder bekommst, ist aber nicht in Ordnung. Zeig ihnen, dass du verantwortungsvoll mit deinem Handy umgehst. Verabrede mit deinen Eltern, wie viele Stunden du dein Handy jeden Tag nutzen kannst. Stellt gemeinsam Regeln für dein Handy auf. Wenn du dein Handy am Wochenende länger benutzen möchtest, mach es während der Schulzeit ein bisschen früher aus.

Deine Meinung

  • Ist super
    979
  • Ist lustig
    765
  • Ist okay
    839
  • Lässt mich staunen
    824
  • Macht mich traurig
    853
  • Macht mich wütend
    2077

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich hatte noch nie Handy 📱 Verbot .
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wichtige Frage, obwohl sie hier nicht hingehört. Ich bin 17 Jahre alt.  Darf mein Ausbilder mich kündigen, wenn ich in meiner Freizeit alleine die Fussball EM gucke. Einwand: Die EM zu Coronazeiten zu machen ist fahrlässig. Auch wenn man alleine vorm TV sitzt unterstützt man dies und zeigt damit Nachlässigkeit der Coronaregeln. Diese Nachlässigkeit ist dann auch im Beruf zu erwarten.

Hallo! Ob du in deiner Freizeit die EM guckst oder nicht gehört zu deiner Privatsphäre und darf deinen Ausbilder gar nicht interessieren. Wenn er diese Einstellung hat, dann ist das seine Meinung, aber das ist kein Grund dich zu kündigen. Falls du damit Probleme haben solltest, dann suche dir unbedingt eine dritte Vertrauensperson, mit der du auf der Arbeit darüber reden kannst und die sich für dich einsetzt. Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das Ding ist ich hab halt nix falsch gemacht und muss mein Handy trotzdem abgeben. Ja, ich bin am Wochenende lange am Handy aber das juckt doch nicht oder? Ich muss mein Handy immer unter der Woche abends abgeben: „Ich bin ja sonst zu lange am Handy“
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ich gucke meistens nur zuviel youtube und damit ich nicht süchtig werde
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin der vom 2 Juni  Aber wem ist die Frage weil ich bin halt bei sowas schüchtern  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich bin der vom 1juni  Ich gehe regel mäßig raus ich bin jeden Tag draußen aber darf drotzt dem nicht spielen und ich darf nur am Wochenende spielen obwohl es mir gesund geht un ich gute Noten habe  

Hallo! Wenn du den Grund nicht verstehst, warum deine Mutter dir dein Tablet wegnehmen möchte, dann solltest du dich einer anderen Person anvertrauen. Ihr könntet zusammen zu deiner Mutter gehen und mit ihr darüber reden. Erklärt ihr genau, dass es unfair ist, was sie macht. Vielleicht könnt ihr zusammen neue Regeln aufstellen. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin der vom 30 mai ich  eine die ob mir meine mutter mein tablate weg nehmen darf wen sie es nicht bezahlt hat

Hallo! Wir sehen deine Frage weiter unten leider nicht, aber versuchen sie dir hier zu beantworten. Generell darf deine Mutter dir Regeln aufstellen, wenn sie Sorgen um dich und deine Gesundheit/ Wohlergehen hat. Zum Beispiel kann es sein, dass sie findet, dass du zu lange Zeit an deinem Tablet sitzt. Das ist nicht gesund und es ist wichtig, auch andere Dinge zu machen, zum Beispiel raus zu gehen und sich zu bewegen. Vielleicht hat sie Angst, du könntest komische Menschen im Internet treffen. Möchte sie das vermeiden, kann sie dir selbstverständlich dein Tablet wegnehmen. Vielleicht wäre es aber sinnvoller, dass ihr euch auf einen Kompromiss einigt, mit dem ihr beide zufrieden seid. Du könntest ihr vorschlagen, dass ihr Zeiten festlegt, in denen du ans Tablet darfst und es danach aber weglegst. Sprich nochmal mit ihr darüber! Viele Grüße, dein ks-Team.