Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mir mei­ne El­tern mein Han­dy weg­neh­men?

So ein Verbot hört sich im ersten Moment ziemlich ungerecht an. Schließlich ist es doch dein Handy, oder? Wir sagen dir, ob deine Eltern dir dein Handy einfach verbieten dürfen und welche Rechte du hast.

Handykauf und Handyvertrag

Auch wenn dein Handy von deinem gesparten Taschengeld gekauft wurde oder du es geschenkt bekommen hast, dürfen deine Eltern es dir wegnehmen. Also auch, wenn es dein Eigentum ist. Denn Eltern ist es erlaubt, kleinere Strafen zu verhängen. Das nennt man dann Erziehungsmaßnahmen. Trotzdem kannst du ein Wörtchen mitreden. Nach Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention soll deine Meinung auch immer dem Alter entsprechend berücksichtigt werden. Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, dann sprich es an.  

Wofür benutzt du dein Handy?

Frag deine Eltern das nächste Mal, warum sie dir dein Handy wegnehmen wollen. Sag ihnen, wieso dein Handy für dich wichtig ist und zeige deinen Eltern, wofür du dein Handy benutzt. Deine Eltern können so besser verstehen, dass du dein Handy brauchst, um dich mit deinen Freundinnen und Freunden zu verabreden, Bilder zu teilen und zu spielen. Vielleicht kannst du deinen Eltern etwas auf ihren Handys zeigen, was sie noch gar nicht wussten. So stärkst du deine Stellung, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, dass dir dein Handy wichtig ist.

Gemeinsame Regeln vereinbaren

Wenn deine Eltern dir dein Handy oft aus einem bestimmten Grund wegnehmen, solltest du darüber nachdenken. „Du schaust den ganzen Tag nur auf dein Handy und gehst gar nicht mehr raus.“ Oder: „Du spielst die ganze Zeit!“ Wenn deine Eltern dir in so einem Fall dein Handy verbieten, ist das okay. Dir nicht zu sagen, wann oder ob du es überhaupt wieder bekommst, ist aber nicht in Ordnung. Zeig ihnen, dass du verantwortungsvoll mit deinem Handy umgehst. Verabrede mit deinen Eltern, wie viele Stunden du dein Handy jeden Tag nutzen kannst. Stellt gemeinsam Regeln für dein Handy auf. Wenn du dein Handy am Wochenende länger benutzen möchtest, mach es während der Schulzeit ein bisschen früher aus.

Deine Meinung

  • Ist super
    1256
  • Ist lustig
    997
  • Ist okay
    1101
  • Lässt mich staunen
    1077
  • Macht mich traurig
    1103
  • Macht mich wütend
    2472

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ich find das unfair schlechte gezete der regierung löscht das gesetzt
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Papa hat mir das Handy gesperrt weil ich Oma zu oft geschrieben habe  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Meine Mutter nimmt mir oft das Telefon weg und so kann ich nicht mit meinem Vater sprechen. Meine Eltern sind geschieden

Hallo!

Laut Artikel 9 der UN-Kinderrechtskonvention hast du das Recht auf beide Elternteile, auch wenn deine Eltern getrennt leben. Dazu gehört auch, dass du das Recht hast, mit beiden Elternteilen regelmäßig Kontakt zu haben.

Lies hier nach: www.kindersache.de/bereiche/wissen/natur-und-mensch/das-recht-auf-eltern

Versuch mit deiner Mutter in Ruhe darüber zu sprechen und ihr zu erklären, dass es dein Kinderrecht ist, regelmäßig mit deinem Vater zu sprechen. Dafür brauchst du natürlich dein Telefon.

Viele Grüße
dein kindersache-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es ist gemein🤬😡😱👻👿💀💩👽
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, ich habe eine riesen Phobie zu Insekten (Am schlimmsten Spinnen und große Mücken) nun habe ich meine Mutter aufgewacht weil eine große Mücke an der Tür vom Badezimmer war und ich musste ins Badezimmer meine Mutter hat sie weggemacht und mein Handy weggenommen ich verstehe ja das es nicht nett ist meine Eltern in der Nacht aufzuwachen aber ich kann für meine Angst zu Insekten nichts.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich hab doch nicht umsonst zwei jahre gespart und ferien arbeit gemacht, nur das die mir mein handy jetzt abends wegnehmen dürfen, ohne Grund. das ist doch so scheiße, es ist schließlich mein eigentum