Kinderrechte

Oh­ne Oma und Opa geht’s nicht!

Ferien? Natürlich bei Oma und Opa!

Bei deinen Großeltern hast du wahrscheinlich immer das Gefühl, du hättest Ferien: Den ganzen Tag unternehmt ihr tolle Sachen zusammen und Oma und Opa lesen dir jeden Wunsch von den Augen ab. Zu Essen gibt es neben deinem Lieblingskuchen natürlich nur, worauf du Lust hast. Das ist ein Leben - wie im Paradies! Deine Eltern sind bestimmt nicht immer mit allen Freiheiten einverstanden, die deine Großeltern dir geben. Das ist auch ihr gutes Recht, weil deine Eltern für deine Erziehung zuständig sind und deine Großeltern sich nicht über die Regeln deiner Eltern hinwegsetzen dürfen.

Recht auf Zeit mit den Großeltern: das Umgangsrecht

Manchmal verstehen sich Eltern nicht so gut mit ihren Eltern, also deinen Großeltern. Das fühlt sich dann total gemein an, wenn deine Eltern wegen eines Streits nicht wollen, dass du deine Großeltern siehst. Deine Oma und dein Opa sind aber ganz wichtige Menschen in deinem Leben und du möchtest natürlich Zeit mit ihnen verbringen. Damit du das auch kannst, gibt es dafür ein eigenes Recht: das Umgangsrecht. Es sichert dir und deinen Großeltern zu, dass ihr euch ab und zu sehen könnt. Wie oft das ist, hängt von der Entfernung zu deinen Großeltern und deinen schulischen Verpflichtungen ab. Das Recht umfasst auch den Kontakt über Telefonate, SMS, E-Mail und Briefe.

Von früher erzählen - wie war das damals nochmal?

Frag deine Großeltern, was sie in ihrem Leben gemacht haben: was war ihr Lieblingsfach in der Schule, wo haben sie gelebt, sind sie oft umgezogen, vielleicht sogar geflohen? Deine Großeltern können dir Geschichten erzählen, die du in ein paar Jahren nur noch in einem Geschichtsbuch lesen kannst. Manche Omas und Opas oder Urgroßeltern haben den Krieg und schlimme Dinge erlebt. Es ist ganz wichtig, mit deinen Großeltern über früher zu sprechen, weil ihre Erlebnisse auch zu deiner Geschichte gehören.

Ein Familienstammbaum – woher komme ich eigentlich?

Sprich mit deinen Großeltern auch über ihre Vorfahren. Mit einem Atlas findet ihr gemeinsam heraus, wo deine Großeltern und Urgroßeltern überall gewohnt und welche Kulturen sie auf ihren Lebenswegen geprägt haben. Schaut euch alte Fotos an – siehst du deinen Vorfahren vielleicht sogar ähnlich? Und wie hießen sie? Mit einem Familienstammbaum kannst du deine Familiengeschichte aufzeichnen. Fang mit dir und deinen Geschwistern an, dann kommen deine Eltern und die Eltern deiner Eltern, also deine Großeltern. Jedes Paar bekommt einen Ast, so wie auf unserem Bild. Wie viele Generationen kannst du zurückverfolgen?

Deine Meinung

  • Ist super
    547
  • Ist lustig
    491
  • Ist okay
    520
  • Lässt mich staunen
    550
  • Macht mich traurig
    507
  • Macht mich wütend
    475

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Bei mir ist es ein wenig anders, weil meine Großeltern mit uns zusammen wohnen. Wir sehen uns so gut wie jeden Tag, was sehr schön ist und wofür ich sehr dankbar bin. Ich habe ein sehr enges Verhältnis zu ihnen.

Allerdings bedeutet das auch, dass manches, was andere von ihren Großeltern kennen, nicht so zutrifft, z.B. macht meine Oma natürlich nicht jeden Tag nur Essen, was ich mag. Wir unternehmen nicht immer etwas oder spielen zusammen, wenn wir uns sehen. Oft reden wir einfach nur, ich mache bei ihnen Hausaufgaben oder sitze bei meiner Oma am Sofa und lese, während sie fernsieht. Das ist trotzdem sehr schön.

Meine anderen Großeltern sehe ich nur selten, sie wohnen weiter weg, aber ich mag sie auch. Sie sind aber manchmal eifersüchtig, dass wir mit meinen anderen Großeltern so viel Zeit verbringen.

LG Lilac

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Cool das es überhaupt so was gibt

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

hast du früher oft deine grosseletern besucht

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Wirklich ein sehr toller Artikel.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Das man ein recht auf Großeltern hat ist meiner meinung gut,allerdings,habe ich eine Frage,können Großeltern sagen das sie ihre Enkel sehen wollen bzw. das sie das sorgerecht bekommen?



[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Deine Großltern haben ein Umgangsrecht, also ein Recht darauf, dich als Enkel zu sehen. Das Sorgerecht können sie nur beantragen, wenn die Eltern damit einverstanden sind. Manchmal überträgt auch das Familiengerecht das Sorgerecht auf die Großeltern. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Frage: Was ist wenn Eltern nicht wollen das Kinder ihre Großeltern treffen Weil sie z. B. Die Eltern was schlimmes gemacht Haben. Und sie angst haben Das Den Kindern sonst genauso wie geht.



[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Am wichtigsten ist immer, dass es den Kindern gut geht. Wenn Eltern gute Gründe für ihre Angst haben, können sie den Kontakt zu den Großeltern verbieten. Die Eltern befürchten dann, dass das Wohl der Kinder gefährdet ist. Am besten setzen sich die Kinder nochmal in Ruhe mit den Eltern zusammen. Sie sollten darüber reden, wie sie sich damit fühlen und sich von den Eltern erklären lassen, wovor sie Angst haben. Viele Grüße, dein ks-Team]