UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 13: Mei­ne Mei­nung gren­zen­los

2. Die Ausübung dieses Rechts kann bestimmten, gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen unterworfen werden, die erforderlich sind
•    für die Achtung der Rechte oder des Rufes anderer oder
•    den Schutz der nationalen Sicherheit, der öffentlichen Ordnung (ordre public), der Volksgesundheit oder der öffentlichen Sittlichkeit.

Was Leo und Lupe dazu sagen...

„Das Recht, unsere Meinung zu sagen, ist nicht an eine Ländergrenze gebunden!“, stellt Leo fest.

„Ja, und wenn wir uns über ein Thema informieren wollen, dann können wir auch Texte, Filme, Radiobeiträge oder Fotos aus anderen Ländern suchen, selbst ansehen und unseren Freunden zeigen!“, erklärt Lupe.

„Es ist toll, dass ihr im Internet , in Büchern, im Fernsehen oder im Radio viele Informationen findet!

Durch die Medien ist es heute viel leichter, unsere Meinung anderen Menschen per Telefon, in einem Brief, einer Mail oder SMS mitzuteilen! Darum ist es aber auch wichtig, dass wir bestimmte Regeln beachten!“, fügt Frau Roth hinzu.

„Wir dürfen nämlich keine Person durch Beschimpfungen, Lügen oder andere Dinge verletzen! Wir dürfen auch keine Informationen verbreiten, die die Sicherheit unseres Landes gefährden oder Gesetze verletzen könnten!“
 

Deine Meinung

  • Ist super
    17
  • Ist lustig
    16
  • Ist okay
    14
  • Lässt mich staunen
    18
  • Macht mich traurig
    15
  • Macht mich wütend
    17

Eure Kommentare

habe ich ein recht auf das ich protestiere