UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 2: Al­le Kin­der ha­ben die glei­chen Rech­te

Der Wortlaut aus der UN-Kinderrechtskonvention

Die Vertragsstaaten achten die in diesem Übereinkommen festgelegten Rechte und gewährleisten sie jedem ihrer Hoheitsgewalt unterstehenden Kind ohne jede Diskriminierung unabhängig von der Rasse, der Hautfarbe, dem Geschlecht, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen, ethnischen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, einer Behinderung, der Geburt oder des sonstigen Status des Kindes, seiner Eltern oder seines Vormunds.

Die Vertragsstaaten treffen alle geeigneten Maßnahmen, um sicherzustellen, dass das Kind vor allen Formen der Diskriminierung oder Bestrafung wegen des Status, der Tätigkeiten, der Meinungsäußerungen oder der Weltanschauung seiner Eltern, seines Vormunds oder seiner Familienangehörigen geschützt wird.

Umgeschrieben für Kinder

Die Kinderrechte gelten für jedes Kind, ganz egal aus welchem Land es kommt, in welchem Land es lebt, welche Hautfarbe es hat, welches Geschlecht es hat, welche Sprache es spricht, welcher Religion es angehört, ob es eine Behinderung hat, ob es arm oder reich ist oder wer seine Eltern sind und was sie machen.

Was das für dich bedeutet

Vielleicht hast du in deinem Freundeskreis oder in deiner Klasse Kinder, die aus einem anderen Land kommen, die zuhause eine andere Sprache sprechen und vielleicht einer anderen Religion angehören. Vielleicht wurden auch deine Eltern nicht in Deutschland geboren.

Vielleicht kennst du ein anderes Kind, das nicht so gut sehen oder hören kann. Vielleicht kannst du auch nicht so laufen oder sprechen wie viele andere Kinder. Und mit Sicherheit hast du Mädchen und Jungen in deinem Freundeskreis. Manche Kinder aus deiner Klasse haben vielleicht mehr oder auch weniger Geld als du. Und dennoch habt ihr alle eines gemeinsam: Ihr seid alle einzigartig und habt alle die gleichen Rechte, die Kinderrechte.

Deine Meinung

  • Ist super
    1474
  • Ist lustig
    1110
  • Ist okay
    1166
  • Lässt mich staunen
    1767
  • Macht mich traurig
    1010
  • Macht mich wütend
    1033

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich  finde es gut das Kinder  rechte haben. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wir hatten mal ein Kind in der Klasse, und viele Kinder haben es unfair behandelt. die Lehrer haben nur selten etwas gesagt. Das Kind hat dann die Schule wechseln müssen,
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Liebe Redaktion, ist es nicht eigentlich gegen das Grundgesetz, wenn ein Junge in einem Verein spielen darf und ein Mädchen nicht? Denn in dem Verein dürfen bis 12 Jungs und Mädchen mitspielen, aber wenn man älter ist als 12, dürfen Mädchen nicht mehr mitspielen wegen den umkleiden. Das Mädchen und Jungs sich nicht in der gleichen Umkleide umzihen müssen (is ja auch richtig!). Aber das ist doch eigentlich gegen gleichberechtigung...? LG Ps: Ich hoffe auf eine Antwort.... Please.....

Hallo! Das ist wirklich sehr unfair, was du da beschreibst. Das hat tasächlich nichts mit Gleichberechtigung zu tun, dass die Mädchen wegen ihres Körpers vom Fußball ausgeschlossen werde. Hast du mal probiert mit der Trainerin oder dem Trainer der Mannschaft zu reden? Suche dir Unterstützung (zum Beispiel von Freundinnen und Freunden, deinen Eltern oder Lehrkräften) und sprich das Problem bei den Verantwortlichen an. Wie wäre es denn zum Beispiel, wenn die Mädchen schon in Fußballsachen zum Training erscheinen oder für eine zweite Umziehmöglichkeit gesorgt wird? Es wir ja sicher nicht nur eine einzige Umkleidekabine vorhanden sein. Setz dich für deine Recht ein! Hoffentlich habt ihr Erfolg. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es stimmt nicht, dass alle Kinder gleich sind. Es haben nur alle Kinder die gleichen Rechte.  Jedes Kind hat andere Interessen,  Träume  und Wünsche. Deshalb ist nicht jedes Kind  Gleich.  LG Esel13 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es kommt nicht auf äußere an, sondern ums innere...
Profilbild von Gast Profilbild von Gast