UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 25: Recht auf Über­prü­fung der Un­ter­brin­gung

Der Wortlaut aus der UN-Kinderrechtskonvention

Die Vertragsstaaten erkennen an, dass ein Kind, das von den zuständigen Behörden wegen einer körperlichen oder geistigen Erkrankung zur Betreuung, zum Schutz der Gesundheit oder zur Behandlung untergebracht worden ist, das Recht hat auf eine regelmäßige Überprüfung der dem Kind gewährten Behandlung sowie aller anderen Umstände, die für seine Unterbringung von Belang sind.

Umgeschrieben für Kinder

Es gibt Kinder, die wegen einer körperlichen oder geistigen Erkrankung oder zu ihrem Schutz nicht bei ihren Eltern, sondern zum Beispiel in einem Heim, einer Pflegefamilie oder einer Klinik leben. Sie haben das Recht, dass regelmäßig überprüft wird, ob es ihnen dort gut geht und diese Art der Unterbringung weiterhin sinnvoll und das Beste für das Kind ist.

Deine Meinung

  • Ist super
    682
  • Ist lustig
    578
  • Ist okay
    609
  • Lässt mich staunen
    872
  • Macht mich traurig
    656
  • Macht mich wütend
    642

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das ist Super 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Thema Kinderrechte sehr interessant. Haben wir auch in der Schule. Hab viel von hier für unser Plakat genutzt. Super! Ich finde diese Seite total toll. 😀🤗👍
Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Was ist wenn man in eine Klinik muss weil man psychisch krank ist? Man dort gut behandelt oder nicht?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Ja, in einer Klinik sind Kranke gut aufgehoben. Dort sollte ihnen gut geholfen werden. Viele Grüße, dein ks-Team]