Nachrichten

Mer­kel ist wie­der Bun­des­kanz­le­rin

Ausreichend Stimmen für Merkel

Heute fand im Bundestag die Bundeskanzlerwahl statt. Dabei haben 364 Abgeordnete mit „ja“ für Angela Merkel gestimmt. 315 haben gegen sie gewählt. Um wieder Bundeskanzlerin zu werden, brauchte Merkel 355 Stimmen. Da die regierenden Parteien CSU, CDU und SPD gemeinsam schon 399 Stimmen haben, war es vorhersehbar, dass Angela Merkel zum vierten Mal Bundeskanzlerin wird. Im Bundestag sitzen insgesamt 709 Abgeordnete.

Merkel spricht den Amtseid

Nachdem Angela Merkel das Wahlergebnis annimmt, ernennt sie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue in Berlin offiziell zur Bundeskanzlerin. Danach wird sie von Mitgliedern des Bundestags und Bundesrats vereidigt. Das bedeutet, dass sie vor ihnen etwas schwören muss. Bei Merkels Amtseid sind auch ihr Mann, dessen Sohn und Merkels Mutter dabei. Auch die neuen Ministerinnen und Minister werden heute im Bundestag vereidigt.

Was die Bundeskanzlerin bei ihrem Amtseid schwören muss, steht in Artikel 56 des Grundgesetzes:
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Wie findest du es, dass Angela Merkel wieder Bundeskanzlerin ist? Schreib uns einen Kommentar!

Deine Meinung

  • Ist super
    226
  • Ist lustig
    215
  • Ist okay
    208
  • Lässt mich staunen
    230
  • Macht mich traurig
    182
  • Macht mich wütend
    200

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Och ne !!! 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
CDU - Merkel eins CDU - Merkel zwei CDU - Merkel drei CDU - Merkel vier
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das ist doch langsam Langweilig..  CDU - Merkel eins CDU - Merkel zwei CDU - Merkel drei und jetzt CDU - Merkel vier