Spiel & Spaß

Ad­vents­ka­len­der: Tür­chen 4

Was du brauchst:

  • ein Kreidemarker – dier ist abwischbar und sieht sehr schön aus auf dem Glas
  • ein trockenes Tuch
  • Stift, Papier, Tesafilm

So geht's:

Schritt 1:

 

Nimm dir ein Blatt und gestalte dir deine Schablone. Suche dir vorher das Fenster aus, das du gestalten möchtest. Dann kannst du ausprobieren, wie groß deine Zeichnung werden muss.

Du hast viele Möglichkeiten, dein Fenster zu gestalten, hier einige Beispiele:

  • Häuser
  • Rentiere
  • Eine Schneelandschaft mit Schneemann und Tannenbäumen
  • Weihnachtskugeln 

Schritt 2:

 

Wisch nochmal mit einem trockenen Tuch die Fensterscheibe ab. Klebe nun dein gestaltetes Blatt mit einem Stück Tesafilm an das Fenster – aber von außen! Mach das Fenster zu und nun kannst du beginnen, alles nachzeichnen.

Schritt 3:

 

Du musst den Stift zuerst schütteln und dann „aufpumpen“. Dafür drückst du die Spitze des Kreidemarkers mehrmals auf einem Blatt Papier auf. Dann kannst du beginnen, am Fenster zu zeichnen. Wenn du merkst, dass die Farbe immer weniger wird, musst du den Stift wieder aufpumpen.

Tipps: Die Kreidefarbe lässt sich ganz leicht mit einem trockenen Tuch entfernen. Hast du dich vermalt, kannst du es ganz einfach wegreiben. Du darfst aber auch nicht mit der Hand dran kommen, sonst verwischt alles. Überlege dir also gut, was du als erstes malst, damit du nicht ausversehen mit deiner Hand etwas verschmierst.

Entferne die Schablone und gestalte die Feinheiten, wie zum Beispiel Schneeflocken. Schon fertig! :-)

 

Deine Meinung

  • Ist super
    120
  • Ist lustig
    102
  • Ist okay
    106
  • Lässt mich staunen
    129
  • Macht mich traurig
    104
  • Macht mich wütend
    108

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Wie kommt man denn hier auf den Buchstaben? Im Titelbild sehe ich nichts.

Hallo! Nur in den ungraden Türchen verstecken sich Buchstaben. Viele Grüße, dein ks-Team.