Steck mal in mei­ner Haut

Wir stellen dir ein Buch zum Thema Rassismus vor. Die Autorinnen erklären, was das eigentlich bedeutet, wer davon betroffen ist und geben viele Tipps, was man dagegen tun kann.

Darum geht’s

Schwarz zu sein bedeutet noch immer, diskriminiert zu werden. Das gilt für Erwachsene und Kinder of Colour gleichermaßen. Dieses Buch klärt über die verschiedenen Formen von Rassismus auf. Es zeigt, was es bedeutet, nicht weiß zu sein und wie sich Rassismus anfühlt. Es gibt Antworten darauf, woher rassistisches Denken kommt. Wie können wir heute damit umgehen und wie dagegen ankämpfen?  

Unsere Meinung 

“Steck mal in meiner Haut” ist ein gelungenes Buch, dass sich sehr achtsam und kindgerecht mit dem Thema Rassismus auseinandersetzt. Kinder können so schon früh für das Thema Rassismus sensibilisiert werden. Sie lernen, sich aktiv gegen Ungerechtigkeit einzusetzen. Und sie lernen, dass nicht alle Kinder gleich sind, aber die gleichen Rechte haben!  

Zahlreiche Tipps, wie man sich antirassistisch verhält, zusätzliche Infotexte für Erwachsene und die farbenfrohen Illustrationen begeistern Kinder genauso wie Erwachsene. Damit Vielfalt ganz selbstverständlich ist! Wir empfehlen das Buch ab 7 Jahren. Kleinere Kinder können das Buch anschauen und sich vorlesen lassen.

Titel
Steck mal in meiner Haut
Autor / Autorin
Pia Amofa-Antwi, Saskia Hödl, Emily Claire Völker
Seiten
48
Verlag
EMF
Preis
14,00

Deine Meinung

  • Ist super
    8
  • Ist lustig
    3
  • Ist okay
    6
  • Lässt mich staunen
    5
  • Macht mich traurig
    5
  • Macht mich wütend
    6