Eure Geschichten

Das ge­heim­nis­vol­le Pferd (3.Ka­pi­tel)

Holli machte Sturmwind in der Box (Pferdewohnung) fertig, doch sie konnte sich einfach nicht konzentrieren! Die Bürsten landeten im Futtertrog, in welchen doch eigentlich die Möhren sollten. Als Holli nach draußen ging, wollte sie nur noch ins Bett! Doch da bemerkte sie einen Schatten, der sich am Rande im Gebüsch bewegte. Hatte sie nicht vorhin jemand verfolgt? Da musste sie unbedingt nachschauen, Hollis Neugier war geweckt!

Eine überraschende Begegnung

Langsam näherte sie sich dem Gebüsch zu, als ein Pferd hinaus sprang. War das nicht Sturmwind, dachte Holli. Nein, das kann nicht sein. Das Pferd war auf die Koppel (eingezäunte Pferdewiese) gelaufen, von welcher zum Glück das Tor offen stand. Schnell schloss sie es und zog sich langsam zurück. Da die Wiese sehr groß war, konnte Sturmwind sich gleich in die hinterste Ecke verkriechen. Holli konnte es nicht glauben, er hatte ihre Hilfe gesucht.

Doch was sollte sie mit ihm machen? Sie könnte ihn bei ihren Eltern zwar als verlorenes Pferd anmelden, doch das würde aufliegen! 

Sturmwinds Versteck

Mhm... Da hatte sie eine Idee! Es gab noch eine Koppel, die sehr weit hinten lag und wenig genutzt wurde. Dort würde sie ihn hinbringen. Voller Freude lief sie los, doch da stellte sich das nächste Problem! Wie sollte Sturmwind auf die Koppel gehen? 

Holli lief auf und ab, dachte an andere Pferde und ging zu Sunny. Sunny! Das ist die Idee. Sie wurde Sunny als Lockvogel benutzen, Pferde sind schließlich Herdentiere (brauchen andere Pferde). 

Sie ging zu Sunny, öffnete die Box und holte ihn raus. Diesmal dachte Holli einen Schritt weiter und wusste nicht, wie sie es anstellen sollte, Sturmwind sicher auf die andere Koppel zu bringen.

Der nächste Teil kommt!

LG Ostwind H.🐴🐴😋

Was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    6
  • Ist lustig
    4
  • Ist okay
    5
  • Lässt mich staunen
    5
  • Macht mich traurig
    5
  • Macht mich wütend
    7