Eure Geschichten

San & Fran­cis­co #2

Eine überraschende Neuigkeit 

,,Ihre Kinder heissen: Maila, Charlie und Noah. Aber jetzt kommt’s! Sie lebt in Amerika, genauer San Francisco, und da wir hier eh mal das Haus renovieren müssen…“

Er schaute mich und Jack erwartungsvoll an. Er legte mir seine Hand auf die Schulter.

,,Carly, Jack, wir werden nach San Francisco ziehen!“

,,Was, könntest du das wiederholen!?“ Ich und Jack hatten diese Frage fast gleichzeitig ausgesprochen.

,,Ihr habt schon richtig gehört, wir ziehen nach San Francisco zu Josephine! Aber erst mal nur ein Jahr! Und ist deine Freundin Betty nicht auch vor einem Jahr nach Amerika, Carly?“

Das stimmte sogar! Betty ist vor einem Jahr mit ihren Eltern nach Amerika ausgewandert! Ich war so traurig! Aber ich kann es nicht erwarten wenn ich sie wiedersehe!

 

Am nächsten Tag sagte DAD beim Frühstück: ,,Es geht schon nächste Woche los.“

,,Echt?“, fragte ich.  

,,Cool!“, sagte Jack.

In dem Moment klingelte sein Handy und er ging ran.

,,Ja, hm…Nö, klar. Was? Jaja! Okay ich ruf zurück!“

,,Wer war denn dran?“, fragte ich.

,,Das geht dich überhaupt nichts an!“, wies er mich zurecht und verschwand in seinem Zimmer.

In der Schule 

,,Was im ernst?“, fragte mich Mats am nächsten Morgen in der Schule, ,,Ihr zieht nach San Francisco?“

,,Jupp!“, sagte ich.

Gestern hab ich noch mal nachgedacht, und da ist mir eingefallen, dass ich ja auch noch Freunde hier hab! Da wurde ich traurig und merkte, dass es immer einen Haken geben musste. Mats holte sein Matheheft hervor und fragte mich: ,,Kann ich wieder bei dir abschreiben? Sorry, aber die letzte Aufgabe war einfach zu schwer für mich!“

,,Klar, aber das nächste mal helfe ich dir nicht mehr!“, entgegnete ich ihm und zog auch mein Heft aus meinem Ranzen.

 

Später dann, im Unterricht, rief Ms. Williams Ava, meine Sitznachbarin, an die Tafel. Ava fluchte leise vor sich hin als sie nach vorn trottete.

,,Immer dieser blöde Acht Klässler Stoff! Man ich bin doch schon 17!“

Ava ist mindestens schon zwei mal sitzen geblieben.

Aber sie konnte sich halt nicht drücken, denn Ms. Williams hat gesagt, dass sie die mündliche Mathematiknote noch nicht bei allen festgelegt hatte. Ich kann es ihr nicht verübeln, denn Morgen schon fangen die Weihnachtsferien an, und dann fliegen wir nach San Francisco! In dem Moment fragte Ms. Williams: ,,Will jemand noch was von den anstehenden Ferien erzählen?“ Ich überlegte lang, dann  meldete ich mich.

,,In den Ferien ziehen ich und meine Familie nach San Francisco.“

,,Wow, Carly , dass wussten wir gar nicht!“, sagte Ms. Williams mit einem überraschten Gesicht. Ich lächelte schüchtern. Ava schaute mich entgeistert an.

,,Dann gibt’s also in Zukunft keine Coole außer mir hier?“, sagte sie.

,,Ich schätze schon “, sagte ich.

Was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    6
  • Ist lustig
    5
  • Ist okay
    11
  • Lässt mich staunen
    12
  • Macht mich traurig
    13
  • Macht mich wütend
    8

Eure Kommentare

Viel Spass!!!