Spuk un­term Rie­sen­rad

Auf diesem Freizeitpark geschehen komische Dinge. Wir haben für dich "Spuk unterm Riesenrad gesehen". Erfahre hier, was es mit dem Freizeitpark auf sich hat. 

Darum geht’s: 

Opa Jackel ist vor kurzem gestorben. Seine Familie ist für die Beerdigung in seinem Freizeitpark zusammengekommen. Doch es passieren seltsame Dinge. Drei der Figuren aus der Geisterbahn erwachen plötzlich zum Leben. Rumpelstilzchen, ein Riese und eine Hexe halten die dreizehnjährige Tammi für ihre Mutter. Die drei richten mit ihren Zauberkräften großes Chaos an. Die Teenager Tammi, Umbo und Keks haben alle Hände voll damit zu tun, die Geister wieder einzufangen. Und ganz nebenbei muss auch noch der Freizeitpark ihres Opas vor dem Verkauf gerettet werden. Die zerstrittene Familie muss jetzt zusammenhalten. 

Unsere Meinung: 

Wir fanden den Film interessant. Es gab einige Stellen, an denen wir lachen mussten. Andere Szenen fanden wir aber nicht ganz so lustig. Die Figuren aus der Geisterbahn haben sehr echt gewirkt. Der Song, den die drei Figuren gesungen haben, war auch sehr cool. Wir waren froh, dass es am Ende ein Happy End gab. An manchen Stellen war der Film etwas gruselig. Zum Beispiel das Kabel, das zum Leben erwacht und Strom spuckt. Aber auch die Originalgrusel-Puppen aus der Geisterbahn. Deswegen würden wir den Film ab 10 Jahren empfehlen, für Gruselfans ab 8 Jahren.

FSK
6
Kinostart am
22. Februar 2024
Genre
Familie, Abenteuer, Fantasy
Originaltitel
Spuk unterm Riesenrad
Land
Deutschland
Produzent
Ingelore König
Jahr
2023
Länge
94 Minuten

Deine Meinung

  • Ist super
    102
  • Ist lustig
    76
  • Ist okay
    89
  • Lässt mich staunen
    97
  • Macht mich traurig
    80
  • Macht mich wütend
    80

Eure Kommentare

Hört sich spannend an