Selbermachen / Basteln

Last Mi­nu­te Os­ter-DIY: Os­ter­kar­te sel­ber ma­chen | Sen­ga

Hiii Leute! :D

Erinnert sich noch wer an mich? Früher war ich sehr regelmäßig auf ks, aber irgendwie bin ich älter geworden und hab andere Seiten entdeckt. Aber egal :)

Vor einem Jahr haben Fritze (jeder, der sie kennt, weiß, von wem ich spreche ;)) und ich uns über Ostern unterhalten. Ich wollte nämlich eigentlich Last Minute Oster-DIYs machen, es war aber schon zu spät. Gestern hat Fritze mir dann einen Screenshot von unserem damaligen Chat geschickt. Ich hatte da gemeint, wenn sie will, kann sie mich ein Jahr danach dran erinnern. Fragt nicht, wie sie das hingekriegt hat, da wirklich noch dran zu denken, ich hab nämlich auch keine Ahnung. Mein Gehirn hat das nämlich schon wieder vergessen ;-;

Aber jetzt stopp mit dem Laberrabarber!

Ich werde vielleicht noch mehr Beiträge veröffentlichen. ;)

Heute steht eine Osterkarte auf dem Programm. :D Ich habe sie für meine beste Freundin gemacht. ;)

Du brauchst:

  • Papier
  • Fineliner
  • Bleistift (+Radiergummi)
  • Filzstifte (es gehen auch andere Stifte wie Holzstifte oder auch Wassermalfarben etc.)

So geht's:

Schritt 1: Größe der Karte bestimmen

Zuerst markiert ihr euch mit einem Bleistift, was eure Karte ist. Ich wollte noch etwas reinschreiben, also hab ich sie doppelt so groß gemacht und nach dem Ausschneiden geknickt.

Schritt 2: Motiv vormalen

Skizze für eine Osterkarte. In der Mitte steht "frohe Ostern". Die Worte stehen in einem Kranz aus Ostereiern.

 

Jetzt zeichnet ihr mit Bleistift einen großen Kreis in die Mitte der Karte. Genau in der Mitte schreibt ihr "Frohe Ostern". Auf den Kreis zeichnet ihr nun die Umrisse der Eier.

Schritt 3: Skizze nachmalen

In der Mitte einer Osterkarte steht "frohe Ostern" in schwarzer Schrift. Die Worte stehen in einem Kranz aus Ostereiern.

 

Jetzt nehmt ihr euch einen Fineliner und zeichnet die Eier und die Schrift nach. Fügt den Eiern noch Muster hinzu.

Schritt 4: Osterkarte anmalen

In der Mitte einer Osterkarte steht "frohe Ostern". Die Worte stehen in einem Kranz aus bunten Ostereiern.

 

Die Karte ist jetzt schon fast fertig! Ihr braucht nur noch farbige Stifte oder andere Farben. Dabei ist egal, ob es Holzstifte, Filzstifte oder Wassermalfarben sind. Malt die Eier an, aber am besten nicht das ganze Ei, sondern leicht versetzt. Auf dem Bild seht ihr nochmal wie ich das meine, auch wenn es bei meinem Ei rechts oben nicht so gut gelappt hat. Ich finde den Effekt von diesem Versetzten aber voll cool xD

Das war auch schon die Karte!

Sie geht mega schnell und ist richtig schön geworden :)

Byeeee,

eure Senga <3

 

Anmerkung der Redaktion: Alle Bilder hat Senga selbst gemacht.

Deine Meinung

  • Ist super
    54
  • Ist lustig
    46
  • Ist okay
    47
  • Lässt mich staunen
    62
  • Macht mich traurig
    40
  • Macht mich wütend
    62

Eure Kommentare

Schön, dass du wieder da bist🥳

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Wow, wie schön💓

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Cool Senga! Ich hab auch so eine Karte gemacht, nur mit Aquarellfarben

Schöner Beitrag! Du bist zurück! Yay! LG :)

Sehr schön! Toll, dass du wieder da bist
Profilbild von Gast Profilbild von Gast

würde mich freuen, wenn es mehr Beiträge von dir wieder geben würde. Ich glaube ich mache die Karte nach mit Regenbogenfarben 

Voll pretty 🫶✨