Andere Länder

Das mys­te­riö­se Dorf Ka­la­chi

Das Dorf Kalachi

Das Dorf namens Kalachi ist eine Siedlung im Staat Kasachstan. Mittlerweile ist es eine Geisterstadt. Warum die Stadt evakuiert wurde, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Es ereignete sich im Jahre 2013, als einige Bewohner der Siedlung reihenweise einschliefen. So schlief zum Beispiel ein Mann auf dem Motorrad ein, während er am fahren war! Glücklicherweise saß seine Frau hinter ihm, und konnte das Schlimmste verhindern. Alle Bewohner, die eingeschlafen waren, wachten erst wenige Stunden bis mehrere Tage danach wieder auf. Es war nicht möglich, sie zu wecken. Außerdem klagten die Leute über Kopfschmerzen, Gedächtnisverluste und Halluzinationen. 

Die Forscher und Ärzte waren ratlos: Das Merkwürdige war, das dieses Phänomen nirgendwo sonst gemeldet wurde und dieses Einschlaf-Phänomen immer wellenartig auftrat. Mehrere Jahre schlufen sogar gar keine Bewohner mehr ein, bis die unerklärlichen Schlafanfälle wieder auftraten. Zuerst vermuteten die Forscher, dass die Bewohner zu viel Alkohol trunken. Doch dies konnte schnell ausgeschlossen werden. Außerdem wurde das Trinkwasser auf Viren und Bakterien überprüft: Erfolglos. Schließlich kam der Verdacht auf, das eine alte, verlassene Uranmine, die nur ein paar Meilen vom Dorf entfernt war, die Ursache sein könnte. Uran ist ein radioaktives Material, weshalb Messungen im Dorf durchgeführt wurden: Die radioaktiven Werte waren normal. Auch hier konnte die Ursache nicht liegen. Eines Tages gelang den Forschern der Durchbruch. Man hatte herausgefunden, das Kohlenstoffmonoxid mit anderen Gasen dem Schacht entweicht. Aufgrund von chemischen Reaktionen entwich das giftige Gas erst viele Jahre, nachdem die Mine stillgelegt wurde. Wenn das Kohlenstoffmonoxid mit Kohlenwasserstoff aus dem Schacht entweicht, sinkt der Sauerstoffgehalt im Dorf, womit auch die Schlafanfälle zu erklären wären.

Es gibt jedoch auch noch einige Zweifel: Das Gas müsste immer noch eine große Strecke zurücklegen, um an das Dorf zu gelangen. Daher sind einige der Meinung, das noch etwas anderes dahinter stecken muss... Das Dorf wurde, wie oben schon geschrieben, sicherheitshalber evakuiert, obwohl das Gas in dieser geringen Menge eigentlich nicht tödlich ist. Seitdem, ist das Dorf eine Geisterstadt.

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich nicht um eine ausgedachte Geschichte! Alle geschilderten Ereignisse sind wirklich passiert.

Deine Meinung

  • Ist super
    25
  • Ist lustig
    19
  • Ist okay
    22
  • Lässt mich staunen
    25
  • Macht mich traurig
    23
  • Macht mich wütend
    21

Eure Kommentare

Das ist ja richtig spannend! Ich frage mich, was denn jetzt eigentlich mit der Stadt los ist.