Andere Länder

War­um ist der Va­ter­tag ein Fei­er­tag?

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt ist ein gesetzlicher Feiertag, der in der christlichen Religion sehr wichtig ist. In der Bibel steht, dass 40 Tage nach der Kreuzigung Jesus in den Himmel aufgestiegen ist. Darum der Begriff „Himmelfahrt“ – also in den Himmel fahren. Dieser Tag wird besonders von der katholischen Kirche gefeiert. Es finden Gottesdienste und viele Umzüge in den Gemeinden statt. Da die Umzüge einen religiösen Anlass haben, werden sie Prozessionen genannt. Auch in vielen anderen Ländern ist am 40. Tag nach Ostern der Feiertag Christi Himmelfahrt. Nur in Deutschland wird an diesem Tag auch gleichzeitig Vatertag oder auch Männertag gefeiert.

Vatertag und Männertag

Es gibt verschiedene Vermutungen über den Ursprung des Vatertags. Einer Geschichte zufolge hatte die US-Amerikanerin Sonora Smart Todd zwei Jahre nach der Einführung des Muttertags die Idee, auch die Väter mit einem eigenen Tag zu ehren. Sie wollte sich so bei ihrem Vater bedanken, der als Witwer sechs Kinder allein großgezogen hat. Es gab dann vereinzelte Vatertagsfeiern. Seit 1972 ist der Vatertag ein gesetzlicher Feiertag in den USA, allerdings immer am 3. Junisonntag.

Überall auf der Welt wird Vatertag gefeiert – und fast immer an einem anderen Tag. In Deutschland ist es Brauch, dass nicht nur Väter, sondern Männer „ihren“ Tag gemeinsam feiern. Sie machen so genannte Herrenpartien und ziehen mit geschmückten Fahrrädern oder mit Bollerwagen durch die Gegend. Oft wird der Vatertag auch im Kreis der Familie gefeiert, zum Beispiel gemeinsam am Grill oder mit einer gemeisamen Radtour. 

In diesem Jahr darf der Vatertag nicht in großen Gruppen gefeiert werden. Es gelten in den Bundesländern noch immer die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Krise. Erlaubt ist nur das Treffen von zwei Familien. Da das Wetter sehr schön wird, werden wohl auch viele Menschen nach draußen gehen - dort sind die Abstandsregeln dann auch einzuhalten.  

Ideen zum Vatertag

Dein Papa freut sich natürlich über ein kleines Geschenk zu seinem Ehrentag. Kleine Aufmerksamkeiten, wie eine selbst gebastelte Karte oder etwas zum Naschen kommen gut an. Oder eine kleine Nachricht, die Papa zum Schmunzeln bringt.

Einen Knallbonbon basteln

So einfach geht's: Nimm eine leere Klopapierrolle. Leg darin einen Gutschein, wie zum Beispiel "Gutschein für einmal Autoputzen" oder "Gutschein für einmal Liebsein" hinein. Pack vielleicht noch ein paar Bonbons hinzu und rolle das Ganze dann in schönes Geschenkpapier ein. Am Ende bindest du es an beiden Seiten wie einen Bonbon zu. Fertig!

Hast du noch Ideen zum Vatertag? Schreib sie uns!

Deine Meinung

  • Ist super
    419
  • Ist lustig
    323
  • Ist okay
    282
  • Lässt mich staunen
    301
  • Macht mich traurig
    284
  • Macht mich wütend
    310

Eure Kommentare

Ich finds voll gut dass es auch einen vatertag gibt!! Lg Aby
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ist mega langweilig vallah  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Man könnte noch Gedichte schreiben
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es ist so unbeschreiblich
Sssssuuuuuuuuuupppppppppee3eeeeeeerrrrrrrrr
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Haben auch Mütter auch frei  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde es TOOOOOOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ein Gedicht schreiben 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Für uns könte man das auch machen
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Finde ich blöd