Lernen

ChatGPT – bald Haus­auf­ga­ben durch ei­ne KI? 

Hausaufgaben von einer Künstlichen Intelligenz erledigen lassen? Klingt fast wie ein Traum, oder? Das neue Computerprogramm ChatGPT macht das möglich. Doch kann das Programm wirklich ein Gedicht für die Schule schreiben? 

Was ist ChatGPT? 

ChatGPT ist eine Künstliche Intelligenz. Es ist ein besonderes Computerprogramm, das funktioniert wie ein Chat. Man kann eine Frage stellen und der Chatbot beantwortet diese. ChatGPT wurde von Menschen programmiert und mit vielen Texten trainiert, um viele Themen zu verstehen und wie ein Mensch antworten zu können.

Aktuell gibt es eine Testversion von ChatGPT, die frei zugänglich ist. Dafür muss man sich mit einer E-Mailadresse anmelden. Danach kann man den Chat nutzen. ChatGPT kann nicht nur Fragen beantworten, sondern auch Aufsätze, Gedichte und Liedtexte schreiben. Der Chatbot kann mehrere Sprachen – auch Deutsch.

Es kann Spaß machen, dem Chatbot Fragen zu stellen. In Sekundenschnelle antwortet dieser. Doch man sollte immer daran denken, dass es ein Computer ohne Gefühle ist. Das Programm antwortet nach Daten und Mustern.  Das kann man schnell vergessen, weil es sich wie eine richtige Unterhaltung anfühlt.  

ChatGPT wurde von der Firma OpenAI programmiert. Das ist ein Forschungslabor für Künstliche Intelligenz. Was die Firma mit dem Programm in Zukunft vorhat, ist noch fraglich. Es kann sein, dass es das Programm bald nicht mehr kostenlos gibt.  

ChatGPT kann Fehler machen 

Wichtig zu wissen ist, dass ChatGPT auch Fehler machen kann. Das liegt daran, dass das Programm einen Wissensstand von 2021 hat. Außerdem kann es für den Computer schwierig sein, den Zusammenhang oder den Sinn einer Frage richtig zu verstehen. So können sich Fehler in den Antworten einschleichen. 

So nutzt du ChatGPT richtig: 

  • Das Programm kann als Werkzeug oder Ideengeber hilfreich sein.
  • Lass nicht einen kompletten Text von der KI schreiben! 
  • Überprüfe alle Infos noch einmal.
  • Schreib keine privaten Daten in den Chat!
  • Wenn du etwas nicht verstehst, bitte den Chatbot, kindgerecht zu antworten. 
  • Es kann sein, dass du auf nicht kindgerechte Inhalte stößt. Zeig es einem Erwachsenen und redet darüber. 
  • Beachte: Wenn es an deiner Schule verboten ist, dann halte dich daran.

Wichtig: Frag deine Eltern, ob du das Programm nutzen darfst. Du benötigst dafür eine E-Mailadresse.

Lies weiter

Deine Meinung

  • Ist super
    216
  • Ist lustig
    209
  • Ist okay
    214
  • Lässt mich staunen
    249
  • Macht mich traurig
    208
  • Macht mich wütend
    194

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

PS: Der vorige Kommentar ist von mir (Flory), aber mein Account ist noch freigeschaltet.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

ChatGPT kann wirklich eine Menge. Ich probiere gerne einiges aus, aber nicht für die Schule. Schummeln würde ich damit nie. Ich wüsste auch nicht, wie. Wenn man denkt, damit kann man sich einfach die Hausaufgaben machen lassen und das war's, dann verpasst man aber eine Menge. Man kann alles Mögliche machen und einfach mal fragen: "Hey, kannst du xyz?" oder "Wie kann ich dich für xyz benutzen?" Oder einfach Chatgespräche anfangen und schauen, was da so kommt. Ich habe z.B. gefragt, wie ich die KI anreden soll und dann geschrieben:"Kannst du mich bitte wie eine Adeligen anreden?" Darauf die Antwort: "Wie darf ich Ihnen dienen, edle Person?" Das war einfach genial. :D

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Sehr gut

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Krass

@Redaktion: Ich hab ChatGPT gefragt, was KS ist, und der hat mir ne Beschreibung geliefert, veröffentlicht das mal ;)

@IamYarux: Bings KI ist nur ein Suchassistent.

Also, bbingei  (das ist eine suchmaschine) kann man oben auf "Chat" drückt, dann kann man ChatGPT kostenlos und ohne email nutzen.

👍

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber viele haben schon darüber geredet und wir kriegen es bald in Informatik gezeigt, wie man damit umgehen muss. Mein einer Lehrer meinte so "ihr werdet das eh benutzen, also solltet ihr auch wissen wie es geht" und er meinte, die Leute die drüber schimpfen, sind die gleichen Leute die damals drüber geschimpft haben als der Taschenrechner eingeführt wurde.

OMG