Medien

App-Tipp: Mood­board

Was ist ein Moodboard? 

Ein Moodboard besteht aus den zwei englischen Wörtern “mood” für Stimmung und “board” für Tafel. Also ein Bild, was der eigenen Stimmung oder einer Idee entspricht – also ein Stimmungsbild. Es geht darum, Bilder und Texte zu sammeln und einem Thema zuzuordnen. Oder eine Collage zu erstellen, die inspiriert. 

App-Beschreibung:  

Mit der App “Moodboard” lässt sich ein digitales Moodboard erstellen. Das geht ganz einfach: 

  1. Sammle Bilder, Wörter, Farben oder Texte, die dich inspirieren. 

  1. Öffne die App und erstelle dein digitales Moodboard/Projekt. 

  1. Wähle eine passende Größe und eine Hintergrundfarbe. 

  1. Füge Bilder aus deiner Fotobibliothek hinzu. 

  1. Schreibe in deiner Lieblingsfarbe und –schriftart Texte oder Wörter. 

  1. Puzzle alles so zusammen, dass es dir richtig gut gefällt! 

Unsere Meinung:  

Moodboards sind toll. Und noch viel besser ist es, wenn nicht jedes Bild einzeln ausgedruckt werden muss. Wir finden es klasse, dass wir alle unsere Lieblingsbilder verwenden und sie zu einem großen neuen Bild zusammenfügen können. Besonders gerne mögen wir die Funktion, bei der man den Hintergrund aus dem ursprünglichen Bild entfernen kann. Das funktioniert über den Radiergummi unten in der Leiste. So kann eine Giraffe plötzlich im Weltall schweben oder unser Redaktionszimmer im Regenwald sein.  

Mit der App braucht es weniger Materialien, die Hände kleben nicht vom Klebestift zusammen und es liegen keine Schnipsel herum. Was uns fehlt: ein Stift, mit dem man nachträglich etwas malen oder schreiben kann. Stempel oder Bilder in andere Formen schneiden als nur in quadratische und rechteckige. Trotzdem finden wir, es gibt kaum einen schnelleren und einfacheren Weg, um sich inspirieren zu lassen. Und nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Jedes Moodboard kann gespeichert und mit Freundinnen und Freunden oder im Internet geteilt werden.  

Hinweis:

Wenn du dein Moodboard im Internet teilen willst, achte darauf, dass du nur Bilder aus dem Internet verwendest, die lizenzfrei sind. Auch eigene Fotos, auf denen andere Personen sind, solltest du nicht öffentlich teilen. Außerdem ist die App in Englisch. Aber alle Funktionen sind durch Piktogramme verständlich. 

Altersempfehlung: ohne Altersbeschränkung  
Art der App: Foto und Videobearbeitung 
Preis: kostenlos  

Deine Meinung

  • Ist super
    64
  • Ist lustig
    54
  • Ist okay
    59
  • Lässt mich staunen
    68
  • Macht mich traurig
    50
  • Macht mich wütend
    59