Natur und Mensch

Der Kai­ser­pin­guin🐧 (mein Bei­trag für Au­re­la)

Steckbrief Kaiserpinguin🐧

 

Ordnung: Pinguine

Familie: Pinguine

Wissenschaftlicher Name: Aptenodytes forsteri

Größe:110 bis 130 Centimeter

Geschwindigkeit: bis 15 Kilometer pro Stunde im Wasser, bis 3 Kilometer pro Stunde auf dem Land

Gewicht: bis 45 Kilogramm

Lebensdauer: 15 bis 50 Jahre

Nahrung: Fische, Krill, Quallen 

Feinde: Riesensturmvögel, Seeleoparden, Orcas 

Verbreitung: Antarktis, Gewässer, Küste, Felsen

 

Merkmale des größten Pinguins der Welt:🐧

Von allen 18 Pinguin-Arten ist der Kaiserpinguin mit Abstand der größte und schwerste. Seine besonderen Merkmale sind die gelben Flecken an den Ohren und natürlich sein schwarz-weißes Gefieder. Kaiserpinguine leben tief im Süden der Antarktis. Tatsächlich lebt keine andere Pinguinart so weit südlich.

 

Kaiserpinguine leben in eisiger Kälte🐧

Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass das Brüten auf dem Packeis irgendwie ungemütlich sein könnte, zumal die Kaiserpinguine nicht einmal Nester bauen (wovon auch, es gibt keine Pflanzen, nur Eis). Trotzdem brüten sie auch noch vorzugsweise im Winter bei -40 Grad Celsius und im eisigen Wind mit Geschwindigkeiten von 200 Kilometer pro Stunde. Völlig unverfroren!

 

Kaiserpinguine wärmen sich gegenseitig🐧

Gegen die eisige Kälte haben die Kaiserpinguine einen genialen Trick: sie befinden sich innerhalb der Kolonie ständig in Bewegung. Sie bilden dabei einen großen Kreis, in dessen Mitte es wohlig warm ist. Die äußeren Pinguine wandern langsam von der windigen Seite zur windstillen Seite und von außen nach innen. So kommt jeder in den Genuss, mal in der Mitte zu stehen.

 

Kaiserpinguine können am tiefsten tauchen🐧

Der Kaiserpinguin ist Weltmeister im Tieftauchen, denn von allen Meeresvögeln kann er am tiefsten tauchen. Er schafft eine Rekord-Tiefe von 534 Metern.

 

Wie erkennen sich Kaiserpinguine gegenseitig?🐧

Wenn die Weibchen nach zwei Monaten Fischfang zurück zur Kolonie schlittern, sehen sie mehrere tausend Männchen vor sich. Welcher davon war noch mal ihr Partner? Sie finden ihn, indem sie trompetenartige Laute von sich geben. Diese bestehen aus unterschiedlichen Tonhöhen, die bei jedem Kaiserpinguin einzigartig sind.

 

Das ist mein Beitrag zu Pinguinen für Aurela.🐧🐧🐧

LG Shari🐬

 

Deine Meinung

  • Ist super
    13
  • Ist lustig
    9
  • Ist okay
    11
  • Lässt mich staunen
    11
  • Macht mich traurig
    10
  • Macht mich wütend
    8

Eure Kommentare

Toller Beitrag.  Sehr informativ. Ich speicher mir den Beitrag mal ab, falls ich das für die Schule mal für einen Vortrag brauche. 
Oha wie cool! Danke 😊😊😊