Natur und Mensch

der Kli­ma­wan­del

Hallo, ich habe für euch ein paar Sachen über den Klimawandel.

1. Der Treibhauseffekt 

Die Atmosphäre umgibt unsere Erde. Aber was genau ist die Atmosphäre? Die Atmosphäre besteht aus vielen verschiedenen Gasen, das  bekannteste ist Kohlenstoffdioxid abgekürzt CO2. Diese Gase erzeugen einen Effekt, den z.B. auch Gärtner in ihren Gewächshäusern auch nutzten. Diese Häuser aus Glas lassen das ganze Sonnenlicht hinein aber geben die Wärme nur zum Teil wieder heraus. Genauso ist es auch bei der Atmosphäre. Das Sonnenlicht kommt auf die Erde und der Erdboden reflektiert es zurück.  Wir haben zum Glück aber die Atmosphäre, diese lässt nicht das ganze Sonnenlicht zurück ins Welltall, sondern nur einen Teil des Sonnenlichts.Den Rest reflektiert die Atmosphäre zurück auf die Erde. Das nennt man Treibhauseffekt. Ihr fragt euch jetzt bestimmt was daran jetzt schlecht ist. Also eigentlich ist die Atmosphäre nicht schlecht. Denn ohne sie wäre es ja kalt auf der Erde und wir könnten dort nicht leben. Das Problem ist aber, das immer mehr CO2 in der Atmosphäre landet. Dadurch wird die Atmosphäre dicker und lässt weniger Strahlen zurück ins Welltall. Dadurch wird es wärmer auf der Erde. 

2. CO2 

CO2 ist die Abkürzung von Kohlenstoffdioxid. Es ist ein unsichtbares Geruchloses Gas. In der Atmosphäre ist zu viel CO2. Ausgestoßen wird CO2 in der Natur von Vulkanausbrüchen und Waldbränden. Die Menschen produzieren CO2 durch Flugzeuge, Abgase, Landwirtschaft, Fleischproduktion... Ihr seht, das Menschen viel mehr CO2 austoßen, als die Natur. Ein Deutscher produziert  durchschnittlich 7,9 Tonnen Kohlenstoffdiox im Jahr. 
 

3. Das Eis schmilzt

Dadurch, das es wärmer auf der Erde wird, schmilzt auch das Eis und die Eisbären verlieren ihren Lebendsraum. Doch nicht nur Eisbären, sondern auch andere Tiere verlieren durch den Klimawandel ihren Lebendsraum. Auch Menschen! Diese Menschen nennt man Klimaflüchtlinge.

4.Folgen des Klimawandels

Der Klimawandel hat folgende Folgen:  Dürren, Eisbären verlieren Lebendraum, Klimaflüchtlinge,  Küsten und Inseln werden überschwemmen z.B. die Malediven, Temperatur erhöht sich, Naturkatastrophen wie starke Stürme usw.

5. Photosynthese

Bäume sind sehr wichtig um das Klima zu retten. Sie Speichern nämlich CO2 und wandeln es in  Sauerstoff um.  Dieses Sauerstoff kurz o2 brauchen wir zum Atmen. Das heißt ohne Bäume könnten wir gar nicht leben. 
 

6. Das kannst du gegen den Klimawandel tun

Du kannst weniger bzw. gar nicht fliegen, weniger Auto fahren, Geld an Umweltorganisationen spenden, weniger Fleisch  essen und Bäume pflanzen

7. Plant for the planet

Ich stelle euch jetzt die Umweltorganisation Plant for the planet vor. Ich bin dort selber Mitglied und finde die Organisation echt gut.
Plant for the planet wurde von dem damals 9- jährigen Felix Finkbeiner gegründet. Das Ziel ist es, viele Bäume zu pflanzen. Es gibt Akademien die meist einen Tag dauern, wo du dich als Plant for the planet Botschafter ausbilden lassen kannst. Das kann jedes Kind von 9 bis 12 Jahren. Plant for the planet hat sogar eine eigene Schokolade, die heißt: die gute Schokolade. Sie ist Fairtrade und für fünf gekaufte Tafeln wird ein Baum in Mexiko gepflanzt. So könnt ihr mit Schokolade essen etwas zum Klimaschutz beitragen. 

Deine Meinung

  • Ist super
    12
  • Ist lustig
    6
  • Ist okay
    6
  • Lässt mich staunen
    9
  • Macht mich traurig
    10
  • Macht mich wütend
    8

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Mega gut erklärt
Danke!
Das ist ein richtig interessanter Artikel
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Langweilig