Kinderrechte
Natur und Mensch

Mein Recht auf Pri­vat­sphä­re

Mein eigenes Reich

Zuhause möchtest du auch mal deine Ruhe haben und dich zurückziehen können. Das ist auch dein gutes Recht, so steht es im Artikel 16 der UN-Kinderrechtskonventionen. Wenn du einen anstrengenden Tag hattest, dann möchtest du auch mal allein sein und dich ausruhen. Einfach die Tür zu machen – doch manchmal ist das nicht so einfach.

Wenn du dein Zimmer mit deinen Geschwistern teilst, dann klappt das oftmals nicht so gut. Manchmal sind es auch die Eltern, die keine Ruhe geben. Ideal ist es, wenn jedes Kind seinen eigenen Rückzugsort hat. Wenn du kein eigenes  Zimmer hast, kannst du dir ein eigenes kleines Reich schaffen. Das kann ein Hochbett oder eine kleine, abgeschirmte Kuschelecke sein. Dort kannst du in Ruhe chillen, lesen, Musik hören oder einfach deinen Gedanken nachhängen.

Was ist noch privat?

Privat ist alles, was dich persönlich betrifft. Viele Kinder möchten auch im Bad allein sein. Dieser private Bereich sollte in jedem Fall gewahrt werden. Wenn du die Tür verschließt, dann sollten deine Eltern das auch respektieren. Das Kinderrecht schützt aber auch die Ehre des Kindes: Niemand darf über ein Kind Behauptungen verbreiten, die dem Ruf schaden können. Es ist also verboten, jemanden mit Lügen oder Übertreibungen bloßzustellen.

Wie privat ist mein Handy?

Manche Eltern sind extrem neugierig. Doch dürfen sie einfach herumschnüffeln und dich kontrollieren? Nein! Heimlich Tagebücher oder Briefe lesen, das Handy ausspionieren und Chats oder Mails lesen, sind Dinge, die tabu sind. Auch als Kind hast du ein Recht auf eine eigene Meinung und auf Geheimnisse. Eltern müssen auch nicht alles wissen. Wenn sie heimlich in privaten Sachen herumschnüffeln, dann kann das ganz schön der Beziehung schaden. Denn es geht hier um gegenseitigen Respekt und auch um Vertrauen.

Ausnahmen

Es gibt jedoch auch Situationen, die das Recht auf Privatsphäre einschränken. Liegt ein wichtiger Grund vor, dann können Eltern auch das Kind kontrollieren. Solche Ausnahmen sind zum Beispiel, wenn die Eltern Sorge haben, dass sich das Kind in Gefahr begibt oder die Gesundheit gefährdet wird. Denn an erster Stelle steht immer das Wohl des Kindes, für das die Eltern verantwortlich sind. Allerdings ist es immer besser, das heikle Thema anzusprechen und offen über alles zu reden. So kann auch die Privatsphäre des Kindes gewahrt werden.

Deine Meinung

  • Ist super
    1459
  • Ist lustig
    750
  • Ist okay
    513
  • Lässt mich staunen
    458
  • Macht mich traurig
    456
  • Macht mich wütend
    621

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Mir M/17 wird das Internet und die ps4 von meiner Mutter einfach weggenommen und ich wollte fragen ob sie das überhaupt darf?Manchmal argumentier ich mit ihr darüber aber wenn ich recht habe droht Sie mir mit Schlägen.Irgendwelche Tipps

Hallo! Deine Mutter ist deine Erziehungsberechtigte und darf dir die Ps4 wegnehmen. Dafür sollte sie aber immer einen nachvollziehbaren Grund haben (zB, dass du zu lange spielst, statt Schule zu machen). Dir mit Schlägen zu drohen ist absolut nicht okay und verstößt gegen dein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Das solltest du ihr ganz deutlich machen. Setzt euch nochmal in Ruhe zusammen und erklärt euch gegenseitig eure Gründe. Sicher findet ihr einen Kompromiss (zB geregelte Spielzeiten). Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin 12 und meine Eltern wollen immer mein Handy kontrollieren sie kommen einfach in mein Zimmer ohne anzuklopfen ich finde das nicht ok ich habe das angesprochen mit Handy und meinen Eltern die Seite gezeigt die haben gesagt ich wäre klein Kind und sie müssten Handy kontrollieren was kann ich noch machen mein Handy ist das einzige wo ich bisschen privatsphäre haben möchte 

Hallo! Du solltest deinen Eltern unbedingt nochmal in einem ruhigen Gespräch deutlich machen, dass du ein Recht auf Privatsphäre hast. Nur, wenn sie sich wirklich ernsthafte Sorgen um dein Wohlergehen oder deine Gesundheit machen, dürfen sie dein Handy kontrollieren oder einfach so, ohne anzuklopfen, in dein Zimmer kommen. Sag ihnen, dass dir das unangenehm ist und du deinen Rückzugsort brauchst. Wenn das nicht hilft, dann suche dir eine andere Person, der du vertrauen kannst und sprecht zusammen mit deinen Eltern über diesen Konflikt. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, ich M/12 habe eine App von meinen Eltern installiert bekommen (Family Link) doch die lassen mir wenig Privatsphäre, denn sie gucken was ich Spiele, Schreibe und Gucke. Ich werde in der Schule schon deswegen Ausgelacht. Meine Eltern wollen jetzt auch alle Passwörter von mit wissen. Kann mir jemand helfen wie meine Eltern mir das deinstallieren??   Mit Hoffenden Grüßen  Manuel 

Hallo! Wir verstehen, dass es für dich bestimmt total blöd ist, von deinen Eltern so stark am Handy kontrolliert zu werden. Besonders, wenn das andere Kinder in deiner Klasse komisch finden und dich auslachen. Wahrscheinlich haben deine Eltern Angst, dass du irgendwas im Internet machen könntest, was dir nicht gut tut. Sie wollen dich mit dieser App davor bewahren, irgendwas zu tun, was im Nachhinein vielleicht falsch war. Trotzdem sollten sie dir auch deinen Freiraum lassen, privat mit deinen Freunden zu schreiben. Versuche ihnen doch mal zu erklären, wie du dich mit so wenig Privatsphäre fühlst; auch in der Schule. Vielleicht können sie dich dadurch besser verstehen und ihr könnt euch auf Kompromisse einlassen. Zum Beispiel, dass du ihnen davon erzählst, mit wem du schreibst, aber sie nicht ständig deine Chats lesen. Und dass du ihnen Bescheid gibst, falls dir etwas komisch vorkommt. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hey, ich bin 16 und meine Mutter will jetzt nach einem Streit ( in dem ging es nicht darum, dass ich abgehauen bin. Es war eine kleine Auseinandersetzung) immer meinen Standort sehen können und ich wollte fragen, ob sie das darf? Ich bin noch nie abgehauen oder so und finde das jetzt nicht so genial.

Hallo! Wir wissen nicht, worum es in dem Streit ging. Es klingt so, als hätte deine Mutter Sorge um dich. Wenn du dich unwohl damit fühlst, dann solltest du ihr das sagen. Du kannst ihr aber nicht verbieten, dass sie gerne wissen möchte, wo du steckst. Vielleicht könnt ihr eine andere Lösung finden und einen Kompromiss schließen. Du könntest ihr zum Beispiel immer sagen, wo du hingehst, damit sie sich keine Sorgen machen muss. Natürlich ist es aber wichtig, dass ihr beide ehrlich miteinander seid, ansonsten wird deine Mutter vermutlich das Gefühl nicht los, deinen Standort kontrollieren zu wollen. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich w 15 habe derzeit viel Streit mit meinen Eltern.Ich darf nicht mehr raus,mein Handy wurde mir komplett abgenommen und davor jeden abend durchsucht.Sie wollen für alles meine Passwörter haben.Sprich Instagram usw.Ich darf auch nicht mehr zur Schule und mein zimmer wir ebenfalls durchsucht.Ich verbringe den größten Teil derzeit in meinem Zimmer.Mein Bruder hat mir dann heute erzählt das meine Eltern mir Kamaras und Abhörgeräte in meinem Zimmer (unfreiwillig versteht sich) installieren wollen. Dürfen die das überhaupt?