Natur und Mensch

WAR­UM wird Ra­ma­dan ge­fei­ert? ☪️ #Is­lam­Rei­he­Von­Zu­bayr­Und­Niah #Nicht­Per­fek­tIst­Schon­Per­fekt

Hallo liebe Freunde

Niah hat euch vor Kurzem erklärt,

«Wie wird Ra­ma­dan ge­fei­ert? 🌄🥗🚰🌒"

Jetzt bin ich dran mit «WARUM wird Ramadan gefeiert? ☪️» Viel Spass mit dem Beitrag!

1: Um was geht es?

Bei Ramadan wird ein Monat lang gefastet. Aber, wieso fasten wir? Wieso schreibt uns dass «Allah» vor? Es geht darum, dass wir auch Mal spüren, wie es andere, ärmere Leute haben. Leute, die z.B gar nichts zu essen haben, oder minimal. Man soll im Ramadan ebenfalls über sich selber denken, ob man ein guter Mensch ist, und wie man sich verbessern kann. Beim Ramadan wollen ganz viele auch den ganzen «Koran» durchlesen, einige wissen vielleicht schon, wobei es sich beim Koran handelt. Bei uns ist das die Heilige Schrift, wie bei anderen die Bibel.

Vergleich zu den Christen

Auch bei den Christen gibt es das Fasten, allerdings funktioniert das anders.

Wenn du dir z.B vornimmst, dass du einen Monat dein Auto nicht mehr benutzen möchtest, dann fastest du so, dass du einen Monat nicht Auto fährst. Ein Beispiel meiner Klasse ist, dass jemand auf’s Abendessen verzichtet, aber am Tag sonst isst er schon. So funktioniert das Fasten bei den Christen. Falls ich war falsch geschrieben habe, dann würde ich mich über eine Korrektur freuen!

2: Welche von 5 Säulen werden beim Ramadan meistens eingesetzt?

Also erstmal, damit ihr das versteht, müsst ihr natürlich wissen, was 5 Säulen überhaupt ist.

Das sind Regeln bei uns im Islam, die eingehalten werden müssen. Im Ramadan / Eid werden 2 davon meistens gemacht: Hadsch / Pilgerreise und Zakat zahlen.

Zakalt zahlen ist, wenn man Armen Leuten Geld spendet. Jedes Jahr muss gespendet werden, um Armen zu helfen. Das wird meistens im Ramadan gemacht.

Die Pilgerreise ist eine Reise die man einmal im Leben machen muss. Sie ist sehr hart, und man muss durchhalten, aber genaueres zu dieser Reise wird euch vielleicht noch in einem anderen Beitrag erklärt. Falls ihr ungeduldig seid, hier eure Lösung: Google ;)

Vergleich zu den Christen

Bei den Christen gibt es keine «5 Säulen», sondern «die 10 Gebote»

Wenn wir euch in einem Beitrag mehr über die 5 Säulen erzählen, werdet ihr auch Genaueres über die 10 Gebote erhalten. Seit gespannt!

3: Was darf man beim Ramadan nicht machen?

Im Ramadan gibt es Regeln dazu, was man im Ramadan nicht darf.

Ein sehr wichtiger Punkt ist, dass man beim Ramadan nicht viel bis gar nicht fluchen sollte. Das ist bei und «Haram». «Haram» sind die Sachen, die man nicht darf. Bei uns ist es z.B Haram, wenn man Schweinefleisch, Alkohol und Drogen / Ziggaretten konsumiert.

Was man im Ramadan auch nicht darf ist eine Frau schwängern oder von einem Mann geschwängert werden. Das ist ebenfalls «haram»

Vergleich zu den Christen

Soweit ich weiss / gelesen habe, gibt es während der Fastenzeit bei den Christen keine Regeln, es geht nur darum seinen Geist mit dem Fasten zu reinigen.

4 / Letzter Punkt: Allah / Gott

Bei uns im Islam bedeutet «Gott», «Allah». Er ist unser Herrscher, und von ihm können wir auch in der heiligen Schrift / Koran lesen.

Vergleich zu den Christen

Bei der Christen ist Gott, Jesus Christus. Er hat Familie, nicht so wie bei uns Allah.

 

Ich hoffe dass euch unser Beitrag gefallen hat! Schreibt gerne in die Kommis, falls ich war Falsches beim Vergleich geschrieben habe!

Euer Zubayr / eure Niah

Erfahre mehr:

Deine Meinung

  • Ist super
    85
  • Ist lustig
    67
  • Ist okay
    78
  • Lässt mich staunen
    113
  • Macht mich traurig
    86
  • Macht mich wütend
    79

Eure Kommentare

Danke, Shaima!
Ja ich weiß es aber trotzdem Super Beitrag,denn ich bin auch Moslem
Hallo liebe Freunde Eure Kommentaren sind echt mega nett! An fallussi: Ja, dass stimmt. An Sunshine: Stimmt! Danke für dein Lob! An Tigi: Danke! An Fay: Thanks!❤️ An Ariadna: Merci! 
Total gut erklärt!😃
Ich stimme Niah zu! Toll, dass ihr beide so etwas macht!
Ich finde es super interessant etwas über andere Religionen zu erfahren! Zum letzten Beispiel: Jesus ist nicht Gott, er gehört zu Gott. Außerdem gibt es auch noch den heiligen Geist, dieser wird oft Taube dargestellt. (Er kann auch von einer Flammen an z.B. Pfingsten dargestellt werden.)
Ich stimme Niah zu! Super erklärt!
WOW! Der Artikel ist echt toll! Bei dem Vergleich zu Christen habe ich aber noch eine kleinigkeit anzumerken: Also bei Punkt 3 hast du geschrieben Soweit ich weiss / gelesen habe, gibt es während der Fastenzeit bei den Christen keine Regeln, es geht nur darum seinen Geist mit dem Fasten zu reinigen. In der Fastenzeit geht es bei den Christen darum Buse zu tun, sich zu besinnen und die Nähe Gottes zu suchen. Man soll aber auch über seinen Lebensstil nachdenken und überlegen was man besser machen könnte. Aber Regel gibt es (wie du sagtest) nicht. Jeder kann das Fasten für sich persönlich seldst gestallten. Die Evangelische Kirchen rut schon seit Jahren zu der Aktion "7 Wochen ohne" auf. Das heißt man kann das Fasten was für einen wichtig ist/man offt benutzt, aber es eigentlich nicht braucht. Zum Beispiel man kann Auto fasten, oder Schokolabe, oder Handy, oder dan Fernseher, oder süßes, manche probieren auch 7 Wochen ohnelügen... Das gibt es wirklich viele möglichkeiten. Jader soll selbst entscheiden wae für einen gut ist.
Eine korrektur man muss die Pilgereise antreten wenn man dazu Finaziel im stande ist also wenn man genug geld hat.
Guter Artikel