Panorama

Frie­dens­zei­chen und ih­re Be­deu­tung

Regenbogenfahne

Die Fahne in den Farben des Regenbogens (von oben nach unten: rot, orange, gelb, grün, blau, lila) gestaltete der Italiener Aldo Capitini in den 1960er-Jahren. Sie wurde bei Protesten gegen den Vietnamkrieg als Friedenszeichen eingesetzt. In den 1970er Jahren wurde sie in San Francisco zum Symbol für sexuelle Freiheit und gegen die Diskriminierung der LGBTQIA+-Community. Sie steht für Toleranz und Vielfalt.

Weiße Fahne

Die weiße Flagge gilt als Friedensfahne und als Zeichen des Aufgebens. Sie gehört zu den Schutzzeichen des Kriegsvölkerrechts. Wenn also die Bewohnerinnen und Bewohner einer Stadt weiße Tücher aus ihren Fenstern hängen, heißt das, dass sie sich kampflos ihren Angreifern ergeben.

Friedenstaube

Sehr bekannt ist eine weiße Taube als Friedenssymbol. Ursprünglich wurde diese von dem berühmten spanischen Maler Pablo Picasso als Symbol für den Weltfriedenskongress im Jahr 1949 in Paris gemalt. Die Taube als Friedenssymbol geht auf die Bibel-Geschichte von Noah im Alten Testament zurück: 40 Tage lang hatte es geregnet. Noah hatte sich mit seiner Familie und vielen Tieren auf dem Schiff „Arche Noah“ gerettet. Als es endlich aufhörte zu regnen, ließ Noah drei Tauben fliegen. Die erste kehrte mit leerem Schnabel zurück, die zweite brachte ihm einen Ölzweig und die dritte kam gar nicht wieder. Die Taube mit dem Ölzweig im Schnabel zeigte Noah an, dass es Land gab und die Sintflut vorbei war.

Peace-Zeichen

“Peace” ist Englisch und heißt “Frieden”. Früher haben Matrosen mit Fahnen in den Händen mit den Matrosen auf anderen Schiffen kommuniziert. Sie hatten ein ganzes Fahnenalphabet, das sogenannte Winkeralphabet: Halten sie beide Fahnen leicht schräg nach unten, ist das ein N. Strecken sie die rechte Fahne nach oben und die linke nach unten, ist das ein D.

 
 

Aus diesen beiden Fahnenzeichen hat der britische Künstler Gerald Holtom 1958 das Peace-Zeichen zusammengesetzt: Das Matrosen-N für das englische Wort "Nuclear" und das Matrosen-D für das englische Wort "Disarmament". Das heißt auf Deutsch "atomare Abrüstung". Damals haben in Großbritannien viele Menschen gegen Atomwaffen demonstriert.  Das Zeichen steht außerdem für einen Menschen, der traurig die Hände nach unten streckt, weil er weiß, dass es viele Atomwaffen gibt. Der Kreis drumherum symbolisiert die Welt. Heute wird das Peace-Zeichen auf der ganzen Welt benutzt.

Victory-Zeichen

Dieses Friedenszeichen lässt sich mit der Hand zeigen. Aus Zeige- und Mittelfinger wird dabei ein V geformt. Verbreitet hat das 1941 der belgische Justizminister. Es steht für das französische Wort “victoire” (Sieg) und das flämische Wort “vrijheid” (Freiheit). Auch das englische Wort “victory” (ebenfalls Sieg) beginnt mit dem Buchstaben V. Der britische Premierminister Winston Churchill benutzte das Zeichen während des Zweiten Weltkrieges, um Standhaftigkeit auszudrücken. Allerdings musst du darauf achten, dass der Handrücken dabei zu dir zeigt, sonst hat das Zeichen in manchen Ländern eine beleidigende Bedeutung.

weißer aus Papier gefalteter Origami Kranich auf blauem Untergrund

Papierkranich

Sadako Sasaki, geboren 1943 in Japan, war zweieinhalb Jahre alt, als die USA eine Atombombe über ihrer Heimatstadt Hiroshima abwarfen. Zehn Jahre später stellten Ärzte bei ihr die Krankheit Leukämie fest. Das ist eine bei Überlebenden des Atombombenabwurfes häufig auftretende Krebserkrankung. Sadakos beste Freundin erzählte ihr von einer alten japanischen Legende, nach der die Person von den Göttern einen Wunsch erfüllt bekäme, die 1000 Origami-Kraniche faltet. Origami ist die japanische Kunst des Papierfaltens. Während ihres Krankenhausaufenthaltes faltete Sadako in weniger als einem Monat über 1000 Kraniche. Sadako Sasaki starb 1955 im Alter von 12 Jahren. Seit ihrem Tod sind Origami-Kraniche ein Symbol der Friedensbewegung und des Widerstandes gegen Atomwaffen.

Die Buchstaben aus dem Winkeralphabet und der Papierkranich sind © wikipedia.org. Alle anderen Grafiken sind © pixabay.com.

Deine Meinung

  • Ist super
    94
  • Ist lustig
    68
  • Ist okay
    69
  • Lässt mich staunen
    62
  • Macht mich traurig
    61
  • Macht mich wütend
    67

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hi, hat super für meine Präsentation geholfen! Danke!
Cool, ich dachte immer das V-zeichen würde nur Sieg bedeuten. LG Fleur.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Cool! Ich wusste gar nicht, dass es so viele Friedenszeichen gibt! Lg Wassersturm 🌊