Politik

Der 8. März ist Frau­en­tag

Der 8. März ist für Frauen ein besonderer Tag, denn es ist der Internationale Frauentag, der oft auch "Weltfrauentag" genannt wird. Der Tag ist ein Symbol für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Dieser Tag wurde vor über 100 Jahren ins Leben gerufen. Überall auf der Welt finden viele Aktionen und Demonstrationen von Menschen statt, die sich für mehr Gerechtigkeit für Frauen einsetzen.

Es gibt noch immer Unterschiede

Die Frauenrechtlerin Clara Zetkin, etwa im Jahr 1920
Clara Zetkin um 1920

Im Jahr 1911 wurde in einigen Ländern Europas, zu denen auch Deutschland gehörte, der erste Frauentag gefeiert. Die Idee kam von der deutschen Frauenrechtlerin Clara Zetkin (Bild). Zu jener Zeit wollten Frauen sich das Recht zum Wählen erkämpfen, das ihnen bis dahin noch nicht zustand. Heutzutage haben Männer und Frauen in Deutschland dieselben Rechte. So steht es zumindest in unserem Grundgesetz.

Doch obwohl sich vom ersten Weltfrauentag bis heute sehr viel getan hat, kann man auch in Deutschland noch immer nicht von einer vollkommenen Gleichbehandlung sprechen. Zum Beispiel gibt es in Firmen viel mehr männliche Chefs als weibliche. Außerdem bekommen Frauen im Durchschnitt weniger Gehalt als Männer, selbst wenn sie die gleiche Arbeit machen.

Benachteiligung von Frauen in anderen Ländern

In anderen Ländern der Welt gibt es allerdings viel stärkere Ungerechtigkeiten. Beispielsweise dürfen Frauen in einigen arabischen Staaten noch immer nicht wählen. Sie können also keinen Einfluss auf die Politik in ihrem Land nehmen. Auch im privaten Bereich werden Frauen in vielen Ländern stark unterdrückt. Zum Beispiel indem sie gezwungen sind, sich zu verhüllen und Männern ohne Widerspruch zu gehorchen. Auf solche und andere Ungerechtigkeiten sollte natürlich nicht nur am Weltfrauentag aufmerksam gemacht werden.

Schon gewusst?

Frauentag als Feiertag

Berlin führte in diesem Jahr als erstes Bundesland den Frauentag als Feiertag ein. Der 8. März ist somit ein freier Tag für alle.  

Frauenbewegung: #MeToo

#MeToo ist eine Bewegung in sozialen Netzwerken. Frauen, die #MeToo (deutsch: Ich auch) teilen, bekennen, dass sie von Männern sexuell belästigt wurden. Vor allem in der Hollywood-Filmbranche hat das große Skandale ausgelöst, einige Männer haben daraufhin ihren Job verloren. Mit #MeToo machen Frauen darauf aufmerksam, dass es im Job Gewalt und sexuelle Übergriffe auf Frauen gibt.  

Was denkst du darüber? Findest du, dass Mädchen und Jungen in Deutschland gleich behandelt werden?

Deine Meinung

  • Ist super
    223
  • Ist lustig
    176
  • Ist okay
    153
  • Lässt mich staunen
    170
  • Macht mich traurig
    143
  • Macht mich wütend
    168

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
OKKKKKKKKKKK mach das gerade in der schule und benutz eigentlich lieber Wikipedia aber ich darf nicht :-(
Profilbild von Gast
hola i am from albania kosova hashtag great land
Profilbild von Gast
Helena ist 5 und findet es super:)
Profilbild von Gast
Geil habe auch gerade eine Rose gekriegt❤️
Profilbild von Gast
   
Profilbild von Gast
Hey zusammen gute Texte.  🏳️‍🌈Womansday🏳️‍🌈 ist eine grossartige Gleichberechtigte zusammen ,wichtig das man Daran Erinnert, das dieses Versprechen noch nicht Erfüllt wurde!  Ausserdem hab ich Heut Geburtstag Also seit lieb zueinander✴✴✴✴✴
Profilbild von Gast
Der Weltfrauentag sollte abgeschaffen werden. Wenn ich richtig informiert bin war dieser Tag eine Art Weltmuttertag. Man hat Mütter gefeiert. Dieser wurde vor 118 Jahren zum Weltfrauentag umbenannt. Man hat Frauen gefeiert und klar gemacht, dass Frauen viel mehr Rechte haben sollten. Um genau zu sein genauso viele wie Männer. Warum dieser Tag abgeschaffen werden sollte? Wir sollten alle 365 Tage im Jahr zum equality (=Gleichberechtigung) day machen. Denn so kann man zeigen, dass wirklich jeden Tag egal welches Geschlecht gleichberechtigt wird.   Ich finde es super dass ihr solche Dinge Kinderfreundlich macht! Liebe Grüße Y~
Profilbild von Gast
Leider kommt es immer wieder dazu dass Menschen nicht einsehen, dass Frauen und Männer gleichwertig sind. Dass sogar Frauen so denken, zeigt wie schlimm wohl Unterdrückung sein muss, dass man sich selbst nicht von wert fühlen kann.
Profilbild von Gast

Hi ich finde den text echt richtig cuul das habt ihr echt gud gemacht!

Profilbild von Gast

wieso sieht man mein kommi nicht lan

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Die kindersache-Redaktion gibt deinen Kommentar erst nach einer kurzen Prüfung frei. Wir schauen zuerst, ob du mit deinem Kommentar niemand beleidigst oder persönliche Daten (wie deinen Namen oder deine Adresse) nennst. Viele Grüße, dein ks-Team]