Politik

Eli­sa­beth II. - Ein Le­ben für die Kro­ne - Teil 3

Das Diamantene Thronjubiläum

Wir schreiben das Jahr 2012. Elisabeth II. ist 86 Jahre alt und feiert gerade ihr Diamantenes Thronjubiläum, da sie bereits 60 Jahre auf dem britischen Thron sitzt. Im gleichen Jahr hatte Elisabeth die Aufgabe, das XXX. Olympischen Spiele (sprich: das 30.) in London zu veröffentlichen. Doch bei diesen Spielen sorgte ein untypischer Auftritt der Queen für Aufregung: Von Daniel Craig, der in der beliebten Fernsehserie James Bond den Geheimagenten spielt, wurde sie persönlich mit einem Hubschrauber aus dem Buckingham Palace abgeholt. Sie und Craig sprangen anschließend zusammen über dem Olympiastadion in London ab.

Königin der Rekorde

Elisabeth II. wird aber nicht umsonst die Königin der Rekorde genannt: Am 9. September 2015 überholte sie Königin Victoria (britische Königin von 1837 bis 1901), die mehr als 63 Jahre lang auf dem britischen Thron saß. Damit gilt sie (bis jetzt) als die älteste britische Monarchin. Mit dem Tod des ehemaligen thailändischen Königs Rama IX. in 2016 war sie auch die älteste amtierende Königin aller lebenden Monarchen. Mit ihrem Tod muss sie diesen Titel an Margarethe II. abgeben, die seit 1972 auf dem dänischen Thron sitzt. Darüber hinaus gilt sie auch als das am weitgereiste Staatsoberhaupt der Geschichte. 

Harry und Meghans Ausstieg aus der Königsfamilie

Doch auch die 2020er hatten es in sich für die Queen: Bereits im Januar tritt ihr Enkel Harry, der Zweite Sohn des amtierenden Königs Charles III. gemeinsam mit seiner Frau, Herzogin Meghan aus der Königsfamilie aus und reist in die USA.

Das geschah nachdem das Paar bei der US-amerikanischen Moderatorin Oprah Winfrey ein Interview geführt hatte, in dem Meghan behauptete, von der Königsfamilie rassistisch behandelt worden zu sein, da sie schwarz ist. Dadurch rückt die Königsfamilie in große Kritik. Elisabeth II.versucht weiterhin, die Familie zusammenzuhalten.

Brexit und Corona - Krisen in den 2020ern

Brexit

Am 31. Januar 2020 tritt das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union  aus (hier erfährst du mehr dazu). Die Königin äußert sich erstmals nicht dazu. Erst als sie später bei ihrer jährlichen Parlamentseröffnung einen blauen Hut mit gelben Punkten trägt, verstehen die Briten, was ihre Königin vom sogenannten "Brexit" hält. Schließlich ist blau mit gelben Sternen die Flagge der Europäischen Union.

Corona

Im selben Jahr bricht schließlich die COVID-19-Pandemie aus, von der das Vereinigte Königreich stark betroffen ist. Während die ganze Nation wegen Schulschließungen daheim ist, hält die Queen eine direkte Ansprache an ihr Volk, von denen sie insgesamt 5 in ihrer Zeit als Königin hielt. "Wir werden unsere Freunde wiedersehen. Wir werden uns alle wiedersehen. (We will meet with our friends again. We will meet again!)", sagte die Queen damals an ihr Volk.

Todesfälle

Tod von Phillip

Doch die wohl größte Prüfung ihres Lebens hat sie im Jahr darauf zu meistern. Am 9. April 2021 stirbt ihr geliebter Ehemann Phillip Mountbatten, zwei Monate vor seinem 100. Geburtstag. Elisabeth war in ihn verliebt seit sie 13 Jahre alt war, sie heiratete ihn 1947 und führte mit ihm 74 Jahre lang eine glückliche Ehe. Dazu kam, dass wegen der Corona-Pandemie die Queen allein in ihrer Trauer gelassen wurde, da man sich nicht mit vielen Leuten treffen durfte. Außerdem fällt auf, dass ab Philipps Tod die Queen sich immer weiter aus der Öffentlichkeit hinauszog.

Tod der Queen

Nun ist die 96-jährig auf ihrem Sommersitz, Schloss Balmoral gestorben. Mit ihrem Tod geht eine Ära zu Ende. Ein Zeitalter. Eine Epoche.

 

Da würde mich mal interessieren: Was hat euch eigentlich an Elisabeth II. immer schon fasziniert? Was hat euch beeindruckt? Was habt ihr bewundert? Schreibt eure Anregungen gerne in die Kommentare. Ich freue mich über Rückmeldung!

Erfahre hier mehr über ihre früheren Jahre

Deine Meinung

  • Ist super
    17
  • Ist lustig
    14
  • Ist okay
    16
  • Lässt mich staunen
    15
  • Macht mich traurig
    14
  • Macht mich wütend
    17