Nachrichten

Bo­ris John­son ge­winnt die Wahl

Sieg mit großem Vorsprung

Boris Johnson oder Jeremy Corbyn – Brexit ja oder nein. Die Briten haben gestern ihr Parlament und den Premierminister gewählt. Und es bleibt beim Alten: der konservative Politiker Boris Johnson bleibt Premierminister. Die Wahl gewann er mit einem großen Vorsprung. Johnson kann sich freuen, denn nun steht ihm fast nichts mehr im Weg. Er hat für den Brexit nun noch mehr Rückenstärkung von den Politikerinnen und Politikern im Parlament. Denn die gegnerische Partei, die Liberalen, haben jetzt einige Sitze im Parlament verloren.

Brexit – Wie geht’s weiter?

Der Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) ist eine scheinbar endlose Geschichte. Seit drei Jahren geht es um einen Vertrag, der den Austritt regeln soll. Schon die Vorgängerin Theresa May hat mit der EU einen Vertrag ausgehandelt. Doch die britische Seite wollte den nicht unterschreiben. Klar ist, dass Boris Johnson sich auf jeden Fall für den Austritt (Brexit) einsetzt. Egal, ob man sich einigt. Er kündigte an, nochmal mit der EU zu verhandeln. Doch im schlimmsten Fall gibt es einen „ungeordneten“ Brexit – also der Austritt ohne Vertrag. Der Termin für den Brexit ist der 31. Januar 2020. 

Wie findest du es, dass Boris Johnson wieder gewählt wurde?

 

Lies nach!

Deine Meinung

  • Ist super
    187
  • Ist lustig
    165
  • Ist okay
    181
  • Lässt mich staunen
    222
  • Macht mich traurig
    180
  • Macht mich wütend
    178

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde den eigentlich ein bisschen blöd!  Aber bitte nicht weitersagen(pssst!)