Nachrichten

Dis­kus­si­on um En­kel­kin­der­brie­fe

Großeltern sollen Briefe erhalten   

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Dann wählen Erwachsene die Parteien für den Bundestag. Eine Kampagne von Prominenten ruft Kinder und Jugendliche dazu auf, ihren Großeltern Briefe zu schicken. Sie sollen Oma und Opa dazu bringen, sich für den Klimawandel einzusetzen und auch eine entsprechende Partei zu wählen. Eine Partei wird dabei nicht genannt.  

Promis wie Moderator Joko Winterscheidt, Sänger Jan Delay und die Schauspielerin Annette Frier stecken hinter der Aktion. Sie sagen, dass viele ältere Menschen eher die Parteien wählen, die sie immer wählen - dass es aber einen Wandel in der Politik geben muss. Auch die Organisation Fridays For Future unterstützt die Aktion. Für den Brief gibt es auf einer Webseite eine Vorlage zum Auswählen und Herunterladen.     

Verschiedene Meinungen zur Aktion 

Es gibt viele Menschen, die die Aktion überhaupt nicht gut finden. Sie kritisieren, dass sich Kinder und Jugendliche ausnutzen lassen. Sie sollen ihre Großeltern manipulieren. Es fallen Begriffe wie “moralische Erpressung” und “antidemokratisch”. Sie behaupten, dass die Großeltern den Enkeln und Enkelinnen ihre Stimme schenken würden.     

Andere meinen, dass die Aktion darauf aufmerksam macht, dass Kinder und Jugendliche nicht wählen dürfen. Und sie sind zukünftig von der Klimakrise am stärksten betroffen. Fast 40 Prozent aller wahlberechtigten Menschen sind über 60 Jahre alt. Und es ist wichtig, dass die Generationen (also Kinder, Eltern und Großeltern) sich über so wichtige Themen austauschen, finden sie. 

Wie findest du die Aktion? Redest du mit deinen Großeltern über die Wahl und die Klimakrise? 

Deine Meinung

  • Ist super
    47
  • Ist lustig
    36
  • Ist okay
    43
  • Lässt mich staunen
    58
  • Macht mich traurig
    40
  • Macht mich wütend
    53

Eure Kommentare

Das ist eine sehr lustige und coole Idee...
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo
Ich rede mit meinen Großeltern nicht darüber weil sie in Ghana wohnen und nicht so viel mitkriegen von den Wahlen hier und halt auch nicht wählen.... Aber ich finde die Aktion eigentlich voll gut! Man ZWINGT die Großeltern ja nicht was bestimmtes zu wählen sondern man BITTET sie das sie bei ihrer Wahl auch an den Klimaschutz denken, weil wir Kinder die sind die es am Ende voll abkriegen.... Das finde ich super dass wir dann mit den Großeltern auch darüber reden sollen und deswegen ist die Aktion mit den Briefen eine tolle Idee. Bestimmt haben sich eher die beschwert die gegen den Klimaschutz sind...
Meine gesamte Familie wählt immer die Tierschutz Partei. Die finde ich auch sehr gut. 
Cool! Meine Großeltern wählen die Grünen, auch wenn Linke noch besser wäre (finde ich).