Nachrichten

Heu­te ist Brex­it

Geregelter Austritt

Es war eine Geschichte, die scheinbar nicht zu Ende gehen wollte: der Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union (EU), auch Brexit genannt. Nun haben es die Briten geschafft, einen geregelten Austritt zu vollziehen. Geregelt bedeutet, dass Politiker von Großbritannien und der EU einen Austrittsvertrag unterschrieben haben. Und heute um 24 Uhr ist es soweit: dann ist Großbritannien nicht mehr Teil der EU.

Für die Briten sollte das ein Grund zum Feiern sein, denn sie haben lange dafür gekämpft. Doch in richtiger Feierstimmung ist niemand. Es wird keine Big Party geben. Denn der Brexit spaltet das Land. Viele sind dafür, in der EU zu bleiben - genauso viele wie dagegen sind. Die Straßen der Hauptstadt London sind mit Fahnen geschmückt, es wird eine etwas kleine Party geben. Premierminister Boris Johnson plant eine Ansprache im Fernsehen. Darin wird er seine Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Einheit aufrufen.   

Was ändert sich?

Zunächst wird sich nicht viel ändern. Bis zum Ende des Jahres gibt es eine Übergangsregelung. Denn es gibt noch viele Einzelheiten, die mit der EU ausgehandelt werden müssen. Ein Streitthema sind die Zölle. Diese Aufgabe hat Boris Johnson.

Lies nach!

Deine Meinung

  • Ist super
    164
  • Ist lustig
    169
  • Ist okay
    166
  • Lässt mich staunen
    170
  • Macht mich traurig
    167
  • Macht mich wütend
    165

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Där Bräxitt is fooof 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Nomen 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
lol
Neeeeiiiin!!!!!! Brexit ist doof, die EU soll zusammenhalten! ( Der Artikel ist nicht doof. )