Nachrichten

Heu­te ist Kin­der-Über­zu­cke­rungs­tag

Zuckerlimit ist erreicht

Die Organisation Foodwatch hat den 12. August zum Kinder-Überzuckerungstag ernannt. Viele deutsche Kinder und Jugendliche haben bereits heute so viel Zucker zu sich genommen, wie eigentlich für ein Jahr empfohlen wird. Nur 10 Prozent der täglichen Kalorien sollten über Zucker aufgenommen werden. Laut einer Studie liegt diese Zahl für Kinder und Jugendliche allerdings bei 16,3 Prozent. Viele Kinder nehmen zwischen 60 und 70 Gramm Zucker pro Tag zu sich. Das ist viel zu viel! Für Mädchen werden 38 Gramm (13 Zuckerwürfel) und für Jungs 44 Gramm Zucker (15 Zuckerwürfel) am Tag empfohlen. Diese Berechnungen stammen von der Weltgesundheitsorganisation.

Zu viel Zucker macht krank

Foodwatch fordert nun, dass der Verkauf von zu süßen Lebensmittel verringert werden soll. Die Organisation kritisiert, dass in vielen Kinderprodukten zu viel Zucker enthalten ist. Dafür wird besonders viel Werbung gemacht. Zucker ist nicht nur in Süßigkeiten vorhanden. Oft versteckt er sich in Lebensmitteln, von denen wir es gar nicht vermuten. Dazu gehören zum Beispiel Fruchtsäfte, die stark gesüßt werden, Fertigessen aus der Tiefkühltruhe, Fruchtjoghurt, Müsli und Cornflakes. Die Folgen von zu viel Zucker sind nicht zu unterschätzen. Übergewicht und Karies treten am häufigsten auf. Im schlimmsten Fall kann sogar das Herz angegriffen werden.

Wie viele Süßigkeiten isst du am Tag? Schreib uns einen Kommentar!

Lies nach!

Natur und Mensch

Ach­tung Zu­cker­fal­le!

Deine Meinung

  • Ist super
    5
  • Ist lustig
    4
  • Ist okay
    4
  • Lässt mich staunen
    8
  • Macht mich traurig
    5
  • Macht mich wütend
    6