Nachrichten

Wahl in Russ­land: Pu­tin wei­ter Prä­si­den­t 

Eindeutiges Wahlergebnis  

Am Wochenende wurde in Russland der Präsident gewählt. Gestern Abend wurde das Ergebnis veröffentlicht: Wladimir Putin bleibt weiterhin Präsident Russlands. Er hat mit 87 Prozent der Stimmen gewonnen. Zur Wahl standen drei weitere Kandidaten, die Putin zugelassen hatte. Richtige Gegner aus der Opposition gab es nicht. Putin ist nun für die nächsten sechs Jahre Präsident. 

Die Wahl wird als nicht demokratisch angesehen: Es gab keine echten Gegner, viele Menschen wurden eingeschüchtert und sie wurde wahrscheinlich manipuliert. Es gab nur sehr wenige unabhängige Wahlbeobachtende. In Russland wird die Meinungsfreiheit und Pressefreiheit stark von der Regierung kontrolliert. Viele Menschen bezeichnen Putin als einen Diktator.

Proteste zur Wahl  

Es gab auch Proteste gegen Wladimir Putin.  Einige Menschen versammelten sich gestern vor verschiedenen Wahllokalen. Der Aufruf kam von Anhängern des verstorbenen Kreml-Kritikers Alexej Nawalny. Ungefähr 80 Menschen wurden verhaftet. Andere Menschen haben in Wahlurnen grüne Farbe gegossen oder Wahlurnen angezündet.

Über Putin 

Wladimir Putin ist schon seit 20 Jahren Präsident von Russland. Er hat die Verfassung geändert, damit er auch immer wieder gewählt werden kann. Kritikerinnen und Kritiker lässt er einsperren. Seit 2022 führt er Krieg gegen die Ukraine, wofür er von westlichen Ländern stark kritisiert wird.

Deine Meinung

  • Ist super
    79
  • Ist lustig
    78
  • Ist okay
    72
  • Lässt mich staunen
    72
  • Macht mich traurig
    75
  • Macht mich wütend
    68

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Ich denke das alles ist eine Lüge 

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Das ist garnicht gut, ich hoffe das sich dass bald ändert…