Eure Geschichten

Das ver­zau­ber­te Haus (Teil 2)

Das Monster

Der Schulgong ertönte. Gerade hatte der zweite Schultag begonnen. Thomas betrat mit dem Rest seiner Klasse den NaWi-Raum und wartete auf Herrn Grünberg, der sie ja auch in Naturwissenschaften unterrichtete. Es dauerte etwas, dann kam Herr Grünberg schreiend in die Klasse gerannt. "Im Lehrerzimmer! Ein grünes Monster! Hilfeee!", rief Herr Grünberg und versteckte sich hinter der Tafel. "So ein Angsthase!", lachte Markus in der letzten Reihe, "Was soll den schon im Lehrerzimmer sein? Monster gibt´s nicht!" Annika - die Markus nicht leiden konnte - sagte zu ihm: "Dann geh doch mal ins Lehrerzimmer und schau nach, wenn du keine Angst hast!" Sofort stand Markus auf und verließ den Klassenraum, um zu gucken, was im Lehrerzimmer los war. Eine Minute später kam auch er kreischend in den NaWi-Raum zurück. "AAAAAH! Dort ist wirklich ein grünes Monster! Und durch das Fenster kommen immer mehr in das Schulgebäude! Sie sind überall im Erdgeschoss!" Nun rannte die ganze Klasse aus dem Raum. Herr Grünberg rief: "Wartet auf mich!", aber die Klasse war nicht mehr zu stoppen. Alle rannten das Treppenhaus herunter und tatsächlich: Überall waren grüne, schleimige Geschöpfe! Die Schüler riefen den Hausmeister, doch als er kam waren die Monster verschwunden. Sie lösten sich einfach in Staubwolken auf!

Der Reiter im schwarzen Umhang

Zuhause saß Thomas wieder auf dem Sofa und schaute seine Lieblingssendung im Fernsehen. Seine Eltern saßen im Esszimmer und unterhielten sich. Thomas hatte auf einmal das Gefühl, das jemand in einem schwarzen Umhang am Fenster vorbeiging. Er hörte auch Gemurmel, oder waren das nur seine Eltern im Esszimmer? Eine geheimnisvolle Stille legte sich über das Haus. Thomas dachte einen Moment auch, das es draußen dunkler geworden ist. Plötzlich klingelte es an der Tür. "Thomas, machst du mal kurz auf?", rief seine Mutter. Ängstlich näherte Thomas sich dem Hausflur. Langsam und behutsam drückte er die Klinke hinunter, öffnete die Haustür und wäre fast umgefallen vor Schock: Ein riesiger Drache stand vor der Tür! Er bestand nur aus brennendem Feuer und sah Thomas neugierig an. "Wer ist es denn?", hörte Thomas seinen Vater rufen. Thomas konnte nicht antworten. "Thomas?", fragte sein Vater nochmal. Dann waren Schritte zu hören und auch Thomas Vater betrat den Flur. Er schrie laut auf und fragte den Drachen schockiert: "Was wollen Sie hier?" "Wir kommen aus friedlicher Absicht.", sagte eine Stimme. Erst jetzt bemerkte Thomas, das auf dem Drachen jemand saß. Der Reiter war ein Mann im schwarzen Umhang. Der, den Thomas eben auch am Fenster vorbeigehen sehen hat. Wie von Geisterhand wurde Thomas plötzlich angezogen und eine Sekunde später saß auch er auf dem Drachen. Die Flammen waren - ganz zu seinem Erstaunen - überhaupt nicht heiß. Sie waren lauwarm und sehr angenehm. "Los!", rief der Mann der mit ihm auf dem Drachen saß und sie erhoben sich in die Lüfte. "Thomas!", schrie der Vater und bekam den Schwanz des Drachen zu packen. So flogen sie - Thomas und der Man im schwarzen Umhang auf dem Drachen, Thomas Vater am Schwanz des Drachen - immer weiter und schneller nach oben. Als sie schon fast über den Wolken waren, öffnete sich ein schwarzes Portal im Himmel. Sie wurden magisch von ihm angesaugt. Sie flogen immer weiter auf das Loch zu, bis sie darin verschwanden. "Das nennen Sie aus friedlicher Absicht?", schimpfte Thomas Vater.

Was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    162
  • Ist lustig
    146
  • Ist okay
    147
  • Lässt mich staunen
    176
  • Macht mich traurig
    165
  • Macht mich wütend
    146

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
0uWieErschrekent🖼
Wie spannend!
Es ist schön, sich diese freundlichen Kommentare durchzulesen. Danke für euer Feedback!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
funny_thinking warum setzt du immer Hashtags hinter deine Kommentare?
Juhu, es geht weiter! 
Cool!!! Echt mega spannend! MrsDoglove hat Recht! LG Lilly #funny
Wow! Das ist echt mega spannend!!! Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. LG MrsDoglove