Eure Geschichten

Ge­fan­gen in der Zu­kunft (Teil 3)

Alpträume über Alpträume

Ich wachte auf, als mein Kater Hubi mich an der Nase kitzelte. Ich liebe es, wenn er das macht! Langsam öffnete ich die Augen. Etwas an meinem Zimmer war anders als sonst. Warum war es so dunkel? Ich blinzelte noch einmal. Langsam setzten Gedanken sich in Bewegung. Doch bevor ich irgendeinen Entschluss fassen konnte, fing ich an zu schreien. 

Ich wollte rennen, soweit weg wie möglich... aber ich konnte nicht... etwas hielt mich zurück. Etwas, bei dessen Anblick mir augenblicklich schlecht wurde, etwas, das mir die Haare zu Berge stehen ließ.. 

"NEIN!!!"

Schweißgebadet wachte ich auf. Wie, nochmal? Anscheinend schon. Jetzt war der Alptraum vorbei... Ich hörte mein Herz laut pochen. Aber jetzt war alles gut. Ich saß in meinem Bett, meinem gemütlichen Bett  mit meinem Kuscheltier im Arm... alles war gut...  Noch während diese Gedanken in meinem Kopf umherschwirrten, öffnete ich die Augen. Und zum zweiten Mal in drei Minuten blieb mir fast das Herz stehen.

Der Roboter

Da saß etwas. Direkt vor mir. Ich konnte seinen Atem und seinen Herzschlag hören. Ich konnte nicht schreien. Ich konnte nicht atmen. Ich konnte mich gar nicht bewegen. Der Schreck war zu überwältigend. Vorsichtig musterte ich das Wesen. Es sah eher aus, wie ein kleiner Roboter. Ein Roboter, der anscheinend schon ziemlich viel durchgemacht hatte. Die Farbe, die mal orange gewesen sein musste, war verblasst und an einigen Stellen abgeblättert. Darunter konnte man leicht rostiges Metall erkennen. Sein Kopf war etwa so groß wie sein Körper, und auf seinem Rücken befanden sich seltsame Schalter, Knöpfe, Hebel und Kabel. Sie waren wahrscheinlich unter einer Klappe oder Ähnlichem gewesen, aber diese war nicht da. Ein leises Scheppern ertönte. Ich erstarrte und versuchte, meinen Blick von dem seltsamen Geschöpf zu wenden. Doch eine halbe Sekunde später drehte es sich um...

was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    43
  • Ist lustig
    34
  • Ist okay
    39
  • Lässt mich staunen
    45
  • Macht mich traurig
    28
  • Macht mich wütend
    32

Eure Kommentare

Gute Geschichte
Danke! 😊 
Die Geschichte ist sehr gut geschrieben.