Eure Geschichten

Schat­ten über Aman­ty: Ka­pi­tel 3

So, jetzt sind wir schon bei Kapitel 3!

Endlich Antworten

Als ich am nächstem Morgen aufwachte saß eine andere Sienty neben meinem Bett. Sie hatte Frühstück dabei und begrüßte mich freundlich. Ich wusste nicht, was ich sagen sollte und so schwiegen wir eine Weile. Nach 10 Minuten peinlicher Stille begann sie endlich zu sprechen: "Tut uns Leid wegen Gestern. Wir hatten keine Ahnung, wie wir dich sonst hierherbringen könnten. Du hast jetzt bestimmt viele Fragen und möchtest Erklärungen haben." Endlich fand ich meine Stimme: "Und ob!" Fing ich an zu sprechen. "Seid ihr Sientys? Was ist eine Sienty? Wie konnte eine von euch bestimmen, was ich gestern gemacht habe? Wieso bin ich hier? Wo bin ich eigentlich?...", sprudelte es aus mir heraus.

"Eins nach dem anderen: Du bist hier in Amanty, im Reich der Sientys. Und ja wir sind alle Sientys. Wie können die Kräfte der Natur beherrschen. Jede von uns kann Wasser, Feuer, Erde und Luft heraufbeschwören. Eine Familie in Amanty, die Königsfamilie hat aber besondere Kräfte: Sie können Gedanken lesen und andere Menschen steuern. So konnte die Tochter Tamani unser Königin Lisera und unserem König Maru deine Bewegungen und Gedanken steuern. Das mit dem Leid stimmt in der Form zwar nicht ganz, aber wir brauchen trotzdem deine Hilfe. Es ist so: manchmal kommt es vor, dass zwei Sientys ein Menschenkind zur Welt bringen. Diese Familien ziehen meistens in die Stadt. Aus so einer Familie kommst du. Deine Oma und dein Opa waren eigentlich auch Sientys, sind aber in die Stadt gezogen. Dieses Menschenkind war deine Mutter. Nun jetzt bist du aber wieder eine Sienty. Es kommt vor, dass diese besondere Gabe eine Generation überspringt.", sagte das Mädchen.

Das waren zu viele Informationen auf einmal. Ich glaube ich bin im falschem Film gelandet und wollte gerade aufspringen um wegzulaufen. Doch da besann ich mich eines besseren und wollte erst einmal Fragen stellen und einiges klarstellen.

"Ich bin also angeblich eine Sienty. Und muss euch helfen. Dieses Mädchen gestern war Prinzessin Tamani die Tochter von Königin Lisera, der Königin und König Maru, dem König von Amanty.", sprach ich. "Genau! Alles richtig verstanden. Ich würde vorschlagen du schaust dich einfach mal um und lernst uns alle kennen.", kam als Antwort. Ich sagte nur schnell: "Ja." Obwohl ich eigentlich einen anderen Plan hatte. Ich würde mich bei der nächstbesten Gelegenheit aus dem Staub machen.

 

Wird Sarah es schaffen abzuhauen? Wird sie es überhaupt machen? Wobei soll sie denn eigentlich helfen? 

Das erfahrt ihr im nächsten Teil!  ❤Eure Galaxy.09❤

Was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    31
  • Ist lustig
    33
  • Ist okay
    27
  • Lässt mich staunen
    30
  • Macht mich traurig
    27
  • Macht mich wütend
    28

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich hab keine Zeit unter jedenTeil einen Kommi zu schreiben weil ich unbedingt wissen will wie es weiter geht. Ich bin nämlich gerade dabei alle Kapitel durch zu lesen. Denk dir unter jedes Kapitel einen schönen Kommi von mir! Die Geschichte hat es nämlich geschafft mich in die Geschichte mit rein zu zihen, (das schaffen nur sehr wenige Geschichten)desswegen muss ich jetzt unbedingt weiter lesen! Eine Sache noch: Die Geschichte könnte Gedruckt werden! Woher ich das weiß, obwohl ich noch nicht alles durchgelesen hab? Das sagt mir mein kleines magisches Gefühl...
 Super  
SUPER!
Ich bin gespannt, wie's weitergeht. 
Keine Sorge! Ich schreibe momentan schon an Kapitel 8. Ich muss die anderen nur noch einmal überarbeiten.
Och Ne,gerade wo es Spannend würd.Hoffentlich kommt sie nicht weg sonst wäre diese Geschichte besstimt aus. lixi