Le­cke­re Spie­gel­ei­er-Kek­se

Wir haben ein leckeres Rezept für dich, passend zu Ostern. Mit diesen Keksen wird Ostern nicht langweilig. Wir zeigen dir, wie es funktioniert! 

Kurzinfo
Anzahl Personen
4
Zubereitungszeit
60
Extrazeit
45 Minuten Teig ruhen lassen
Schwierigkeitsgrad
neu in der Küche
Rezept ist
vegetarisch
Warm / Kalt
kalt
Geschmacksrichtung
süß
Kategorie
Snack
Das brauchst du
  • 250 Gramm weiche Butter 
  • 500 Gramm Mehl 
  • 1 Ei und 1 Eigelb 
  • 100 Gramm Puderzucker 
  • 1 Zitrone 
  • 1 Prise Salz 

Für die Glasur: 

  • Zitronensaft 
  • Puderzucker 
  • Gelbe Lebensmittelfarbe 
  • 175 Gramm Mandarinen 
Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Butter und Puderzucker mixen

Eine Schüssel mit Butter Stücken und Puderzucker

 

Schneide als Erstes die Butter in kleine Stücke und fülle sie in eine große Schüssel. Siebe den Puderzucker, bevor du ihn zur Butter gibst. Mixe beides mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät.  

Schritt 2: Eigelb trennen und dazu geben

Zwei Eier und gelber Teig

 

Nimm ein Ei und trenne das Eigelb vom Eiweiß. Das Eigelb kommt in den Teig und das Eiweiß kannst du im Laufe des Tages für Rührei verwenden. Das zweite Ei muss nicht getrennt werden und kommt auch in den Teig. Jetzt kannst du ein bisschen geriebene Zitronenschale und etwas Saft hinzugeben. 

Schritt 3: Mehl hinzufügen

Mehl wurde zum Teig hinzugefügt

 

Als Nächstes wird das Mehl und die Prise Salz dazugegeben. Mixe alles gut durch. Am Ende kommt ein bröseliger Teig raus. Der muss jetzt erstmal gut durchgeknetet werden. 

Schritt 4: Teig ruhen lassen

Zwei quadratische gelbe Teig Blöcke eingewickelt in Frischhaltefolie

 

Teile deinen Teig in zwei Hälften und forme die Teige wie auf dem Bild. Wickel beide Teige in Frischhaltefolie ein und lege sie in den Kühlschrank. Lasse den Teig ca. 45 Minuten ruhen. 

Schritt 5: Teig ausrollen und formen

ausgeschnittene Spiegeleier sehen aus wie Kuhflecken. Gelblicher teig. Die Plätzchen sind ausgelegt auf einem Blech

 

Knete den ersten Teig gut durch. Dann kannst du ihn auf einer leicht bemehlten Oberfläche ca. 4 cm dick ausrollen. Nimm ein Brotmesser, was nicht so scharf ist und schneide deine Spiegeleier aus. Die Spiegeleier müssen nicht gleich aussehen. Lege die ausgeschnittenen Teile auf ein Backblech. Das Gleiche machst du auch mit der zweiten Teighälfte.  

Der Ofen wird bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Wenn du mit beiden Teigen fertig bist, können deine Kekse auch schon in den Ofen. Lasse sie für 10 – 12 Minuten backen.  

Schritt 6: Glasur anrühren 

Mandarinenscheiben, gelbe Lebensmittelfarbe mit Puderzucker in einer Schüssel und nur Puderzucker mit Zitronensaft

 

Für die Glasur wird gelbe Lebensmittelfarbe mit Puderzucker und Zitronensaft gemischt. Für den weißen Teil nimmst du nur Puderzucker und Zitronensaft. Wenn die Glasur zu flüssig ist, füge mehr Puderzucker hinzu. Danach kannst du die Mandarinen aus der Dose nehmen.  

Schritt 7: Bemalen 

Fertige Spiegeleier Kekse auf Backpapier. Spiegelei ist weiß und orange.

 

Hole die Kekse aus dem Ofen. Pass auf, dass du dich nicht verbrennst! Lasse die Kekse ein paar Minuten abkühlen. Jetzt kannst du loslegen, sie zu bemalen. Erst kommt die weiße Glasur. Diese bestreichst du über den ganzen Keks. Nimm ruhig viel, sodass am Ende die weiße Farbe deutlicher ist. Danach kannst du anfangen die Mandarinen rauf zulegen. Wenn du die gelbe Glasur verwenden willst, warte, bis die weiße Glasur etwas getrocknet ist. Sonst verlaufen die Glasuren.  

Jetzt müssen die Kekse nur noch trocknen und fertig! Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken! 

Du kannst für das Eigelb auch nur eine Dekoration verwenden. Also nur Mandarinen benutzen oder nur die gelbe Glasur. Falls dir noch etwas anderes einfällt, geht das natürlich auch.

Deine Meinung

  • Ist super
    58
  • Ist lustig
    64
  • Ist okay
    63
  • Lässt mich staunen
    64
  • Macht mich traurig
    54
  • Macht mich wütend
    66