Andere Länder

War­um gibt es den Kin­der­tag zwei­mal?

Warum gibt es den Kindertag?

Der Kindertag soll auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam machen. In vielen deutschen Städten finden große Veranstaltungen statt, in denen Kinder im Mittelpunkt stehen. Der Kindertag wird auf der ganzen Welt gefeiert: Es gibt ihn in über 145 Ländern. Je nach Tradition aber immer an einem anderen Datum. In Deutschland wird der Kindertag sogar zweimal gefeiert. Das hat mit der Geschichte unseres Landes zu tun, das früher in Ost und West geteilt war.

Weltkindertag am 20. September

Die Idee eines weltweiten Kindertages gibt es schon sehr lange. Politiker aus allen Ländern wollten auf die Rechte von Kindern aufmerksam machen. Denn diese waren vor über 60 Jahren nicht selbstverständlich. Auf der 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen am 21. September 1954 wurde UNICEF von den Vereinten Nationen beauftragt, einen weltweiten Kindertag einzurichten. Jeder Staat sollte einen eigenen Weltkindertag feiern. UNICEF empfahl den 20. September als „Weltkindertag“, was von der ehemaligen BRD so übernommen wurde. Lange Zeit wurde dieser Tag kaum wahrgenommen, bis das Deutsche Kinderhilfswerk große Feste organisierte. Das Datum wurde ein guter Anlass, Forderungen für die Kinder an die Politiker zu stellen.  

Internationaler Kindertag am 1. Juni

In der ehemaligen DDR und anderen sozialistischen Ländern wurde der 1. Juni als Internationaler Kindertag eingeführt. Dieser wird seit 1950 gefeiert. Der Tag war in der DDR immer ein großes Ereignis für alle Kinder: Es gab Veranstaltungen mit Gratulationen und Geschenken von den Eltern. In vielen Schulen und Kitas wurden Programme und Feste veranstaltet. Seit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 gibt es nun 2 Kindertagsfeste. Insbesondere in den ostdeutschen Bundesländern wird der 1. Juni weiterhin gefeiert. In manchen Gegenden wird sogar im Juni und im September gefeiert – was für ein Glück für die Kinder! :-)

Wie ist es bei dir? Wann und wie feierst du "deinen" Tag?

Deine Meinung

  • Ist super
    3309
  • Ist lustig
    2340
  • Ist okay
    1117
  • Lässt mich staunen
    1043
  • Macht mich traurig
    957
  • Macht mich wütend
    1208

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Gar nicht 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Interessanterweise ist der 1. Juni auch der Welttag zur Aufklärung über narzisstischen Missbrauch. Das passt aber gar nicht so verkehrt zusammen, denn das gehört auch zum Thema Kinderrechte.  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Kindergärten gab es in ganz Deutschland schon im 19. Jahrhundert, das ist keine Erfindung der DDR! Sie hießen und heißen auch in Westdeutschland nicht anders. Kindertagesstätte sind nur zur Präzisierung die Einrichtungen (Kindergärten), die ganztags geöffnet haben .
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich wusste es garnicht   
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Jeder Tag ist ein Kindertag, als Geschenke gibt Lächeln und nette Worte!!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ist toll  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
toll  
Cool, dass es die Tage gibt! Aber meine Eltern und ich feiern den nicht... Sie schenken mir auch nicht wirklich etwas.... Höchstens ein Eis, dass ist aber auch eine Ausnahme....
Profilbild von Gast Profilbild von Gast