Natur und Mensch

Was ist das Co­ro­na­vi­rus?

Woher kommt das Coronavirus?

Das Coronavirus trat erstmals im Dezember 2019 in der großen Stadt Wuhan in China auf. Dort hatten sich Menschen auf einem Fisch- und Fleischmarkt angesteckt. Das Virus wurde von Tieren übertragen. Die chinesische Regierung handelte sehr schnell und schloss den Markt zum Jahreswechsel. Schnell fand man heraus, dass das Virus auch von Mensch zu Mensch übertragen wird.

Seit dem Auftreten des Virus hat es sich in China ziemlich schnell verbreitet. Es ist also sehr ansteckend. Die Regierung von China versucht, das Coronavirus einzudämmen und stellte die Stadt Wuhan und Umgebung insgesamt 55 Millionen Menschen unter Quarantäne. Das bedeutet: Sie dürfen die Stadt nicht mehr verlassen. Vereinzelt ist das Virus nun auch schon bei Kranken in anderen Ländern aufgetreten, vor allem in anderen asiatischen Ländern. In Deutschland gab es vereinzelte Fälle.

Wie sieht die Krankheit aus?

Forscherinnen und Forscher nennen das Virus 2019-nCoV. Am Coronavirus erkrankte Menschen haben hohes Fieber und Anzeichen einer Grippe mit Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen und Kopfschmerzen. Das Virus kann eine Lungenentzündung hervorrufen, welche eine gefährliche Krankheit ist. In den meisten Fällen verläuft die Krankheit eher sachte.

Es gibt noch kein Medikament oder Impfstoff gegen das Coronavirus. Das macht es so gefährlich. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten daran. Sie haben es jetzt geschafft, das Virus künstlich im Labor herzustellen. Wann es dagegen ein Heilmittel geben wird, kann niemand sagen. Viele vermuten, dass es ein Jahr dauern wird.

Kein Grund zur Panik!

Obwohl das Coronavirus sehr ansteckend ist, müssen wir nicht in Panik verfallen. Expertinnen und Experten sagen, dass man sich um das Grippevirus bei uns derzeit mehr Sorgen machen müsste. Es kann jedoch niemand sagen, wie sich das Coronavirus weiter entwickelt.

Es sind schon Menschen am Virus gestorben. Aber die meisten Menschen konnten geheilt werden. Zu den Opfern zählen eher ältere Menschen oder welche, die schon krank  waren.

Wie kann man sich vor einem Virus schützen?

Es wird allgemein von Ärztinnen und Ärzten empfohlen, einige Maßnahmen während der Erkältungszeit zu beachten. So kann man sich vor Viren schützen:

  1. Hände waschen – und zwar gründlich und mit Seife. Mehrmals täglich sollte man sich richtig die Hände waschen.
  2. Desinfektion – die Hände sollten nur desinfiziert werden, wenn man mit Kranken in Kontakt kommt.
  3. Abstand von erkälteten Personen nehmen – also nicht küssen, Hände schütteln oder aus einer Flasche trinken.
  4. Hygiene – allgemeine Sauberkeit sollte beachtet werden.

Deine Meinung

  • Ist super
    18
  • Ist lustig
    16
  • Ist okay
    22
  • Lässt mich staunen
    29
  • Macht mich traurig
    16
  • Macht mich wütend
    22

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Hoffentlich wird es nicht schlimm in der Schweiz
Profilbild von Gast
Profilbild von Gast
der coronavirus macht mich sehr wütend und agresiev!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Profilbild von Gast
Es ist sehr Gut und macht Spaß   
Profilbild von Gast
Keine Panik...Die Wahrscheinlichkeit das ihr das bekommt ist gering...Immer schön Hände waschen...schreibt aber öfter darüber...Ist sehr wichtig​​​
*ist
*denn das
Es icht wichtig, dass ihr darüber schreibt, dass das Corona-Virus ist ein sehr wichtiges Thema!