UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 31: Spiel, Frei­zeit & Er­ho­lung

 

Was Leo und Lupe dazu sagen...

„Ihr Kinder habt nicht nur ein Recht auf Schutz, Bildung, Gesundheit und und… Ihr habt auch das Recht auf Freizeit, Spiel, Spaß und Erholung!“, erklärt Leos Mutter den beiden. „Ein ganz wichtiger Teil der Kindheit ist die Freizeit und das Spielen!“„In der Schule müsst ihr oft lange still sitzen und dem Lehrer gut zuhören. Damit ihr euch in der Schule konzentrieren könnt, braucht ihr danach einen Ausgleich. In dieser freien Zeit sollt ihr Dinge unternehmen, die euch Spaß machen.“, meint Frau Schramm.
„Ja, ich fahre gern Fahrrad oder spiele mit Sophie auf dem Spielplatz.“, ruft Leo. „Und ich lese gern ein Buch oder beobachte mit Tayfun die Tiere in unserem Garten!“, meint Lupe.
„Das Spiel mit anderen Kindern ist sehr wichtig! So lernt ihr am besten, mit anderen Menschen auszukommen! Doch in eurer Freizeit müsst ihr nicht Sport treiben oder lesen!

Auch Erholung ist wichtig! Ihr könnt auch einfach mal auf der Wiese liegen und dabei die Wolken beobachten!“, stellt Leos Mutter fest.
„Wir haben so viele Rechte, aber das hier gefällt mir am besten!“, stellt Leo fest.
 

Deine Meinung

  • Ist super
    86
  • Ist lustig
    79
  • Ist okay
    71
  • Lässt mich staunen
    72
  • Macht mich traurig
    72
  • Macht mich wütend
    74

Eure Kommentare

Also ich heiße Dominic! Ich bin mittlerweile 13 Jahre alt geworden und meine Eltern lassen mich nur mit meinem Hund gassi gehen oder wenn man meine Mutter was zum kochen braucht gehe ich dann einkaufen! Aber ist es normal dass mich meine Eltern verbieten dürfen mit meinen Freunden sich treffen zu dürfen? Ja ich weiß sie haben vllt. Angst dass mich jemand klaut oder Drogen gibt! Aber es ist einfach gemein wenn ich mich mit meiner Mutter hinsetze und frage darf ich mich mit einem Freund oder Freundin treffen?Sagt sie so:„Ja,aber wir müssen einen Termin ausmachen!“ Und ich frage ja geht es Freitag sie so ja und es ist Freitag und es geht nicht! Ich wollte nur wissen ob sie das darf? Und sie mir verbieten darf mich nicht mit meinen Freunden treffen zu können?  Ps:Bin ein Bub und gehe ins Gymnasium 

Hallo Dominic! Das hört sich so an, als wäre deine Mutter sehr fürsorglich und um dich besorgt. Das ist ja an erst mal nichts Schlechtes, aber wir verstehen natürlich, dass dich das in dem Maße stört. Schließlich willst du dich wie jeder in deinem Alter mit Freunden treffen. Setz dich mal mit deiner Mutter zusammen und erkläre ihr ganz in Ruhe, dass du es schade findest, wenn du dich nicht mit deinen Freunden treffen kannst und frag sie, warum es ihr so schwer fällt, dir das zu erlauben. Sie will bestimmt nur das Beste für dich. Du kannst ihr ja sagen, dass dazu aber eben auch gehört, Spaß mit Freunden zu haben. Viele Grüße, das ks-Team

find ich coooooooooooooooooooooooool                                    BEN
es ist super finde ich                            MAX
is mega cool
sehr gut! Danke!!! Hat mir viel geholfen  

Das ist wichtig.

lol

meine Hausaufgaben sind über dieses recht zu schreiben und ihr hilft mir nicht weiter trotzdem dankeeeeee!!!!!!!!!!!!!!!!!!(;

Also ich finde auch , dass Recht auf Erholung gaaaaaannnnnzzzzz wichtig ist (: Aber manchmal ist das auch nicht leicht: In der weiterführenden Schule gibt es manchmal auch Kinder die über 1 Stunde mit dem Bus fahren müssen und dementsprechend auch spät Zuhause sind. Dann noch essen, Hausaufgaben, Spiel, Lernen und zwischendurch mal Ruhe ist echt schwer unter einen Hut zu bekommen! Und leider ist das Hobby ja auch manchmal Stress, beziehungsweise von einem Hoobby zum anderen hetzen!