Eure Geschichten

Lu­nas ge­hei­mes Ta­ge­buch Teil 5

Samstag der 22. Juni  nachmittags

... jetzt standen wir drinnen, vor der Tür des Büros vom Bürgermeister. Mary klopfte vorsichtig an die große, schwere Tür. Irgendjemand (warscheinlich der Bürgermeister) sagte "herein" und ich machte vorsichtig die Tür auf. Jetzt standen wir drinnen. Ich holte vorsichtshalber meinen Zettel mit den Notizen raus, falls kein Wort aus meinem Mund kommen würde. Zum Glück fing Mary gleich an zu reden und der Bürgermeister hörte ihr aufmerksam zu. Als Mary fertig war warteten wir gespannt die Reaktion vom Bürgermeister ab. Dann sagte er das er leider den Vertrag schon unterschrieben hat und er leider nichts machen kann.

Samstag der 22. Juni  abends

Liebes Tagebuch,

ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Wie sollen wir denn jetzt noch den Tieren und sowiso dem ganzen Wald helfen?

Ich danke allen meinen Lesern und Leserinnen das sie sich meine Geschichten durchlesen und bewerten.
Natürlich hoffe ich das ihr schon gespannt seid, auf den nächsten Teil. In dem werdet ihr erfahren wie es weiter geht und ob Luna und Mary den Wald retten können.
Seid weiter so tolle Leser/innen eure MrsDoglove

Deine Meinung

  • Ist super
    10
  • Ist lustig
    3
  • Ist okay
    5
  • Lässt mich staunen
    4
  • Macht mich traurig
    7
  • Macht mich wütend
    3

Eure Kommentare

danke
Super spannend!
Ja, ich habe den nächsten Teil schon fertig, er kommt bald!!! LG MrsDoglove
Bin mega gespannt wie es weiter geht. Schon Ideen?
Ich finde jetzt wird es erst richtig spannend ihr auch? LG eure MrsDoglove